Größte Gebirge in Europa


Taschenhirn gibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Welches ist das höchste Gebirge in Europa?

Die Alpen sind mit Abstand das höchste Gebirge in Europa. Ihr höchster Gipfel – der Mont Blanc – thront mit 4.807 Metern über den Westalpen in Frankreich. Die längste Gebirgskette Europas ist dagegen der Ural, der sich in Russland über 2.300 km entlang der asiatisch-europäischen Grenze (von Nord nach Süd) erstreckt. Die höchsten Berge Euroas finden Sie in einer eigenen Liste: Höchste Berge in Europa. 

Mit Klick auf + finden Smartphone- & Tablet-User weitere Infos über die größten und wichtigsten Gebirge in Europa.

 Nächste Liste  Deutsche Mittelgebirge

Größte Gebirge in EuropaHöchster
Gipfel
Höhe (in m)Länge in kmLage & Länder
AlpenMont Blanc (F)4 8071 200Acht Länder liegen – wenn auch nur teilweise – in den Alpen: Frankreich, Monaco, Italien, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Slowenien. Die Alpen trennen Südeuropa von Mitteleuropa und ziehen sich von West (Frankreich) nach Ost (Slowenien). Untergliedert werden sie daher auch in West-, Zentral-, Süd-, Nord- und Ostalpen.
ApenninCorno Grande2 9121 100Die Apenninen ziehen sich von Nordwest-Italien über Osten (in den Abruzzen) entlang der Adria über San Marino bis tief in den Süden Italiens. Das Gebirgsmassiv Gran Sasso d’Italia mit dessen höchstem Gipfel Corno Grande liegt in den Abruzzen im zentralen Apennin.
BalkanBotew (BUL)2 376600Das Balkangebirge durchzieht Bulgarien von Ost nach West und liegt teilweise auch in Serbien. Der Name Balkan kommt aus dem Türkischen und bedeutet „steile Gebirgskette“. Die Bulgaren und Serben nennen das Gebirge dagegen Stara Planina (altes Gebirge).
BeskidenHowerla (POL)2 061600Die Beskiden sind ein polnischer Gebirgszug der Äußeren Westkarpaten und Ostkarpaten. Ihre Ausläufer reichen im großen Bogen von Südost-Schlesien und Nordwest-Mähren (Tschechien) über die nördliche Tatra (Slowakei) bis in die Ukraine.
Dinarisches GebirgeJezerca (ALB)2 694600Die Dinariden (oder auch Dinarische Alpen) erstrecken sich entlang des Ostufers der Adria. Von Nordost-Italien (Triest) und Slowenien über Nordwest-Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Südwest-SerbienMontenegro bis Nord-Albanien.
DolomitenMarmolata3 343 Die Dolomiten sind eine Gebirgsgruppe der „südlichen Kalkalpen“ in den italienischen Südalpen. Sie verteilen sich auf die Regionen Venetien und Trentino-Südtirol sowie auf die Provinzen Belluno, Bozen, Südtirol und Trient. Weitere bekannte Gipfel und Massive sind u.a. die Civetta, der Monte Pelmo, die Drei Zinnen, die Sella, der Rosengarten, der Schlern, die Geisler, der Langkofel. Der Name kommt vom französischen Geologen Déodat de Dolomieu (1750–1801).
JotunheimenGaldhøpiggen2 469 Jotunheimen ist der höchste Gebirgszug des Skanden (siehe Skandinavisches Gebirge) und liegt zwischen dem Sognefjord und Valdres im Westen von Norwegen. Der Name wurde vom norwegischen Dichter Aasmund Olavsson Vinje geprägt und bedeutet übersetzt „Heim der Riesen“. Die 29 höchsten Berge Norwegens liegen alle im Jotunheimen. 20 Gipfel sind dabei höher als 2.300 m.
JuraCrêt de la Neige (F)1 720300Das Jura-Gebirge ist ein Gebirgszug in den Schweizer Alpen und liegt zwischen dem Französischen und Schweizer Jura. Es verläuft über die Schweiz-Französische Grenze in einem halbmondförmigen (von Nordosten nach Südosten) offenen Bogen.
Kantabrische Gebirge
Torre de Cerredo2 648480Das Kantabrische Gebirge ist ein Gebirgszug in Nordspanien. Es ist Verlängerung der Pyrenäen Richtung Westen und verläuft parallel zur spanischen Atlantikküste durch das Baskenland über Kantabrien und Asturien bis nach Galicien.
KarpatenGerlachovsky stit (Gerlachspitze)2 6551 300Der Karpatenbogen umschließt – wenn auch nur in Teilen – von Norden nach Osten und weiter nach Süden die Länder Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ukraine, Polen, Ungarn und Serbien. Man unterteilt die Karpaten in Äußere- und Innere sowie in West- und Ost-Karpaten. Die Transsilvanischen Alpen (auch Süd-Karpaten genannt) sind ebenso Teil des Gebirgszuges wie die Beskiden und die (Hohe) Tatra in den Westkarpaten, wo mit der Gerlachspitze auch der höchste Gipfel thront.
Karwendel
Birkkarspitze

2 749

 Das Karwendel ist eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen. Es liegt zum größeren Teil (rund 80 %) in Tirol, und etwa zu 20 % in Bayern. Im Karwendel liegen 125 Gipfel, die eine Höhe von über 2000 m haben.
Olymp
Mytikas2 918250Das größte Gebirge Griechenlands liegt an der Nordostküste des Landes zwischen den Regionen Zentralmakedonien (im Norden) und Thessalien (im Süden). In der griechischen Mythologie ist der Olymp der Sitz der olympischen Götter.
PenninesCross Fell893400Das englische Mittelgebirge zieht sich in nord-südlicher Richtung und grenzt im Norden an Schottland. Westlich der Pennines liegt Manchester, östlich liegen die Städte Leeds und Sheffield. Der Cross Fell ist zudem der höchste Berg Englands. Die Pennines werden auch als das „Rückgrat Englands“ bezeichnet. 
PirinWichren (BUL)2 91440Das Pirin-Gebirge erstreckt sich vom Südwesten Bulgariens (in der Provinz Blagoevgrad) bis über die Grenzen zur griechischen Region Makedonien in Nordostgriechenland. Das Gebirge verläuft dabei von Nordwesten nach Südosten.
PyrenäenPico de Aneto3 404430Die Pyrenäen trennen Spanien und Frankreich – und damit die Iberische Halbinsel vom restlichen Europa. Es verbindet außerdem das Mittelmeer im Osten mit dem Atlantischen Ozean im Westen. Andorra ist ein souveräner Kleinstaat im Herzen der Pyrenäen. 
RätikonSchesaplana2 965 Der Rätikon ist eine Gebirgsgruppe der Ostalpen. Er liegt grenzüberschreitend über Liechtenstein (ganzflächig), Österreich (Voralberg) und der Schweiz (Kanton Graubünden).
RilaMusala2 025 Das Rila-Gebirge liegt im Südwesten Bulgariens und ist Teil des Rila–Rhodopen-Gebirges. Es ist das höchste Gebirge auf der Balkanhalbinsel.
Sierra Nevada
Mulhacén3 482100Die Sierra Nevada ist das höchste Gebirge Spaniens. Es liegt in den südlichen Provinzen Granada, Almería und Andalusien und zieht sich dort entlang der Mittelmeerküste. Der Mulhacén ist zwar der höchste Berg des spanischen Festlands, aber nicht der höchste Berg Spaniens. Hier läuft ihm der 3.718 m hohe Teide auf Teneriffa den Rang ab.
SilvrettaPiz Linard, CH3 410 Die Silvretta ist eine Gebirgsgruppe der zentralen Ostalpen und verbindet die österreichischen Bundesländern Tirol und Vorarlberg mit dem Kanton Graubünden in der Schweiz. Zur Silvretta gehören 61 Gipfel mit über 3.000 m Höhe. Weitere bekannte Berge sind u.a. der Piz Buin (3.312 m) und die Schneeglocke (3.223 m).
Skandinavisches GebirgeGaldhøpiggen2 4691 700Das Skandinavische Gebirge (auch Skanden genannt) zieht sich von der norwegischen Skagerrak-Küste im Süden des Landes bis zum Nordkap. Das höchste Gebirge Skandinaviens verläuft entlang der Grenze zwischen Norwegen, Schweden und Finnland. Der höchste Berg Galdhopiggen (im Gebirgszug Jotunheimen) ist zugleich der höchste Berg Skandinaviens.
SudetenSchneekoppe, CZ1 603310Die Sudeten sind ein Gebirgszug zwischen Schlesien und Böhmen. Das Gebirge verläuft entlang des Grenzgebietes zwischen Polen und Tschechien. Es verbindet auch das Erzgebirge (in Sachsen) mit den Westkarpaten. Die markantesten Bergmassive sind das Altvatergebirge und das Riesengebirge, dessen höchster Gipfel die Schneekoppe ist.
TatraGerlachovský štít (Gerlachspitze) 2 654 Das Tatra-Gebirge ist Teil des Fatra-Tatra-Gebietes in den Westkarpaten. Es liegt zu zwei Dritteln in der Slowakei und zu einem Drittel in Polen. Die Hohe Tatra ist wiederum ein Teilgebirge der Tatra. Neben der Tatra 
TaygetosHagios Ilias2 407100Das Taygetos-Gebirge ist ein Gebirgszug auf der Peloponnes-Halbinsel und liegt auf dem südlichen Festland von Griechenland. Der höchste Gipfel Hagios Ilias (auch „Profitis Ilias“ oder „Prophet Elias“ genannt) ist zugleich der höchste Berg der Peloponnes.
Ural
Narodnaja1 8952 300Der Ural ist Teil der asiatisch-europäischen Grenze (zwischen der Osteuropäischen Ebene im Westen und dem Westsibirischen Tiefland im Osten). Er verläuft über ca. 2.300 km in nord-südlicher Richtung durch den mittleren Westen Russlands. Im Norden grenzt der Ural am Karasee (Teil des Nordpolarmeers) und im Süden endet er am sog. „Ural­knie“ zwischen Orenburg und Orsk an der Nordgrenze zu Kasachstan.
VogesenGroße Belchen (Grand Ballon), F1 424120Die Vogesen sind ein Gebirge in Ostfrankreich. Es erstreckt sich von der „Burgundischen Pforte“ im Süden bis zur „Zaberner Steige“ im Norden des Elsass – größten Teils entlang der deutsch-französischen Grenze westlich des Rheins. Im Osten gehen die Vogesen über in den Schwarzwald (im Süden) und in den Pfälzer Wald (im Norden).
ZentralmassivPuy de Sancy, F1 858 Das Zentralmassiv ist ein etwa 85.000 km2 großes (15 Prozent von Frankreich) Gebirge das Herz (auch in dieser Form) des südlichen Frankreichs. Es liegt im Städte-Dreieck Lyon (im Nordosten), Toulouse (im Südwesten) und Limoges (im Nordwesten). Es verläuft westlich der Rhone und erstreckt sich auf die Regionen Auvergne-Rhône-Alpes, Nouvelle-Aquitaine und Okzitanien.

 Next  Deutsche Mittelgebirge 

 Back  Größte Gebirge der Erde

Die höchsten Gebirge in Europa finden Sie nur hier auf Taschenhirn.de

  • Kennen Sie weitere große Gebirge in Europa, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrer Hilfe wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Quelle zur Liste: „Höchste Gebirge in Europa“:

Atlanten, Geografiebücher mit einer Übersicht über die größten Gebirge in Europa, wikipedia u.v.m.


Auszeit nehmen + Große Gebirge in Europa entdecken! > Leseprobe + Galerie

Größte Gebirge in Europa. Länge der Gebirgsketten. Allgemeinwissen in Listen