Alle Länder der Welt A-F


Taschenhirn gibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

In der folgenden Liste finden Sie alle Länder der Erde, alphabetisch geordnet von A bis F aus insgesamt 193 Staaten, die Mitglied der UN sind. Klicken Sie auf das kleine Dreieck in der Spalte „Weltrang“ und wir sortieren für Sie alle Länder der Erde nach der Einwohnerzahl, Flächengröße, Weltrang oder dem Jahr ihrer Unabhängigkeit.

Welches sind die größten Länder der Erde?

Die größten Länder der Erde nach ihrer Fläche sind 1) Russland (17.098.240 km²) 2) Kanada (9.984.670 km²) und 3) USA (9.629.090 km²). Die Volksrepublik China liegt mit 9.596.961 km² auf Platz 4. Danach folgen Brasilien (8.514.877 km²), Australien (7.692.060 km²) und Indien (3.287.263 km²). Übrigens: Deutschland steht mit einer Fläche von 357.340 km² an 62. Stelle.

Welche Staaten wurden zuletzt gegründet?

Der „jüngste“ von der UN anerkannte Staat der Welt ist der Südsudan. Die Republik erlangte am 9. Juli 2011 die Unabhängigkeit vom Sudan. Fünf Jahre zuvor wurde Montenegro von der UN anerkannt. Ausnahme: Die Republik Mazedoniens wurde am 12. Februar 2019 offiziell (nach einem Konflikt mit Griechenland) in Nordmazedonien umbenannt. Das Land selbst gab es aber bereits seit dem Zerfall Jugoslawiens 1991 und wird seit 1993 von der UN anerkannt.

*RS steht für Regierungssitz, der von der Hauptstadt abweichen kann. Mit Klick auf + finden Smartphone- & Tablet-User weitere Infos über alle Länder der Erde, deren Einwohnerzahlen, Flächen und Nationalfeiertage. (Stand: 2019)

Länder der ErdeHauptstadtLageEinwohnerzahlWeltrang (Einw.)Fläche in km²Weltrang (Fläche)Nationaler FeiertagUnabhängig seit
AfghanistanKabulZentral-Asien38 041 00027652 2254019. August1919
ÄgyptenKairoNordost-Afrika100 400 000141 001 4492923. Juli1922
AlbanienTiranaSüdost-Europa2 880 00013628 74814028. November1912
AlgerienAlgierNord-Afrika43 050 000342 381 741101. November1962
Andorra, FürstentumAndorra la VellaSüdwest-Europa77 0001844671818. September1993
AngolaLuandaSüdwest-Afrika31 825 000451 246 7002211. November1975
Antigua & Barbuda, MonarchieSt. John‘sKaribik97 1001834421831. November1981
Äquatorial-guineaMalaboZentral-Afrika1 356 00015028 05114112. Oktober1968
ArgentinienBuenos AiresSüd-Amerika44 780 000312 780 400 825. Mai1816
ArmenienEriwanVorder-Asien2 957 00013429 80013921. September1918, 1991
AserbaidschanBakuVorder-Asien10 047 0008986 60011128. Mai1918, 1991
Äthiopien, früher AbessinienAddis AbebaNordost-Afrika112 600 000151 133 3802628. Mai1995 (Gründung)
AustralienCanberraOzeanien25 200 000557 692 000626. Januar1901
BahamasNassauKaribik389 50017013 93915610. Juli1973
Bahrain, KönigreichManamaVorder-Asien1 641 00014871617616. Dezember1971
Bangladesch, 1955-1971 OstpakistanDhakaSüd-Asien163 050 0008147 5709226. März1971
BarbadosBridgetownKaribik287 00017343018430. November1966
Belgien, KönigreichBrüsselWest-Europa11 540 0007832 54513721. Juli1830, 1839
BelizeBelmopanMittel-Amerika390 30016922 96614821. September1981
Benin, bis 1960 DahomeyPorto Novo* (RS= Cotonou)West-Afrika11 801 00076112 6221001. August1960
Bhutan, KönigreichThimphuSüd-Asien763 10016038 39413317. Dezember1949
BolivienSucre* (RS=La Paz)Süd-Amerika11 513 000801 098 581276. August1825
Bosnien und HerzegowinaSarajevoSüdost-Europa3 301 00013251 1291259. Jan. & 1. März1992
Botswana, bis 1966 BetschuanalandGaboroneSüd-Afrika2 303 700141581 7304730. September1966
BrasilienBrasiliaSüd-Amerika211 500 00068 547 40057. September1822, 1825
Brunei, SultanatBandar Seri BegawanSüdost-Asien433 3001685 76516523. Februar1984
BulgarienSofiaSüdost-Europa7 000 000105110 9121023. März1878, 1908
Burkina Faso, bis 1960 ObervoltaOuagadougouWest-Afrika20 320 00058274 2007311. Dezember1960
Burundi, bis 1962 Ruanda-UrundiBujumburaOst-Afrika11 530 0007927 8341421. Juli1962
ChileSantiago de ChileSüd-Amerika18 952 00061756 6263718. September1816
China, VolksrepublikPekingOst-Asien1 433 000 00019 572 40041. Oktober1949 (Gründung)
Costa RicaSan JoséMittel-Amerika5 047 00011851 10012615. September1821
Dänemark, KönigreichKopenhagenNord-Europa5 771 90011343 0981305. Juni 
DeutschlandBerlinMittel-Europa83 517 00017357 050633. Oktober1949 (Gründung)
DominicaRoseauKaribik71 8001857511743. November1978
Dominikanische RepublikSanto DomingoKaribik10 739 0008448 67112827. Februar1844
Dschibuti, 1967-77 Franz. Afar- und Issa-TerritoriumDschibutiNordost-Afrika973 60015623 20014727. Juni1977
EcuadorQuitoSüd-Amerika17 373 00066256 3707610. August1821
ElfenbeinküsteYamoussoukroWest-Afrika25 716 50053322 462687. August1960
El SalvadorSan SalvadorMittel-Amerika6 453 00010921 04114915. September1838
EritreaAsmaraNordost-Afrika3 497 000130121 1449724. Mai1993
EstlandTallinn (Reval)Nordost-Europa1 325 60015145 22712924. Februar1918, 1991
Eswatini, Königreich (bis 2018 Swasiland)Mbabane*
(RS=Lobamba)
Südafrika1 450 00015517 3631546. September1968
FidschiSuvaOzeanien, Polynesien890 00015718 37615210. Oktober1970
FinnlandHelsinkiNord-Europa5 532 000114390 920606. Dezember1917
FrankreichParisWest-Europa65 130 00022543 9654814. Juli 

Größte Länder der Erde G-O
Deutsche Inseln

Taschenhirn-Leser fragen auch:

Welche Länder haben die meisten Einwohner?

Die Volksrepublik China ist mit 1, 43 Milliarden Chinesen (2019) der bevölkerungsreichste Staat der Erde. Dicht dahinter folgt schon Indien mit 1,37 Milliarden Menschen. Mit großem Abstand auf Platz 3 liegt die USA mit rund 330 Mio. US-Amerikanern. Es folgen Indonesien (270 Mio.), Pakistan (216 Mio.) und Brasilien (211 Mio.). Deutschland rankt mit rund 83,5 Mio. auf Platz 17.

Alle Länder der Erde finden Sie auch in unserem Listenbuch!


Quelle zur Liste „Alle Länder der Welt“

Alle Mitglieder der Vereinten Nationen, Atlanten sowie diverse Geografie-Bücher, Blogs, Wikipedia u.v.a.


Auszeit nehmen + Schönste Länder der Erde entdecken! > Leseprobe + Galerie

Größte Länder der Erde im Überblick - Das Weltreise Buch "Barfuss durch den Winter"

Besuchen Sie alle Länder der Erde auf Taschenhirn.de. Oder im Welreisebuch „Barfuss durch den Winter“.