Liste ≡ Deutsche Schauspieler A-E


70 Große deutsche Schauspieler (A-E) von 1920-2024

Welcher deutsche Schauspieler gewann einen Oscar?

Nur ein einziger deutscher Filmstar konnte als „Bester Hauptdarsteller“ einen Oscar gewinnen: Der deutsche Schauspieler Emil Jannings (1885-1950). Allerdings liegt der Gewinn schon über 90 Jahre zurück. Im Jahr 1929 gewann er als erster Oscargewinner überhaupt die Trophäe für seine Darbietungen in den Filmen Der Weg allen Fleisches (von 1927) und Sein letzter Befehl (von 1928). Der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz (*1956) gewann als „Bester Nebendarsteller“ gleich 2 x den Oscar: 2010 mit Inglourious Basterds und 2013 mit Django Unchained.

Wussten Sie, dass ein deutscher Schauspieler den ersten Vampir in der Filmgeschichte spielte?
Der in Berlin geborene Max Schreck (1879-1936) spielte im Stummfilm ‚Nosferatu Eine Symphonie des Grauens‘ (von 1922) die Hauptrolle des Vampirgrafen „Orlok“ so überzeugend, dass der Horrorfilm bis heute zu den großen Klassikern der Filmgeschichte gehört. Regisseur war der in Bielefeld geborene Friedrich Wilhelm Murnau, der bereits mit nur 42 Jahren nach einem Autounfall bei Santa Barbara (Kalifornien) starb. Besonders tragisch: Er ließ zuvor seinen 14-jährigen Diener ans Steuer, der aber infolge zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen verlor. Übrigens: Max Schreck spielte in insgesamt über 40 Filmen mit und war zudem oft der Bühne zu bewundern. Weitere echt krasse Fakten findet ihr auf Instagram, Facebook und in unseren ECHT KRASS Quiz-Rate-Spielen für jeden Freundeskreis.

*Für fliederfarbene Filme erhielt der deutsche Schauspieler den Deutschen Filmpreis für die beste Hauptrolle. Für blaue Filme erhielt der deutsche Schauspieler den Deutschen Filmpreis für die beste Nebenrolle. Orangefarbene Filme oder Namen sind ausschließlich Links auf andere Seiten und Listen.

Mit Klick auf  finden Smartphone- & Tablet-User die erfolgreichsten Filme & größten Erfolge und einige Videos der besten deutsche Schauspieler A-F bzw. deutschsprachige Schauspieler seit der Stummfilmzeit.

Taschenhirngibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Deutsche Schauspieler */† Hauptrollen in den Filmen Video
Adorf, Mario (CH) *1930 in Zürich Mario Adorf spielte u.a. in den Filmen: Nachts, wenn der Teufel kam (1957); Das Totenschiff (1959); Am Tag als der Regen kam (1959); Vergewaltigt in Ketten (1961); Straße der Verzweiflung (1962); Ganovenlehre (1966); Die Herren mit der weißen Weste (1969); Deadlock (1970); MitGift (1975); Die verlorene Ehre der Katharina Blum (1975); Bomber & Paganini (1976); Gefundenes Fressen (1977); Der Hauptdarsteller (1977); Die Blechtrommel (1979); Lola (1981); Pizza Colonia (1991); Der große Bellheim (1993); Der Schattenmann (1996); Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief (1997); Die Affäre Schmelling (2001); Eppsteins Nacht (2002); Vera – Die Frau des Sizilianers (2004); Es ist ein Elch entsprungen (2005); Rosa Roth – Der Tag wird kommen (2007); Die lange Welle hinterm Kiel (2012); Die Libelle und das Nashorn (2012); Der letzte Mentsch (2013); Altersglühen – Speed Dating für Senioren (2014); Karl Marx – der deutsch Prophet (2018); Alle für die Mafia (TV 2-teiler, 2019); Alte Bande (2019). Weitere deutsche Schauspieler F bis J finden Sie auf der nächsten Seite.  
Albach-Retty, Wolf *1906 in Wien

†1967

Das grobe Hemd (1927 mit Fritz Alberti); Zwei Herzen und ein Schlag (1932 mit Lilian Harvey); Mädchen zum Heiraten (1932 mit Renate Müller); Der schwarze Husar (1932); Das schöne Abenteuer (1932 mit Käthe von Nagy & Alfred Abel); Kind, ich freu’ mich auf Dein Kommen (1933 mit Magda Schneider & Paul Otto); Liebe muß verstanden sein (1933 mit Rosy Barsony); Der Vogelhändler (1935 mit Maria Andergast & Lil Dagover); Großreinemachen (1935); Sylvia und ihr Chauffeur (1935); Rendezvous in Wien (1936); Die Puppenfee (1936); Geheimnis eines alten Hauses (1936); Liebling der Matrosen (1937); Frühlingsluft (1938); Der Hampelmann (1938); Hotel Sacher (1939 mit Sybille Schmitz & Willy Birgel); Liebe streng verboten (1939); Mutterliebe (1939 mit Käthe Dorsch & Paul Hörbiger); Sieben Jahre Pech (1940 mit Ida Wüst & Hans Moser); Tanz mit dem Kaiser (1941 mit Marika Rökk); Sieben Jahre Glück (1942 mit Hans Moser & Theo Lingen); Die heimliche Gräfin (1942 mit Marte Harell); Zwei glückliche Menschen (1942); Maske in Blau (1943 mit Clara Tabody & Hans Moser); Der weiße Traum (1943 mit Olly Holzmann); Reisebekanntschaft (1943 mit Hans Moser & Elfriede Datzig); Hundstage (1944); Alles Lüge (1948 mit Hedwig Bleibtreu); Wie ein Dieb in der Nacht (1949 mit Gusti Huber); Ein bezaubernder Schwindler (1949 mit Waltraut Haas); Gefährliche Gäste (1949 mit Vera Molnar & Paul Kemp); Großstadtnacht (1950 mit Inge Konradi); Der Mann, der sich selber sucht (1950 mit Vera Molnar); Zwei in einem Anzug (1950 mit Heini Göbel); Czardas der Herzen (1951 mit Hannelore Bollmann); Weh’ dem, der liebt! (1951 mit Gretl Schörg); Unschuld in tausend Nöten (1951 mit Hannelore Schroth); Verklungenes Wien (1951 mit Paul Hörbiger & Marianne Schönauer); Ideale Frau gesucht (1952 mit Inge Egger); Der Obersteiger (1952 mit Hans Holt); Der Vogelhändler (1953 mitIlse Werner); Die tolle Lola (1954 mit Herta Staal); Die süßesten Früchte (1954 mit Maria Holst & Hannelore Bollmann); Schule für Eheglück (1954 mit Paul Hubschmid & Liselotte Pulver); Seine Tochter ist der Peter (1955 mit Sabine Eggerth); Ihr Leibregiment (1955 mit Ingrid Andree); Verlobung am Wolfgangsee (1956 mit Maria Andergast & Ingrid Andree); Dort in der Wachau (1957 mit Gerlinde Locker); Gefährdete Mädchen (1958 mit Gerlinde Locker); Man ist nur zweimal jung (1958 mit Winnie Markus & Heidi Brühl); Immer die Radfahrer (1958 mit Heinz ErhardtHans-Joachim Kulenkampff); Mein ganzes Herz ist voll Musik (1959 mit Erika Köth); Herrn Josefs letzte Liebe (1959 mit Hans Moser); Hubertusjagd (1959); Sturm am Wilden Kaiser (1963 mit Hans von Borsody); Das Mädel aus dem Böhmerwald (1965 mit Gerlinde Locker). Der deutsch-österreichische Schauspieler Wolf Albach-Retty war mit deutschen Schauspielerin Magda Schneider verheiratet und ist der Vater von Romy Schneider.
Albers, Hans *1891 in Hamburg

†1960

Das Spitzentuch der Fürstin Wolkowska (1917); Das Lied der Colombine (1918); Am Scheidewege (1918); Halkas Gelöbnis (1918); Taschendiebe (1921); Der böse Geist Lumpaci Vagabundus (1922); Lyda Ssanin (1923); Guillotine (1924); Ein Sommernachtstraum (1925); Luxusweibchen (1925); Mein Freund der Chauffeur (1926); Der Bankkrach unter den Linden (1926); Der Prinz und die Tänzerin (1926); Deutsche Herzen am deutschen Rhein (1926); Die drei Mannequins (1926); Der lachende Ehemann (1926); Die Warenhausprinzessin (1926); Seeschlacht beim Skagerrak (1926); Die glühende Gasse (1927); Der größte Gauner des Jahrhunderts (1927); Die Nacht gehört uns (1929); Der Greifer (1930); Hans in allen Gassen (1930); Bomben auf Monte Carlo (1931); Der Draufgänger (1931); Drei Tage Liebe (1931); Der weiße Dämon (1932); Quick (1932); Der Sieger (1932); F.P.1 antwortet nicht (1932); Heut’ kommt’s drauf an (1933); Ein gewisser Herr Gran (1933); Flüchtlinge (1933); Gold (1934); Peer Gynt (1934); Henker, Frauen und Soldaten (1935); Unter heißem Himmel (1936); Savoy-Hotel 217 (1936); Die gelbe Flagge(1937); Der Mann, der Sherlock Holmes war (1937); Fahrendes Volk (1938); Sergeant Berry (1938); Wasser für Canitoga (1939); Ein Mann auf Abwegen (1940); Trenck, der Pandur (1940); Münchhausen (1943); Große Freiheit Nr. 7 (1944); … und über uns der Himmel (1947); Vom Teufel gejagt (1949); Föhn (1950); Vom Teufel gejagt (1950); Blaubart (1951); Nachts auf den Straßen (1952); Jonny rettet Nebrador (1953); Käpt’n Bay-Bay (1953); Auf der Reeperbahn nachts um halb eins (1954); Der letzte Mann (1955); Vor Sonnenuntergang (1956); Der tolle Bomberg (1957); Das Herz von St. Pauli (1957); Der Greifer (1958); Der Mann im Strom (1958); 13 kleine Esel und der Sonnenhof (1959); Kein Engel ist so rein (1960). Der deutsche Schauspieler Hans Albers war auch ein erfolgreicher Sänger > Siehe Alte Schlager 1920-1940.
Alexander, Peter *1926 in Wien

†2011

Verliebte Leute (1954); Liebe, Tanz und 1000 Schlager (1955); Bonjour Kathrin (1956); Musikparade (1956); Ein Mann muß nicht immer schön sein (1956); Das haut hin (1957); Liebe, Jazz und Übermut (1957); Münchhausen in Afrika (1958); Wehe wenn sie losgelassen… (1958); So ein Millionär hat’s schwer (1958); Schlag auf Schlag (1959); Peter schiesst den Vogel ab (1959); Ich bin kein Casanova (1959); Salem Aleikum (1959); Ich zähle täglich meine Sorgen (1960); Kriminaltango (1960); Im weißen Rößl (1960); Die Abenteuer des Grafen Bobby (1961); Saison in Salzburg (1961); Die Fledermaus (1961) Hilfe, meine Braut klaut (1962); Hauptsache Ferien (1972). Peter Alexander war auch ein erfolgreicher deutschsprachiger Schlagersänger.
Ambesser von, Axel *1910 in Hamburg

†1988

Traummusik (1940); Tanz mit dem Kaiser (1941); Frauen sind keine Engel (1943); Der Mann, dem man den Namen stahl (1944); Das Mädchen Juanita (1945); Die seltsamen Abenteuer des Herrn Fridolin B. (1948); Verspieltes Leben (1949) Drei Mädchen spinnen (1950); Tanzende Sterne (1952); Bezaubernde Arabella (1959); Es war mir ein Vergnügen (1963). Axel von Ambesser war auch ein bekannter deutscher Regisseur.  
Atzorn, Robert *1945 in Bad Polzin in Pommern (heute POL) Aus dem Leben der Marionetten (1980); Wie hätten Sie’s denn gern? (1983); Das schöne Ende dieser Welt (1984); Oh Gott, Herr Pfarrer (TV-Serie 1988); So ein Theater (1991); Unser Lehrer Doktor Specht (TV-Serie 1991-99); Der Kapitän (TV-Serie 1997-2009); Tatort (in Hamburg, 2001-08); Wer liebt, hat recht (2002); Das Kommando (2004); Kanzleramt (TV-Serie 2005); Afrika, mon amour (2007); Zimtstern und Halbmond (2010); Der Fall Jakob von Metzler (2012); Nord Nord Mord (TV-Serie, 2011-18); Tod in den Bergen (2013); Alles muss raus  Eine Familie rechnet ab (2014). Robert Atzorn war in vielen weiteren deutschen TV-Serien zu sehen, beendete seine Karriere als Schauspieler aber im Dezember 2017.  
Bär, Dietmar *1961 in Dortmund Dietmar Bär spielte in den Filmen: Treffer (1984); Der Formel Eins Film (1985); Männer (1985); Kommissar Klefisch (Krimiserie 1990-96); Tatort (seit 1997 in über 70 Folgen als Freddy Schenk in Ballauf & Schenk, Düsseldorf); Ganz unten, ganz oben (1999); Was nicht passt, wird passend gemacht (2002); Drechslers zweite Chance (2004); Männer wie wir (2004); Kehrtwende (2011); Große Fische, kleine Fische (2015); Für meine Tochter (2018); Ein Fall für Dr. Abel (Krimi-Serie seit 2018)
Balser, Ewald *1898 in Wuppertal

†1978

Jana  Das Mädchen aus dem Böhmerwald (1935); Die Frau am Scheidewege (1938); Befreite Hände (1939); Der Weg zu Isabel (1940); Ehe man Ehemann wird (1941); Rembrandt (1942); Ein glücklicher Mensch (1943); Der Scheiterhaufen (1945); Glaube an mich (1946); Im Namen der Menschlichkeit (1948); Eroica (1949); Furioso (1950); Der Wallnerbub (1950); Sensation in San Remo (1951); Sauerbruch  Das war mein Leben (1954); Kinder, Mütter und ein General (1955); Spionage (1955); Geheimnis einer Ärztin (1955); Sarajevo – Um Thron und Liebe (1955); Vater, unser bestes Stück (1957); Nachtschwester Ingeborg (1958); Die grünen Teufel von Monte Cassino (1958); Petersburger Nächte (1958); Man müßte nochmal zwanzig sein (1958); Ohne Mutter geht es nicht (1958); Es geschah am hellichten Tag (1958); Arzt ohne Gewissen (1959); Don Carlos (1960); Jedermann (1961); Ruf der Wildgänse (1961); Leutnant Gustl (1963); Des Meeres und der Liebe Wellen (1968); Viel Lärm um nichts (1975)  
Bassermann, Albert *1867 in Mannheim

†1952

Der Andere (1913); Der letzte Tag (1913); Herr und Diener (1917); Der eiserne Wille (1917); Dr. Schotte (1918); Der letzte Zeuge (1919); Die Söhne des Grafen Dossy (1920); Christoph Columbus (1922); Erdgeist (1923); Fräulein Else (1929); Ein gewisser Herr Gran (1933); I Was a Criminal (1945)  
Becker, Ben *1964 in Bremen Ben Becker spielte in den Filmen: Schlafes Bruder (1995); Comedian Harmonists (1997); Ein Lied von Liebe und Tod – Gloomy Sunday (1999); Der Einstein des Sex (1999); Sass (2001); Ein ganz gewöhnlicher Jude (2005); Luther – Kampf mit dem Teufel (2007); Habermann (2010); Das Kind (2012); Münchhausen – Die Geschichte einer Lüge (2013); Von jetzt an kein Zurück (2014); Der gleiche Himmel (2017); Tatort: Die Pfalz von oben (2019); Tatort: Das Team (2020).
Behrendt, Klaus Johannes *1960 in Hamm Schulz & Schulz (5-teilige Filmreihe, 1989-1993 als Seibt u.a. mit Götz George); Kollege Otto – Die Coop-Affäre (1991 mit Rainer Hunold); Tatort: Flemming, Koch und Ballauf (1992-94 als Krimalhauptmeister Max Ballauf in 15 Fällen); A.S.– Gefahr ist sein Geschäft (TV-Krimiserie, 1995-98 als „A.S.“ = Alexander Stein in 29 Folgen); Fähre in den Tod (1996); Tatort: Düsseldorf (seit 1997 als KHK Max Ballauf zusammen mit Dietmar Bär als „Freddy“ Schenk in 88 Fällen, siehe auch Alle Tatort-Kommissare); Kai Rabe gegen die Vatikankiller (1998 mit Steffen Wink); Verratene Freundschaft – Ein Mann wird zur Gefahr (1999 mit Tim Bergmann); Die Stunde der Offiziere (2004 mit Harald Schrott & Bernhard Schütz); Der Untergang der Pamir (2006 mit Jan Josef Liefers & Herbert Knaup); Das Inferno – Flammen über Berlin (2007 mit Stephan Luca & Silke Bodenbender); Guter Junge (2008 mit Sebastian Urzendowsky, Gabriela Maria Schmeide & Martin Brambach); Die Bienen – Tödliche Bedrohung (2008 mit Janin Reinhardt); Wie ein Licht in der Nacht (2010 mit Christiane Hörbiger & Friedrich von Thun); World Express – Atemlos durch Mexiko (2011 mit Marco Girnth & Sarah Maria Besgen); Jahr des Drachen (2012).  
Bezzel, Sebastian *1971 in Garmisch-Partenkirchen Sebastian Bezzel ist vor allem als Franz Eberhofer aus den Eberhoferkrimis (der deutschen Schriftstellerin Rita Falk) bekannt geworden: Schwere Jungs (2006); Stellungswechsel (2007); Die Geschichte vom Brandner Kaspar (2008); Die Blücherbande (2009); Franzi (TV-Serie 2009-11);Die göttliche Sophie (2011); Danni Lowinski (TV-Serie in Staffel 2 + 3, 2011-12); Vatertage – Opa über Nacht (2012); Dampfnudelblues (2013 als Polizeihauptmeister Franz Eberhofer u.a. mit Simon Schwarz alias Rudi und Lisa Maria Potthoff alias Susi); Immer wieder anders (2014); Winterkartoffelknödel (2014 = 2. Eberhoferkrimi); Sechse kommen durch die ganze Welt (2014); Schweinskopf al dente (2016 = 3. Eberhoferkrimi); Grießnockerlaffäre (2017 = 4. Eberhoferkrimi); Falsche Siebziger (2017); Sauerkrautkoma (2018 = 5. Eberhoferkrimi); Echte Bauern singen besser (2018); Einmal Sohn, immer Sohn (2018 mit Christiane Hörbiger); Lassie – Eine abenteuerliche Reise (2020); Da is’ ja nix (TV-Serie seit 2020); Kaiserschmarrndrama (2021 = 6. Eberhoferkrimi)
Biederstaedt, Claus *1928 in Stargard in Pommern (POL)

†2020

Liebeskrieg nach Noten (1953); Feuerwerk (1954); Drei Männer im Schnee (1955); Urlaub auf Ehrenwort (1955); Kleines Zelt und große Liebe (1956); Die Christel von der Post (1956); Charleys Tante (1956); Schwarzwaldmelodie (1956); Was die Schwalbe sang (1956); Das Donkosakenlied (1956); Die verpfuschte Hochzeitsnacht (1957); Es wird alles wieder gut (1957); Die Beine von Dolores (1957); Kindermädchen für Papa gesucht (1957); Blaue Jungs (1957); Nachtschwester Ingeborg (1958); Scala – total verrückt (1958); Mandolinen und Mondschein (1959); Was eine Frau im Frühling träumt (1959); Akte Sahara – streng vertraulich (1959); Glück und Liebe in Monaco (1959); Ein Sommer, den man nie vergißt (1959); Schick deine Frau nicht nach Italien (1960); Willy, der Privatdetektiv (1960); Wenn die Musik spielt am Wörthersee (1962); Übermut im Salzkammergut (1963); …denn die Musik und die Liebe in Tirol (1963); Ein Chirurg erinnert sich (Arztserie 1972); Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger (TV-Serie 1978-1982); Zwei Tote im Sender und Don Carlos im PoGl (1982); Germaine Damar – Der tanzende Stern (Doku, 2011)
Bierbichler, Josef *1948 in Ambach Herz aus Glas (1976); Bierkampf (1977); Wildfeuer (1991); Die tödliche Maria (1993); Code: unbekannt (2000); Abschied. Brechts letzter Sommer (2000); Polterabend (2003); Hierankl (2003); Winterreise (2006); Im Winter ein Jahr (2008); Der Architekt (2008); Der Knochenmann (2009); VERBRECHEN nach Ferdinand Schirach (Krimiserie 2013); Landauer – Der Präsident (2014); Schau mich nicht so an (2015); Zwei Herren im Anzug (2016); Die Getriebenen (2020)
Birgel, Willy *1891 in Köln

†1973

Barcarole (1935); Schwarze Rosen (1935); Schlussakkord (1936); Verräter (1936); Ritt in die Freiheit (1937); Zu neuen Ufern (1937); Fanny Elssler (1937); Verklungene Melodie (1938); Der Blaufuchs (1938); Hotel Sacher (1939); Kongo-Express (1939); Das Herz der Königin (1940); Diesel (1942); Der Majoratsherr (1943); Mit meinen Augen (1948); Vom Teufel gejagt (1950); Wenn die Abendglocken läuten (1951); Mein Herz darfst du nicht fragen (1952); Rosen für Bettina (1956); Zwischen Zeit und Ewigkeit (1956); Wenn die Glocken hell erklingen (1959); Die blonde Frau des Maharadscha (1962)
Bleibtreu, Moritz *1971 in München Stadtgespräch (1995 mit Katja Riemann, August Zirner & Martina Gedeck); Knockin‘ on Heaven’s Door (1997 mit Til Schweiger & Jan Josef Liefers); Lola rennt (1998 mit Franka Potente); Liebe deine Nächste! (1998 mit Heike Makatsch); Luna Papa (1999); Im Juli (2000); Lammbock – Alles in Handarbeit (2001 mit Lucas Gregorowicz); Das Experiment (2001); The Invisible Circus (2001 mit Cameron Diaz); Taking Sides – Der Fall Furtwängler (2001 mit Harvey Keitel & Stellan Skarsgård); Solino (2002 mit Barnaby Metschurat); Agnes und seine Brüder (2004 mit Martin Weiß); Der Fakir (Kinderfilm, 2004); Basta. Rotwein oder Totsein (2004 mit Henry Hübchen & Corinna Harfouch); Vom Suchen und Finden der Liebe (2005 mit Alexandra Maria Lara & Uwe Ochsenknecht); Elementarteilchen (2006 mit Christian Ulmen, Franka Potente & Martina Gedeck); Free Rainer – Dein Fernseher lügt (2007); Das Haus der Lerchen (2007 mit Paz Vega); The Walker (2007 mit Woody Harrelson, Kristin Scott Thomas & Lauren Bacall); Chiko (2008 mit Denis Moschitto); Lippels Traum (Kinderfilm, 2009); Soul Kitchen (2009 mit Adam Bousdoukos & Birol Ünel); Zeiten ändern dich (2010 mit Rapper Bushido); Jud Süß – Film ohne Gewissen (2010 mit Tobias Moretti & Martina Gedeck); Goethe! (2010 mit Alexander Fehling als Goethe); Mein bester Feind (2011); 360 (2011 mit Anthony Hopkins, Jude Law & Rachel Weisz); Die vierte Macht (2012); Schutzengel (2012 mit Luna Schweiger & Til Schweiger); Quellen des Lebens (2013 mit Jürgen Vogel & Meret Becker); Inside WikiLeaks – Die fünfte Gewalt (2013 mit Benedict Cumberbatch & Daniel Brühl); Die schwarzen Brüder (2013); Nicht mein Tag (2014); Stereo (2014 mit Jürgen Vogel); Die dunkle Seite des Mondes (2015 mit Jürgen Prochnow); Das kalte Herz (Märchenfilm, 2016); Es war einmal in Deutschland (2017 mit Antje Traue); Lommbock (2017 mit Lucas Gregorowicz); Nur Gott kann mich richten (2017 mit Birgit Minichmayr & Edin Hasanović); Die Protokollantin (Miniserie, 2018 mit Iris Berben & Peter Kurth); Abgeschnitten (2018 mit Jasna Fritzi Bauer & Lars Eidinger); Roads (2019 mit Fionn Whitehead); Ich war noch niemals in New York (2019 mit Heike Makatsch, Katharina Thalbach & Uwe Ochsenknecht); Cortex (2020, auch als Regisseur); Blackout (Thriller-Miniserie, 2021); Faking Hitler (Miniserie, 2021 mit Lars Eidinger); Caveman (2023 mit Laura Tonke, Wotan Wilke Möhring, Martina Hill & Jürgen Vogel). Der deutsche Schauspieler Moritz Bleibtreu ist der Sohn der Schauspielerin Monica Bleibtreu.
Böhm, Karlheinz *1928 in Darmstadt

†2014

Der deutschsprachige Filmstar Karlheinz Böhm spielte u.a. in den Filmen: Alraune (1952); …und ewig bleibt die Liebe (1954); Schwedenmädel (1955); Sissi (1955); Dunja (1955); Sissi – Die junge Kaiserin (1956); Kitty und die große Welt (1956); Die Ehe des Dr. med. Danwitz (1956); Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin (1957); Blaue Jungs (1957); Man müsste nochmal zwanzig sein (1958); Das Dreimädelhaus (1958); Kriegsgericht (1959); Augen der Angst (1960); Der Gauner und der liebe Gott (1960); Schicksals-Sinfonie (1961); Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm (1962); Schloß Hubertus (1973); Martha (1974); Fontane Effi Briest (1974); Faustrecht der Freiheit (1975)
Borsche, Dieter *1909 in Hannover

†1982

Nachtwache (1949); Es kommt ein Tag (1950); Der fallende Stern (1950); Dr. Holl (1951); Fanfaren der Liebe (1951); Sündige Grenze (1951); Herz der Welt (1952); Vater braucht eine Frau (1952); Die große Versuchung (1952); Der Arzt und das Mädchen (1953); Königliche Hoheit (1953); Wenn wir alle Engel wären (1956); Rot ist die Liebe (1957); Der schwarze Abt (1963); Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (1963)  
Brambach, Martin *1967 in Dresden Sophiiiie! (2000 mit Katharina Schüttler); SOKO Wismar (TV-Krimiserie, 2004-06 als HK Winfried „Winnie“ Scheel in 36 Folgen); Unter anderen Umständen (TV-Krimireihe, seit 2006 als KHK Arne Brauner in 21 Episoden); Die Fälscher (2007); Guter Junge (2008 mit Klaus J. Behrendt); Ein Job (2008 mit Wiktorija Malektorowytsch & Vanessa Redgrave); Fräulein Stinnes fährt um die Welt (2009 mit Sandra Hüller & Bjarne Henriksen); Barfuß bis zum Hals (2009 mit Stefanie Höner); Neue Adresse Paradies (2013 mit Dana Golombek); Mit Burnout durch den Wald  (2014 mit Jutta Speidel); Add a Friend (TV-Dramedy-Serie, 2014-16 als Dr. Metzler in 18 Folgen); Schwägereltern (2015 mit Birge Schade); Zum Sterben zu früh (2015 mit Nicholas Ofczarek & Fritz Karl); Die Stadt und die Macht (6-teilige TV-Serie, 2016 u.a. mit Anna Loos & Thomas Thieme); Das beste Stück vom Braten (2016 mit Fritz Karl & Herbert Knaup); Das Leben danach (2017 mit Jella Haase & Carlo Ljubek); Willkommen bei den Honeckers (2017 mit Maximilian Meyer-Bretschneider & Cornelia Gröschel); Frau Temme sucht das Glück (6-teilige Comedy-Serie, 2017 als Hans-Peter Mühlens mit Meike Droste); Kein Herz für Inder (2017 mit Aglaia Szyszkowitz); Kursk (2018); Verunsichert – Alles Gute für die Zukunft (2020 mit Henny Reents & Karoline Bär); McLenBurger – 100% Heimat (2022 mit Steffi Kühnert & Lasse Myhr). Martin Brambach spielte in vielen diversen Serien und Krimireihen wie Kommissar Rex, Ritas Welt, Polizeiruf 110, Wilsberg, Tatort, Das Duo, Nachtschicht, Ein starkes Team, Das Quartett oder Die Drei von der Müllabfuhr mit.  
Brandauer, Klaus Maria (AUT) *1943 in Bad Aussee, Österreich Klaus Maria Brandauer spielte in den Filmen: Top Secret (1972); Mephisto (1981); James Bond – Sag niemals nie (1983 mit Sean Connery & Max von Sydow); Quo Vadis? (1985); Oberst Redl (1985 mit Hans Christian Blech, Armin Mueller-Stahl & Gudrun Landgrebe); Jenseits von Afrika (1985 mit Meryl Streep & Robert Redford); Streets of Gold (1985 mit Adrian Pasdar & Wesley Snipes); Brennendes Geheimnis (1988); Hanussen (1988); Das Spinnennetz (1989 mit Ulrich Mühe Armin Mueller-Stahl); Georg Elser – Einer aus Deutschland (1989); Die Französische Revolution (1989); Das Rußland-Haus (1990 mit Sean Connery, Michelle Pfeiffer & Roy Scheider); Wolfsblut (1991 mit Ethan Hawke); Mario und der Zauberer (1994); Die Bibel – Jeremia (1998 mit Patrick Dempsey & Oliver Reed); Rising Star (1999 mit Halle Berry); Rembrandt (1999 als Maler Rembrandt van Rijn); Jedermanns Fest (2002 mit Juliette Gréco); Zwischen Fremden (2002 mit Sophia Loren); Kronprinz Rudolfs letzte Liebe (2006); Tetro (2009 mit Vincent Gallo & Alden Ehrenreich); Der Fall Wilhelm Reich (2012 mit Julia Jentsch); Die Auslöschung (2013 mit Martina Gedeck); Abschlussbericht (2020); Ferdinand von Schirach: Feinde (2021); Maestro (2021)  
Brandt, Matthias *1961 West-Berlin Im Schatten der Macht (2003); Der Stich des Skorpion (2004); In Sachen Kaminski (2005); Die Leibwächterin (2005); Der Tote am Strand (2006); Gegenüber (2007); Die Frau, die im Wald verschwand (2009); Schutzlos (2009); Tod einer Schülerin (2010); In den besten Jahren (2011); Glück (2012); Vier sind einer zuviel (2013); Verratene Freunde (2013); Eine mörderische Entscheidung (2013); Männertreu (2014); Das Zeugenhaus (2014); Wir töten Stella (2017); Babylon Berlin (TV-Serie 2018); Unterwerfung (2018); Toulouse (2018); Wir wären andere Menschen (2019)  
Bruch, Volker *1980 in München Rose (2005); Das wahre Leben (2006); Nichts ist vergessen (2007); Der Rote Baron (2008); Der Baader Meinhof Komplex (2008); Machen wir’s auf Finnisch (2008); Einer bleibt sitzen (2008); Little Paris (2008); Tannöd (2009); Nanga Parbat (2010); Goethe! (2010); Westwind (2011); Unsere Mütter, unsere Väter (TV-Dreiteiler 2013); Beste Chance (2014); Die Pilgerin (2014); Babylon Berlin (TV Serie seit 2017)
Brühl, Daniel *1978 in Barcelona Der junge deutsche Schauspieler Daniel Brühl spielte in den Filmen: Schule (2000); Nichts bereuen (2001); Das weiße Rauschen (2001); Elefantenherz (2002); Vaya con Dios (2002); Good bye, Lenin (2003); Was nützt die Liebe in Gedanken (2004); Der Duft von Lavendel (2004); Die fetten Jahre sind vorbei (2004); Salvador – Kampf um die Freiheit (2006); Ein Freund von mir (2006); 2 Tage Paris (2007); Krabat (2008); John Rabe (2009); Die Gräfin (2009); Lila, Lila (2009); Der ganz große Traum (2011); Eva (2011); Und wenn wir alle zusammenziehen? (2011); Intruders (2011); Rush – Alles für den Sieg (2013); Ich und Kaminski (2015); Die Frau in Gold (2015); Im Rausch der Sterne (2015); Jeder stirbt für sich allein (2016); Die Frau des Zoodirektors (2017); The Cloverfield Paradox (2018); 7 Tage in Entebbe (2018); My Zoe (2019); Nebenan (2021 auch als Regisseur); Im Westen nichts Neues (2022 mit Felix Kammerer & Albrecht Schuch)  
Buchholz, Horst *1933 in Berlin

†2003

Der deutsche Schauspieler Horst Buchholz spielte u.a. in den Filmen: Himmel ohne Sterne (1955); Regine (1956); Die Halbstarken (1956); Robinson soll nicht sterben (1957); Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (1957); Endstation Liebe (1958); Nasser Asphalt (1958); Auferstehung (1958); Das Totenschiff (1959); Die glorreichen Sieben (1960); Eins, Zwei, Drei (1961); Neun Stunden zur Ewigkeit (1963); Unser Mann aus Istanbul (1965); Johnny Banco – geliebter Taugenichts (1967); Cervantes – Der Abenteurer des Königs (1967); Der große Walzer (1972); Frauenstation (1977); Wenn ich mich fürchte… (1984); Und die Geigen verstummen (1988)  
Bülow, Vicco von, auch Loriot

*1923 in in Brandenburg an der Havel


†2011 in Ammerland

Cartoon (TV-Serie, 1967-1972 als Moderator); Loriot (Comedy-TV-Serie I-VI, 1976-78 mit Evelyn Hamann, Bruno W. Pannek Heinz Meier in 6 Folgen a‘ 13 bis 19 Sketche); Noch ’ne Oper (1979 mit Heinz Erhardt & Hans Joachim Kulenkampff); Wer spinnt denn da, Herr Doktor? (1981 mit Otto Sander & Hannelore Elsner); Loriots 60. Geburtstag (1983 mit Evelyn Hamann); Loriots 65. Geburtstag (1988 mit Evelyn Hamann); Ödipussi (1988 mit Evelyn Hamann); Pappa ante portas (1991 mit Evelyn Hamann); Loriots 70. Geburtstag (1993); Loriots 80. Geburtstag (2003). Loriot, einer der bekanntesten deutschen Humoristen und Karikaturisten (u.a. Wum & Wendelin) war auch ein erfolgreicher Autor und Regisseur. Er spielte in zahlreichen Sketchen u.a. Die Nudel, Die Steinlaus, Das Frühstücksei, Fernsehabend, Bettenkauf, Herren im Bad, Parkgebühren, Mutters Klavier, Die Jodelschule, Vetreterbesuch, Advent, Kosakenzipfel und Weihnachten bei Hoppenstedts die Hauptrolle. Seine kongeniale Partnerin war in den meisten Sketchen Evelyn Hamann > siehe auch Deutsche weibliche Filmstars  
Casper, Horst *1913 in Wilhelmshaven

†1952

Friedrich Schiller – Der Triumph eines Genies (1940); Kolberg (1945); Begegnung mit Werther (1949); Epilog – Das Geheimnis der Orplid (1950)  
Clarin, Hans *1929 in Radegast

†2005

Zwerg Nase (1953); Max, der Taschendieb (1962); Ein Ferienbett mit 100 PS (1965); Meister Eder und sein Pumuckl (TV-Serie, 1982-1989)  
Dahlke, Paul *1904 in Köslin, Polen

†1984

Der deutsche Schauspieler Paul Dahlke spielte in den Filmen: Verräter (1936); Capriccio (1938); Venus vor Gericht (1941); Geliebte Welt (1942); Romanze in Moll (1943); Rausch einer Nacht (1951); Liebe im Finanzamt (1952); Der Tag vor der Hochzeit (1952); Einmal kehr’ ich wieder (1953); Vergiß die Liebe nicht (1953); Drei Männer im Schnee (1955); Roman einer Siebzehnjährigen (1955); Anders als du und ich – § 175 (1957); Heute blau und morgen blau (1957); Das Geheimnis der chinesischen Nelke (1964)
Deltgen, René *1909 in Esch, Luxemburg

†1979

Einer zuviel an Bord (1935); Port Arthur (1936); Ab Mitternacht (1938); Schwarzfahrt ins Glück (1938); Nordlicht (1938); Kautschuk (1938); Zwölf Minuten nach zwölf (1939); Achtung! Feind hört mit! (1940); Fronttheater (1942); Dr. Crippen an Bord (1942); Sommernächte (1944); Der stumme Gast (1945); Tromba (1949); Morphium (1952); Weg ohne Umkehr (1953); Das Haus an der Küste (1954); Der Mann meines Lebens (1954); Das Phantom des großen Zeltes (1954); Hotel Adlon (1955); Ohne dich wird es Nacht (1956); Die goldene Göttin vom Rio Beni (1964); Angeklagt nach § 218 (1966); Das Messer (1971); Gefundenes Fressen (1977); Schwarz und weiß wie Tage und Nächte (1978)
Desny, Ivan *1922 in Peking, VR China

†2002

Madeleine (1950); Die ehrbare Dirne (1952); Weg ohne Umkehr (1953); Geständnis unter vier Augen (1954); Die goldene Pest (1954); Herr über Leben und Tod (1955); Dunja (1955); Mädchen ohne Grenzen (1955); Rosen für Bettina (1956); Anastasia – Die letzte Zarentochter (1956); Wie ein Sturmwind (1957); Geständnis einer Sechzehnjährigen (1961); Die Ehe der Maria Braun (1979)  
Diehl, August *1976 in West-Berlin August Diehl spielte in den Filmen: 23 – Nichts ist so wie es scheint (1998); Tattoo (2002); Birkenau und Rosenfeld (2003); Was nützt die Liebe in Gedanken (2004); Der neunte Tag (2004); Kabale und Liebe (2005); Slumming (2006); Ich bin die Andere (2006); Die Fälscher (2007); Freischwimmer (2007); Nichts als Gespenster (2007); Buddenbrooks (2008); Dr. Alemán (2008); Salt (2010); Die kommenden Tage (2010); Wer wenn nicht wir (2011); Wir wollten aufs Meer (2012); Frau Ella (2013); Der junge Karl Marx (2017); Parfum (TV Serie seit 2018); Ein verborgenes Leben (2019); Die Neue Zeit (2019)  
Diehl, Karl Ludwig *1896 in Halle/Saale

†1958

Masken (1930); Rosenmontag (1930); Der Zinker (1931); Das Geheimnis um Johann Orth (1932); Scampolo, ein Kind der Straße (1932); Spione am Werk (1933); Ein Mann will nach Deutschland (1934); Ein idealer Gatte (1935); Episode (1935); Der grüne Domino (1935); Der höhere Befehl (1935); Die Leuchter des Kaisers (1936); Liebe geht seltsame Wege (1937); Es leuchten die Sterne (1938); Ein hoffnungsloser Fall (1939); Der Schritt vom Wege (1939); Die schwedische Nachtigall (1941); Annelie (1941); Der 5. Juni (1942); Ruf an das Gewissen (1949); Die Reise nach Marrakesch (1949); Einer war zuviel (1950); Das seltsame Leben des Herrn Bruggs (1951); Bis wir uns wiederseh’n (1952); Eine Liebesgeschichte (1954); Die Stadt ist voller Geheimnisse (1955); Banditen der Autobahn (1955); Es geschah am 20. Juli (1955); Meine sechzehn Söhne (1956)
Dohm, Will *1897 in Köln-Dellbrück

†1948

Barcarole (1935); Die klugen Frauen (1936); Donogoo Tonka (1936); Kora Terry (1940); Der Gasmann (1941); Die Sache mit Styx (1942); Altes Herz wird wieder jung (1943); Das Bad auf der Tenne (1943); Es lebe die Liebe (1944); Die Fledermaus (1946)
Drache, Heinz *1923 in Essen

†2002

Bei Dir war es immer so schön (1954); Kein Auskommen mit dem Einkommen! (1957); Mit 17 weint man nicht (1960); Der Rächer(1960); Die Tür mit den sieben Schlössern (1962); Nur tote Zeugen schweigen (1962); Der schwarze Panther von Ratana (1963); Der Zinker (1963); Das indische Tuch (1963); Das Wirtshaus von Dartmoor (1964); Ein Sarg aus Hongkong (1964); Der Hexer (1964); Sanders und das Schiff des Todes (1965); Sandy der Seehund (1965); Schüsse im 3/4 Takt (1965); Neues vom Hexer (1965); Zeugin aus der Hölle (1966); Das Rätsel des silbernen Dreieck (1966); Die 13 Sklavinnen des Dr. Fu Man Chu (1966); Die 7 Masken des Judoka (1967); Der Hund von Blackwood Castle (1968)  
Driest, Burkhard *1939 in Stettin, Polen

†2020

Die Verrohung des Franz Blum (1974); Stroszek (1977); Steiner – Das Eiserne Kreuz (1977); Endstation Freiheit (1980); Callboys – Jede Lust hat ihren Preis (1999); Lasko – Die Faust Gottes (TV Serie 1-5, 2008). Burkhard Driest ist auch ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.  
Eidinger, Lars *1976 in West-Berlin Der deutsche Schauspieler Lars Eidinger spielte eine Hauptrolle u.a. in: Alle anderen (2009); Hell (2011); Fenster zum Sommer (2011); Was bleibt (2012); Du bist dran (2013); Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte (2013); Die Wolken von Sils Maria (2014); Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern (2015); Terror – Ihr Urteil (2016); Die Blumen von gestern (2016); Mathilde – Liebe ändert alles (2017); Babylon Berlin (TV-Serie 2018);  Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm (2018); High Life (2018); Abgeschnitten (2018); 25 km/h (2018); All My Loving (2019); Proxima (2019); Persischstunden (2020); Schwesterlein (2020); GOTT von Ferdinand von Schirach (2020 mit Barbara Auer, Matthias Habich & Ulrich Matthes); Nahschuss (2021 mit Luise Heyer); Faking Hitler (Miniserie, 2021 mit Moritz Bleibtreu); Die Zeit, die wir teilen (2022 mit Isabelle Huppert)  
Erhardt, Heinz  *1909 in Riga, Lettland

†1979 

Der müde Theodor (1957); Witwer mit fünf Töchtern (1957); Immer die Radfahrer (1958); So ein Millionär hat’s schwer (1958); Vater, Mutter und neun Kinder (1958); Der Haustyrann (1959); Natürlich die Autofahrer (1959); Drillinge an Bord (1959); Der letzte Fußgänger (1960); Mein Mann, das Wirtschaftswunder (1961); Ach Egon! (1961); Drei Mann in einem Boot (1961); Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett (1962); Was ist denn bloß mit Willi los? (1970); Das kann doch unsren Willi nicht erschüttern (1970); Unser Willi ist der Beste (1971); Willi wird das Kind schon schaukeln (1972). Der deutsche Schauspieler Heinz Erhardt war auch Komiker, Kabarettist und Lyriker.
Eyck, van Peter *1913 in Steinwehr, Polen

†1969

Hallo Fräulein! (1949); Königskinder (1950); Lohn der Angst (1953); Der gläserne Turm (1957); Dr. Crippen lebt (1958); Das Mädchen Rosemarie (1958); Schmutziger Engel (1958); Schwarze Nylons – Heiße Nächte (1958); Der Rest ist Schweigen (1959); Verbrechen nach Schulschluss (1959); Labyrinth (1959); Geheimaktion Schwarze Kapelle (1959); Liebling der Götter (1960); Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (1960); An einem Freitag um halb zwölf… (1961); Die Stunde, die du glücklich bist (1961); Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (1961); Im Namen des Teufels (1962); Ein Toter sucht seinen Mörder (1962); Endstation 13 Sahara (1962); Verführung am Meer (1963); Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (1963); Ein Alibi zerbricht (1963); Kennwort: Reiher (1964); Duell vor Sonnenuntergang (1965). Weitere deutsche Schauspieler F bis J finden Sie auf der nächsten Seite.  

 Next  Deutschsprachige Schauspieler F-J

 Back  Schauspielerinnen R-Z

 Oder  Deutsche Schauspielerinnen A-E

Wer findet die kuriosen Wahrheiten? Quiz-Rate-Spiele für 2 bis 99 Spieler!

Echt krass verrückte Fakten und kuriose Geschichten. Fragespiel & Ratequiz mit wahren Geschichten.Berühmte deutsche Schauspieler. Echt krass verrückte Fakten Geschichte. Fragespiel & Ratequiz mit wahren Geschichten.  Echt krasse Fakten und kuriose Geschichten. Fragespiel & Ratequiz mit wahren Geschichten

Deutsche Schauspieler in einer Liste finden Sie nur hier auf Taschenhirn.de

Deutsche Schauspieler aller Zeiten in der Filmgeschichte. Wissen in Listen_Allgemeinbildung verbessern und lernen auf Taschenhirn.de

  • Diese Liste könnte Sie auch interessieren: Deutsche Schlagersänger
  • Kennen Sie weitere berühmte deutsche Schauspieler, die noch in dieser Liste fehlen?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitteMit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Quellen zur Liste „Deutsche Schauspieler“:

Filmstarts.de (Web), Cinema.de (Web), Kino.de (Web) sowie diverse Filmbücher, Fachzeitschriften, Blogs, Wikipedia u.v.a.


Spiel 9inline mit 1 bis 4 Freunden! Ordne 9 deutsche Schauspieler nach Geburtsjahren!

 Ordne 9 deutsche Schauspieler nach Geburtsjahren in die korrekte Reihenfolge! 9inline Quiz App von Taschenhirn.de      9inline Quiz Fragen - Quiz Spiel von Taschenhirn.de      9inline Quiz App von Taschenhirn.de


Quizfragen-Vorlagen downloaden, ausdrucken + gleich mit Freunden quizzen! 

Kostenlose Quizfragen-Vorlagen auf Qwissen.com    Fertige Quizfragen-Vorlagen auf Qwissen.con

 Nächste Liste  Deutschsprachige Schauspieler F-J