Liste: Wetterrekorde in Deutschland


30 Wetterrekorde in Deutschland im Überblick

Wichtige Wetterrekorde auf einen Blick: Welcher Sommer/Winter war der heißeste/kälteste in Deutschland?

Nur kurz vorweg: Taschenhirn.de hat einige der extremen Klima- und Wetterrekorde aus Deutschland, Europa und der Welt gesammelt und in dieser Liste zusammengetragen. Leider mussten wir dabei auch feststellen, dass der Klimawandel immer weiter voranschreitet. Dass es auf unserer Erde immer wärmer wird, ist längst für Jedermann spürbar und wird von 95 % aller Wissenschaftler bestätigt. Wer daran immer noch zweifelt, ist fakten- und wahrheitsresistent.

Die *Mittelwerte sind täglich gemessene Durchschnittstemperaturen aller vorhandenen Wetterstationen auf deutschem Bundesgebiet. Die Messungen finden täglich seit 1761 statt. Mit Klick auf  finden Smartphone-User das Jahr, den Tag und den Ort der Klima- und Wetterrekorde.

Taschenhirngibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Wetterrekorde Rekorde & Temperaturen Wann An welchem Ort
Wann war der heißeste Tag in Deutschland? 42,6 °C  25. Juli 2019 Lingen, Niedersachsen 
Wie hoch ist der Mittelwert eines
deutschen Sommers?
16,3 °C von 1761 bis 2016 Statistische Durchschnittstemperatur eines deutschen Sommertages
Welcher Monat war der heißeste in Deutschland? 22,2 °C 
Mittelwert*
Juni 2019 (Mittelwert in Potsdam) In Österreich war es der August 2003 mit einer Durchschnittstemperatur von 23,6 °C  und über 300 Sonnenstunden.
Welcher Sommer war der heißeste in Deutschland? 19,3 °C 
Mittelwert*
2018 In Europa schlug dagegen der Jahrhundertsommer 2003 alle Temperaturrekorde. An der Hitzewelle starben europaweit zwischen 45.000 und 70.000 Menschen.
Welches Jahr hatte die meisten Sommertage? 84 2018 Ein Sommertag ist ein Tag, der die 25° Marke erreicht oder überschreitet.
Welcher Sommer war der kühlste in Deutschland? 14,1 °C
Mittelwert*
1816  Auch bekannt als das „Jahr ohne Sommer“. 
Wann war der heißeste Tag in Europa? 48,5 °C 
(unbestätigt)
10. August 1999 Catenanuova, Italien
Wann war der heißeste Tag in Afrika? 55,0 °C 7. Juli 1931 In der tunesischen Stadt Kebili
Wann war der heißeste Tag in Australien? 50,7 °C 2. Januar 1960 Oodnadatta, Süd-Australien
Wann war der heißeste Tag in Nordamerika? 56,7 °C 10. Juli 1913 Death Valley, USA
Wann war der heißeste Tag in Südamerika? 48,9 °C 11. Dezember 1905 Rivadavia, Argentinien
Bei welcher Temperatur liegt der weltweite Hitzerekord? 56,7 °C 10. Juli 1913 Der Hitzeweltrekord lag im Death Valley, USA
Wann war der kälteste Tag in Deutschland? -45,9 °C 24. Dezember 2001  Am Funtensee bei Berchtesgaden 
Welcher Winter war der kälteste in Deutschland? -6,6 °C
Mittelwert*
1829/30 2. kältester Winter war 1962/63 (-5,5°)
Welcher Winter war der wärmste in Deutschland? +4,4 °C
Mittelwert*
2006/07 2. mildester Winter war 2015/16 (+3,6°)
Wie hoch ist die durchschnittliche Temperatur eines deutschen Winters? -0,3 °C von 1761 bis 2016 Statistische Durchschnittstemperatur eines deutschen Wintertages
Wann war der kälteste Tag in Europa? -53,0 °C 23.12.1941  Malgovik in Lappland, Schweden 
Wann war der kälteste Tag in Afrika? -23,9 °C 11. Februar 1935  Ifrane, Marokko
Wann war der kältester Tag in Asien? -67,8 °C a) 7. Februar 1892
b) 6. Februar 1933
a) Werchojansk, Sibirien, RUS
b) Oimjakon, Jakutien, RUS 
Wann war der kälteste Tag in Nordamerika? -63,0 °C 3. Februar 1947  Snag, Yukon, Kanada 
Wann war der kälteste Tag in Südamerika? -32,8 °C 1. Juni 1907  Sarmiento, Argentinien 
Bei welcher Temperatur liegt der weltweite Kälterekord? -98,6 °C Juni 2018  Ostantarktisches Hochplateau auf 3.800 m
Wie hoch war die höchste Schneedecke in Deutschland? 8,30 Meter 2. April 1944 Gemessen auf der Zugspitze
In welchem Jahr fiel am meisten Schnee? 31,1 Meter 19.2.1971 bis 18.2.1972 Gemessen am Mount Rainier in Washington, USA 
Wie groß war die größte Schneeflocke aller Zeiten? 38 cm
Durchmesser
28. Januar 1887 Gefunden in Ford Keough, Montana, USA
Wie groß war das größte Hagelkorn aller Zeiten? a) 1 kg (WR)
b) 750 g
a) 14. April 1986
b) 3. September 1970 
a) Bangladesh
b) Coffeyville, Kansas, USA 
Wo liegt der verregnetste Ort
in Deutschland?
2.450 Liter pro Quadratmeter jährlich In Balderschwang im Allgäu
Wo liegt der trockenste Ort in Deutschland? 400 Liter pro Quadratmeter jährlich In Atzendorf in Sachsen-Anhalt
Wann war der trockenste Sommer in Deutschland? 2019 war der trockenste Sommer Deutschlands jährlich  Der Sommer 2018 war der zweittrockenste Sommer in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnung.
Wann und wo fiel am meisten Regen pro Minute? 38 mm 1970 Auf der Insel Guadeloupe, FRA 
Wann und wo fiel am meisten Regen pro Stunde? 401 mm 1947 In Shangdi, VR China 
Wann und wo fiel der meiste Regen innerhalb von 24 Stunden? 1.825 mm 1966 Foc Foc auf der Insel La Réunion, FRA 
Wann und wo fiel der meiste Regen innerhalb eines Monats? 9.300 mm Juli 1861 Cherrapunji, Ost-Indien 
Welches Jahr war das verregnetest Jahr weltweit? 26.460 mm August 1860 bis Juli 1861 Cherrapunji, Ost-Indien
Wie lange war die längste Trockenheit weltweit? (0 mm Regen) 173 Monate
(14,4 Jahre)
Oktober 1903 bis Januar 1918 In Arica, Chile in der Atacama Wüste

 Next  Leben im Regenwald 

 Back  Wie entsteht das Wetter?

Alle Wetterrekorde in einer Liste finden Sie nur hier auf Taschenhirn.de

Alle Wetterrekorde und Klimarekorde der Erde im Überblick + Wissen in Listen_Allgemeinbildung verbessern und lernen auf Taschenhirn.de

  • Haben Sie weitere Klima- und Wetterrekorde in petto, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Vielen Dank!

Auszeit nehmen + die Welt entdecken! So gehts zur > Leseprobe + Galerie

Alle Wetterrekorde in Deutschland, Europa und in der Welt

 

 Nächste Liste  Regenwald-Fakten