Vulkane der Erde


Allgemeinbildung + Allgemeinwissen in Listen auf Taschenhirn.de

Taschenhirn als Buch bei Amazon + Verlag oder Quiz Spiel im Vulkane der Erde im Überblick - Spiel 9inline, die Quiz App im App Store

  Infos zu Vulkane der Erde
Höchster Vulkan der Welt Der 6.887 m hohe Ojos del Salado (Anden, in der Atacama-Wüste, Chile)
Größter Vulkan der Erde (nach Fläche)  Mauna Loa auf Big Island, Hawaii mit einem Durchmesser von ca. 100 km Ø
Aktivster Vulkan der Erde Kilauea auf Big Island, Hawaii (über 70 Ausbrüche seit 1794) und Stromboli vor Sizilien.
Tatsächlich höchster Vulkan Die Mauna Loa auf Hawaii ist mit über 9.000 m Gesamthöhe streng genommen der höchste Berg der Welt. Über Wasser ist er 4.139 m hoch und unterhalb des Meeresspiegels noch einmal über 6.000 Meter.
Höchster nicht aktiver Vulkan 6.071 m Guallatiri (Anden, auf der Grenze Chile-Bolivien)
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibts auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2017) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
Land mit den meisten Vulkanen Indonesien mit ca. 150 Vulkanen
Heftigster Ausbruch Zwischen dem 10. und 15. April 1815 kam es auf der indonesischen Insel Sumbawa zu gewaltigen Explosionen des Vulkans Tambora. Bei diesem Ausbruch wurden bis zu 160 km³ Material in die Atmosphäre geschleudert.
Zweit­heftigster Ausbruch Am 27. August 1883 brach der Krakatau auf Indonesien mehrmals in Folge aus. Seine Explosionen waren so laut, dass sie selbst im 3.000 km entfernten Perth (Australien) hörbar waren. Er schleuderte 20 km³ Asche und Gestein in Atmosphäre und Meer. Die Flutwelle war selbst in Deutschland noch messbar. 
Berühmtester Ausbruch Im Jahr 79 nach Christus brach der Vesuv bei Pompeji (südlich von Neapel, Italien) aus. Die Einwohner der römischen Stadt erstickten oder wurden von einer Glutlawine erfasst. Bis ins 18. Jahrhundert lag Pompeji unentdeckt unter Asche und Bimsstein begraben. 
Tödlichster Ausbruch
  • Tambora – 1815 in Indonesien: 92.000 Opfer
  • Perbuatan/Krakatau – 27. August 1883 in Indonesien: 36.000 Opfer
  • Mont Pelé – 08. Februar 1902 auf Martinique: über 30.000 Opfer der Stadt Saint-Pierre. Es gab nur 3 Überlebende. Einer davon saß im Gefängnis.
Vulkaninseln Typische Vulkaninseln sind u.a. Hawaii, Santorin, Java oder Anak Krakatau. Allein auf Indonesien befinden sich 76 aktive Vulkane.
Erloschene Vulkane in Deutschland Kaiserstuhl und Vogelsberg
Anzahl aktiver Vulkane der Erde Man zählt ca. 1.500 „aktive“ Vulkane der Erde. Als „aktiv“ bezeichnet die Wissenschaft dabei einen Vulkan, der in den letzten 10.000 Jahren letztmals ausgebrochen ist.
Ausbrüche pro Jahr Geologen und Wissenschaftler zählen etwa 50 bis 60 Ausbrüche jährlich weltweit.
Pyroklastischer Strom Ein pyroklastischer Strom ist bis zu 800 Grad heiss.
Lava An der Oberfläche austretende Magma
Magma geschmolzenes Gestein aus dem Erdinnern (10-70 km Tiefe). Sie kann bis zu 1.000º C heiß werden.
Unter Wasser  Auch auf dem Meeresboden brechen Vulkane aus. Die erloschenen nennt man Guyots (nach dem Schweizer Forscher Arnold Guyot). Einer der aktivsten Unterwasservulkane ist übrigens der „Alto de Pico“ auf den Azoreninseln, der vom Meeresboden gemessen eine Höhe von 9.000 Meter misst und damit sogar größer ist als der Mount Everest.
Geysire Etwa 300 (fast die Hälfte aller Geysire weltweit) sprudeln im Yellowstone-Nationalpark im US Bundesstaat Wyoming. 200 weitere sind im ost-russischen Kamtschatka im Dolina Geiserow (Tal der Geysire) aktiv. Geysire findet man auch auf Neuseeland (51), in Chile (38) sind auch auf Island (26). Darunter u.a. den berühmten Strokkur, der alle 3-5 Minuten heißes Wasser ausstößt.

Größte Vulkane der Welt < Regenwald

Vulkane der Erde finden Sie nur hier auf Taschenhirn.de


Auszeit nehmen, Vulkane der Erde entdecken! > Leseprobe

Vulkane der Erde - Lesen Sie dazu auch unser Weltreise Buch Barfuss durch den Winter!

Entdecken Sie die Vulkane der Erde auf Taschenhirn.de – oder in unserem Weltreisebuch!