Höchste Berge in Europa


Taschenhirn gibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Wir haben uns trotz aller Zweifel und Vorbehalte dafür entschieden, die Kaukasus-Berge in dieser Liste zwar mit aufzunehmen, sie aber kursiv darzustellen. Mit Klick auf + finden Smartphone- & Tablet-User weitere Infos über die 25 höchste Berge in Europa und wer sie erstmals bestiegen hat.

Wo liegen die höchste Berge in Europa?

Höchste Berge in Europa gibt es gleich zwei – je nach dem, wo wir die Grenzen zu Europa ziehen. Lassen wir den Kaukasus außen vor, ist es der Mont Blanc in den Alpen. Er liegt auf der französisch-italienischen Grenze und ragt 4.810 Meter in die Höhe. Beziehen wir das Kaukasus-Gebirge mit ein, welches auf der euro-asiatischen Grenze liegt, ist der Elbrus mit seiner Gipfelhöhe von 5.642 Metern etwas höher. Dabei gilt auch: die höchsten acht Berge liegen allesamt im Kaukasus.

Wie heißt der höchste Berg Österreichs?

Der höchste Berg Österreichs ist der Großglockner (3.798 m). Er liegt im Nationalpark Hohe Tauern an der Grenze zwischen Osttirol und Kärnten. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen in der Alpenrepublik die Wildspitze (3.768 m) und der Weißkugel (3.738 m).

Wie heißt der höchste Berg der Schweiz?

Die Dufourspitze ist mit 4.634 m Höhe der höchste Berg der Schweiz. Sie liegt in den Walliser Alpen im Monte-Rosa-Massiv auf der italienischen Grenze. Ihr folgt der Dom, der mit seinen 4.545 Metern der höchste Berg ist, der vollständig innerhalb der Schweiz liegt. Auf Platz 3 rangiert der Liskamm, dessen Ostgipfel auf 4.527 m Höhe ragt.

Höchste Berge in Europa Höhe m Lage Erste Besteigung Erstbesteiger
Elbrus (Eurasien) 5.642 Kaukasus, RUS 28.7.1874 Frederick Gardinger, Florence Grove, Horace Walker (GB), Peter Knubel (CH)
Dychtau (Eurasien) 5.204 Kaukasus, RUS 1888 Albert Mummery (GB) & Zurfluh (CH)
Schchara (Eurasien) 5.200 Kaukasus, RUS Sept. 1888 John Cockin (GB), Ulrich Almer, C. Roth
Koschtantau (Eurasien) 5.145 Kaukasus, RUS unbekannt unbekannt
Pik Puschkin (Eurasien) 5.100 Kaukasus, RUS unbekannt unbekannt
Dzhangitau (Eurasien) 5.085 Kaukasus, RUS unbekannt unbekannt
Kasbek (Eurasien) 5.047 Kaukasus, RUS 1868 Douglas W. Freshfield, Adolphus Warburton Moore, Charles C. Tucker (GB)
Mizhrgi (Eurasien) 5.025 Kaukasus, RUS unbekannt unbekannt
Mont Blanc 4.810 Savoyer Alpen, F/IT 8.8.1786 Jacques Balmat und Michel-Gabriel Paccard (F)

Dufourspitze (Monte Rosa) 4.634 Walliser Alpen, CH/IT 1.8.1855 Charles Hudson, Birkbeck, Stephenson & Smyth-Brüder (GB)
Zumsteinspitze 4.563 Walliser Alpen, CH/IT 1.8.1820 Joseph & Johann Vincent, Joseph Zumstein, Molinatti und Castel
Signalkuppe 4.559 Walliser Alpen, CH/IT 9.8.1842 Giovanni Gnifetti (IT)
Dom 4.545 Walliser Alpen, CH 11.9.1858 J. Llewellyn Davies, Johann Zumtaugwald, Johann Kronig & Hieronymus Brantschen
Liskamm 4.527 Walliser Alpen, CH/IT 19.8.1861 Großexpedition von insgesamt 14 Bergsteigern
Weishorn 4.505 Walliser Alpen, CH 19.8.1861 John Tyndall, Johann Joseph Brennen und Ulrich Wenger
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibt's auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2020) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
Täschhorn 4.491 Walliser Alpen, CH/IT 30.7.1862 Stefan & Johann Zumtaugwald, J. Davies, J. Hayward & P.-J. Summermatter
Matterhorn 4.478 Walliser Alpen, CH/IT 14.7.1865 Edward Whymper, Vater Taugwalder & Sohn Peter überlebten die Erstbesteigung. Auf dem Rückweg starben die Engländer Charles Hudson, D. Hadow, Lord F. Douglas und der Franzose Michel Croz.
Finsteraarhorn 4.247 Berner Alpen, CH 16.8.1812 Arnold Abbühl, Joseph Bortis und Alois Volker
Grandes Jorasses 4.208 Savoyer Alpne, F/IT 30.6.1868 Horace Walker, Melchior Anderegg, J. Jaun, J. Grange
Alphubel 4.206 Walliser Alpen, CH 9.8.1860 Melchior Anderegg & Peter Perren (CH), T. Hinchliff & Leslie Stephen (GB)
Aletschhorn 4.193 Walliser Alpen, CH 18.6.1859 Johann Bennen, Peter Bohren, V. Tairraz (CH) & Francis Fox Tuckett (GB)
Strahlhorn 4.190 Walliser Alpen, CH 15.8.1854 Christoph Smyth, Ulrich Lauener, Edmund J. Grenville und Franz-Joseph Andenmatten
Breithorn (Zermatt) 4.164 Walliser Alpen, Aostatal, IT 13.8.1813 Joseph-Marie Couttet, Jean Gras, Jean-Baptiste Erin, Jean-Jacques Erin, Henry Maynard
Jungfrau 4.158 Berner Alpen, CH 3.8.1811 Johann Rudolf, Hieronymus Meyer, Joseph Bortis und Alois Volken
Aiguille Verte 4.122 Savoyer Alpen, F 29.6.1865 Edward Whymper, Christian Almer und Franz Biner




Barre des Écrins 4.102 Dauphiné-Alpen, F 25.6.1864 Adolphus Moore, Horace Walker, Edward Whymper, Chr. Almer, Michel Croz
Mönch 4.099 Berner Alpen, CH 15.8.1857 Christian Almer, Christian Kaufmann, Ullrich Kaufmann, Sigismund Porges
Grand Paradiso 4.061 Aostatal, IT 4.9.1860 John Jeremy Cowell, W. Dundas, Michel-Clément Payot, Jean Tairraz
Piz Bernina 4.048 Ostalpen, CH 13.9.1850 Johann Wilhelm Coaz, Jon und Lorenz Ragut Tscharner
Allalinhorn 4.027 Walliser Alpen, Mischabel, CH 28.8.1856 Edward Levi Ames (GB), Franz Josef Andenmatten sowie ein Mitglied der Familie Imseng (beide CH)
Weissmies 4.023 Walliser Alpen. bei Saas-Grund, CH August 1855 Jakob Christian Heusser und Peter Joseph Zurbriggen (beide CH)
Lagginhorn 4.010 Walliser Alpen, CH 26.8.1856 Edward Levi Ames (GB), Franz-Josef Andenmatten und Johann Josef Imseng (beide CH)
Piz Zupò 3.996 Ostalpen, CH/IT 9.7.1863 L. Enderlin, Pfarrer Otto Serardy, Jäger Padrutt

Deutsche Berge
<
 Berge der Welt

Höchste Berge in Europa finden Sie auch im Listenbuch

  • Kennen Sie noch andere höchste Berge in Europa, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Quellen zur Liste „Höchste Berge in Europa“

Bergsteiger-Magazine, Wikipedia, Geografiebücher über höchste Berge in Europa, Atlanten etc.


Auszeit nehmen + Höchste Berge in Europa entdecken! > Leseprobe + Galerie

Höchste Berge in Europa im Überblick - Allgemeinwissen in Listen