Liste ≡ Deutsche Schauspielerinnen F-J


75 Deutsche weibliche Filmstars (F-J) von 1920-2024

*Diese deutsche weibliche Filmstars erhielten für fliederfarbene Filme den Deutschen Filmpreis für die beste Hauptrolle. Für blaue Filme erhielten folgende deutsche weibliche Filmstars den Deutschen Filmpreis für die beste NebenrolleOrangefarbene Filme oder Namen sind ausschließlich Links auf andere Seiten und Listen.

Wie viele deutsche weibliche Filmstars gewannen einen Oscar?

Bis heute gibt es nur eine einzige deutsche Schauspielerin, die den Oscar gewinnen konnte. Und wir sind uns sicher, dass nur wenige unter Ihnen ihren Namen schon einmal gehört haben: Luise Rainer (1910-2014). Die in Düsseldorf geborene Schauspielerin gewann den Oscar als beste Hauptdarstellerin sogar zweimal. 1937 für ihre Darstellung im Film „Der große Ziegfeld“. Und gleich ein Jahr später 1938 in „Die gute Erde“.

Mit Klick auf  finden Smartphone-User die erfolgreichsten Filme & größten Erfolge der beliebtesten deutsche weibliche Filmstars (F-J) seit der Stummfilmzeit.

Taschenhirngibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Deutsche
weibliche Filmstars
Lebzeiten Herkunft Erfolgreiche Filme
Ferres, Veronika 1965 Solingen Schtonk! (1992 mit Uwe Ochsenknecht, Götz George, Christiane Hörbiger & Harald Juhnke); Das Superweib (1996 mit Til Schweiger, Joachim Król & Liselotte Pulver); Honigmond (1996); Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief (1997 mit Götz George, Mario Adorf, Heiner Lauterbach & Gudrun Landgrebe); Late Show (1999 mit Thomas Gottschalk & Harald Schmidt); Die Braut (1999); Ladies Room (1999); Das Findelkind (2000); Die Manns – Ein Jahrhundertroman (TV-Dreiteiler, 2001); Bobby (2001); Annas Heimkehr (2003); Die Rückkehr des Tanzlehrers (2004 mit Tobias Moretti & Maximilian Schell); Klimt (2006 mit John Malkovich); Bye Bye Harry! (2006); Neger, Neger, Schornsteinfeger! (TV, 2006); Die Frau vom Checkpoint Charlie (TV, 2007); Mein alter Freund Fritz (TV, 2007 mit Ulrich Tukur); Das Wunder von Bern (TV, 2008); Unter Bauern – Retter in der Nacht (2009 mit Armin Rohde); Das Geheimnis der Wale (2010 mit Christopher Lambert); Sie hat es verdient (TV, 2010); Mein eigen Fleisch und Blut (TV, 2011); Lena Fauch (TV-Serie 2012-16); Die kleine Lady (TV, 2012 mit Christiane Hörbiger); König von Deutschland (2013 mit Olli Dittrich); Mein Mann, ein Mörder (TV, 2013 mit Ulrich Noethen); Meister des Todes (2015 mit Hanno Koffler & Heiner Lauterbach); Salt and Fire (2016 mit Michael Shannon & Werner Herzog); Short Term Memory Loss (2016); Unter deutschen Betten (2017 mit Heiner Lauterbach); Liebe auf den ersten Trick (TV, 2018); Unzertrennlich nach Verona (TV, 2018); Meister des Todes 2 (2020 mit Katharina Wackernagel, Axel Milberg & Heiner Lauterbach) u.v. weitere Fernsehfilme.
Fink, Agnes 1919-1994 Frankfurt am Main Das kunstseidene Mädchen (1960); Die große Reise (1961); Das Mädchen und der Staatsanwalt (1962); Das falsche Gewicht (1971); Sternsteinhof (1976); Der gläserne Himmel (1987)
Finkenzeller, Heli 1911-1991 München Der höhere Befehl (1935); Weiberregiment (1936); Boccaccio (1936); Der Mustergatte (1937); Gleisdreieck (1937); Wie der Hase läuft (1937); Mein Sohn, der Herr Minister (1937); Alles für Toni (1938); Diskretion … Ehrensache! (1938); Fronttheater (1942); Kohlhiesels Töchter (1943); Das Bad auf der Tenne (1943); Ich werde dich auf Händen tragen (1943); Zwölf Herzen für Charly (1949); Die Frau von gestern Nacht (1950); Es begann um Mitternacht (1951); Pauker Stips und die verliebte Mädchenklasse (1951); Briefträger Müller (1953); Emil und die Detektive (1954); Ciske – Ein Kind braucht Liebe (1955); Die lustigen Weiber von Tirol (1964)
Flickenschildt, Elisabeth 1905-1977 Hamburg Heiratsschwindler (1938); Die barmherzige Lüge (1939); Trenck, der Pandur (1940); Rittmeister Wronski (1954); Sohn ohne Heimat (1955); Die Bande des Schreckens (1960); Die Brücke des Schicksals (1960); Faust (1960); Agatha, laß das Morden sein! (1960);  Eheinstitut Aurora  (1961); Das Gasthaus an der Themse (1962); Das indische Tuch (1963); Der Lügner und die Nonne (1967)
Fries, Liv Lisa 1990 Berlin Sie hat es verdient (2011); Romeos (2011); Schneeweißchen und Rosenrot (Märchenfilm, 2012 als Rosenrot mit Sonja Gerhardt); Und morgen Mittag bin ich tot (2013); Die Präsenz (2014); Heil (2015 mit Benno Fürmann); Die Ermittler – Nur für den Dienstgebrauch (TV, 2016); Lou Andreas-Salomé (2016); Rakete Perelman (2017); Babylon Berlin (TV-Serie, seit 2017 als „Lotte“ Ritter); Prélude (2019); Hinterland (2021); Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (2021); Zwischen uns (2021)
Froboess, Cornelia (Conny) 1943 Wriezen Drei Tage Angst (1952); Laß die Sonne wieder scheinen (1955); Wenn die Conny mit dem Peter (1958); Hula-Hopp, Conny (1959); Wenn das mein großer Bruder wüßte (1959); Meine Nichte tut das nicht (1960); Conny und Peter machen Musik (1960); Junge Leute brauchen Liebe (1961); Mariandl (1961); Der Vogelhändler (1962); Mariandls Heimkehr (1962); Der Musterknabe (1963); Ist Geraldine ein Engel? (1963); Hilfe, meine Braut klaut (1964); Rheinsberg (1967); Rudi, laß das Mausen sein (1973); Crazy – total verrückt (1973); Die Sehnsucht der Veronika Voss (1982); Der Sommer des Samurai (1986); Villa Henriette (2004); Ostwind (2013); Pokerface – Oma zockt sie alle ab (2016); Ein Lächeln nachts um vier (2017); Ostwind – Aris Ankunft (2019) und viele Fernsehfilme. Conny Froboess war nicht nur eine der größten deutsche weibliche Filmstars, sondern auch eine erfolgreiche deutsche Schlagersängerin.
Furtwängler, Maria 1966 München Zum Abschied Chrysanthemen (1974); Die glückliche Familie (TV-Serie, 1987-91 als Katja Behringer in 26 Folgen); Drei Frauen und (k)ein Mann (1995); Hallo, Onkel Doc! (TV-Serie, 1996-98 als Dr. Charlotte Weiß in 41 Folgen); Das Haus an der Küste (1996); Herz über Kopf (1997); Herzflimmern (1998); Dir zu Liebe (2000); Das Glück ist eine Insel (2001); Zu nah am Feuer (2002); Mr. und Mrs. Right (2004); So fühlt sich Liebe an (2004); Die Flucht (2007 mit Jürgen Hentsch); Räuber Kneißl (2008 mit Maximilian Brückner); Schicksalsjahre (2-Teiler, 2011 mit Pasquale Aleardi); Das Wetter in geschlossenen Räumen (2015 mit Mehmet Sözer); Gift (2017 mit Heiner Lauterbach & Julia Koschitz); Nachts baden (2019); Ausgebremst (TV-Serie, 2020-21 in 11 Folgen); Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (2021). Seit 2002 ermittelt die beliebte deutsche Schauspielerin auch als Tatort-Kommissarin Charlotte Lindholm in 30 Folgen (Stand: 10/2022) rund um Hannover.
Gedeck, Martina 1961 München Die erfolgreiche deutsche Schauspielerin Martina Gedeck spielte u.a. in: Krücke (1993); Endstation Harembar (1994); Hölleisengretl (1995); Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde (1995); Stadtgespräch (1995); Harald – Der Chaot aus dem Weltall (1997); Single Bells (1998); Frau Rettich, die Czerni und ich (1998); O Palmenbaum (2000); Bella Martha (2001); Verlorenes Land (2002); Der Stich des Skorpion (2004); Hunger auf Leben (2004); Spiele der Macht – 11011 Berlin (2005); Elementarteilchen (2006); Sommer ’04 (2006); Das Leben der Anderen (2006); Meine schöne Bescherung (2007); Geliebte Clara (2008); Der Baader Meinhof Komplex (2008); Sisi (2009); Jud Süß – Film ohne Gewissen (2010); Agnosia (2010); Aghet – Ein Völkermord (Doku, 2010 mit Sandra Hüller); Bastard (2011); Die Wand (2012); Halbe Hundert (2012); Hinter der Tür (2012); Die Auslöschung (2013); Am Hang (2013); Das Ende der Geduld (2014); Ich bin dann mal weg (2015); Das Tagebuch der Anne Frank (2016); Seit Du da bist (2016); Gleißendes Glück (2016); Terror – Ihr Urteil (2016); Wir töten Stella (2017); Arthurs Gesetz (2018); Herzjagen (2019); Und wer nimmt den Hund? (2019 mit Ulrich Tukur); Oktoberfest 1900 (6-teilige TV-Serie 2020); Endlich Witwer – Forever Young (2021 mit Joachim Król); Wunderschön (2022 mit Karoline Herfurth & Nora Tschirner)
Giehse, Therese 1898-1975 München Menschen, die vorüberziehen (1943); Roman einer Siebzehnjährigen (1955); Kinder, Mütter und ein General (1955); Mädchen in Uniform (1958); Zärtliches Geheimnis (1956); Mädchen in Uniform (1958); Sturm im Wasserglas (1960); Lacombe, Lucien (1974); Black Moon (1975)
Glas, Helga „Uschi“ 1944 Landau an der Isar Winnetou und das Halbblut Apanatschi (1966 als Apanatschi mit Pierre Brice, Lex Barker & Götz George); Der Mönch mit der Peitsche (1967); Zur Sache, Schätzchen (1968); Der Gorilla von Soho (1968); Immer Ärger mit den Paukern (1968); Der Turm der verbotenen Liebe (1968); Klassenkeile (1969); Pepe, der Paukerschreck (1969); Der Kerl liebt mich – und das soll ich glauben? (1969); Hilfe, ich liebe Zwillinge (1969); Wir haun die Pauker in die Pfanne (1970); Hurra, unsere Eltern sind nicht da (1970); Die Feuerzangenbowle (1970); Die Weibchen (1970); Nachbarn sind zum Ärgern da (1970); Wer zuletzt lacht, lacht am besten (1971); Die Tote aus der Themse (1971); Wir hau‘n den Hauswirt in die Pfanne (1971); Hilfe, die Verwandten kommen (1971); Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut (1971); Verliebte Ferien in Tirol (1971); Black Beauty (1971); Das Rätsel des silbernen Halbmonds (1972); Der Killer und der Kommissar (1972); Trubel um Trixie (1972); Mensch, ärgere dich nicht (1972); Die lustigen Vier von der Tankstelle (1972); 100 Fäuste und ein Vaterunser (1972); Ich denk’ mich tritt ein Pferd (1975); Waldrausch (1977); Polizeiinspektion 1 (TV-Serie 1977-88); Unsere schönsten Jahre (TV-Serie 1983-85); Mama Mia – Nur keine Panik (1984); Zwei Münchner in Hamburg (TV-Serie 1989-93); Ein Schloß am Wörthersee (TV-Serie 1990-93); Anna Maria – Eine Frau geht ihren Weg (TV-Serie 1994-96); Sylvia – Eine Klasse für sich (TV-Serie 1998-2000); Zwei am großen See (TV-Reihe 2002-06); Der Winzerkrieg (2011); Katie Fforde: Sprung ins Glück (2012); Club der einsamen Herzen (2019); Max und die wilde 7 (2020) u.v. weitere TV-Serien. Uschi Glas ist eine der beliebtesten deutsche weibliche Filmstars und erhielt 2019 den Bambi in der Kategorie „Ehrenpreis“.
Gold, Käthe 1907-1997 Wien Amphitryon – Aus den Wolken kommt das Glück (1935); Der Ammenkönig (1935); Andere Welt (1937); Die unheimlichen Wünsche (1939); Das Fräulein von Barnhelm (1940); Kraft der Liebe (1950); Augen der Liebe (1951); Palace Hotel (1952); Rose Bernd (1957); Der Bauer als Millionär (1961); Der Tod des Handlungsreisenden (1968); Karl May (1974) und in vielen Theaterstücken.
Haack, Käthe 1897-1986 Berlin Käthe Haack spielte in über 60 Jahren in mehr als 230 Stumm- und Tonfilmen mit. Stummfilme: Pension Lampel (1915); Veilchen Nr. 4 (1917); Das Buch des Lasters (1917); Die Hochzeit im Excentric-Club (1917); Der Jubiläumspreis (1917); Ostpreußen und sein Hindenburg (1917); Zwei blaue Jungen (1917); Ihr großes Geheimnis (1918); Die Ratte (1918 mit Heinrich Schroth); Der Weg, der zur Verdammnis führt, 2. Teil. Hyänen der Lust (1919 mit Charlotte Böcklin); Die Trommeln Asiens (1921 mit Rudolf Lettinger); Am Webstuhl der Zeit (1921); Die brennende Kugel (1923); Mein Leopold (1924); Der Detektiv des Kaisers (1930). Tonfilme: Der Hauptmann von Köpenick (1931 mit Max Adalbert); Tannenberg (1932 mit Hans Stüwe); Der Traum vom Rhein (1933); Ich heirate meine Frau (1934 mit Lil Dagover, Paul Hörbiger & Theo Lingen); Herz ist Trumpf (1934 mit Jenny Jugo & Paul Hörbiger); Hanneles Himmelfahrt (1934 mit Inge Landgut); Wunder des Fliegens (1935); Familie Schimek (1935 mit Hans Moser); Schloß Vogelöd (1936); Rätsel um Beate (1938 mit Lil Dagover & Albrecht Schönhals); Der Stammbaum des Dr. Pistorius (1939 mit Ernst Waldow); Verdacht auf Ursula (1939 mit Luli von Hohenberg & Viktor Staal); Annelie (1941 mit Luise Ullrich); Sechs Tage Heimaturlaub (1941 mit Gustav Fröhlich); Sophienlund (1943 mit Harry Liedtke); Das Konzert (1944 mit Harry Liedtke Gustav Fröhlich); Ruf an das Gewissen (1949 mit Karl Ludwig Diehl); Der große Mandarin (1949 mit Paul Wegener); Der Biberpelz (1949 mit Werner Hinz); Absender unbekannt (1950 mit Henny Porten, Bruni Löbel & Cornell Borchers); Der Tag vor der Hochzeit (1952 mit Paul Dahlke); Der letzte Fußgänger (1960 mit Heinz Erhardt & Christine Kaufmann); Black Coffee (1973 mit Horst BollmannErnst Fritz Fürbringer); Sergeant Berry (TV-Serie, 1974-1975 als Großmutter Agatha in 26 Folgen); Grete Minde (1977 mit Katerina Jacob)
Haberlandt, Fritzi 1975 Ost-Berlin Liegen lernen (2003); Erbsen auf halb 6 (2004); Nichts als Gespenster (2007); Freischwimmer (2007); Der Mond und andere Liebhaber (2008); Eine Insel namens Udo (2011); Fenster zum Sommer (2011); Nebel im August (2016); Mord geht immer – Der Chef ist tot (2016); Mord geht immer – Der Koch ist tot (2019); ZERV – Zeit der Abrechnung (Miniserie, 2022 als Uta Lampert) sowie auf der Bühne und in weiteren TV-Serien.
Hamann, Evelyn 1942-2007 Hamburg Loriot (Comedy-TV-Serie I-VI, 1976-78 mit Vicco von Bülow alias Loriot in 6 Folgen a‘ 13 bis 19 Sketche); Der Pfingstausflug (1978 mit Elisabeth Bergner & Martin Held); Piratensender Powerplay (1982 mit Thomas Gottschalk & Mike Krüger); Loriots 60. Geburtstag (1983 mit Vicco von Bülow alias Loriot); Helga und die Nordlichter (TV-Serie, 1984 als Margot Doost mit Helga Feddersen in 13 Folgen); Die Schwarzwaldklinik (TV-Serie, 1986-89 in 49 Folgen als Carsta Michaelis mit Klausjürgen Wussow, Gaby Dohm & Sascha Hehn); Evelyn und die Männer (1987 mit Ruth Maria Kubitschek & Diether Krebs); Loriots 65. Geburtstag (1988); Ödipussi (1988 mit Vicco von Bülow alias Loriot); Der Millionenerbe (TV-Familienserie, 1990-93 in 10 Folgen als Irene Rimbach mit Günter Pfitzmann & Gisela Trowe); Pappa ante portas (1991 mit Loriot); Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben (TV-Serie, 1993-2005 in 56 Folgen); Adelheid und ihre Mörder (TV-Krimiserie, 1993-2007 als Adelheid Möbius in 65 Folgen); Wut im Bauch (1999 mit Miriam Horwitz & Christian Näthe). Evelyn Hamann ist vor allem als kongeniale Partnerin von Vicco von Bülow in zahlreichen Loriot-Sketchen wie u.a. Die Nudel, Die Steinlaus, Das Frühstücksei, Fernsehabend, Bettenkauf, Herren im Bad, Parkgebühren, Mutters Klavier, Die Jodelschule, Vetreterbesuch, Advent, Kosakenzipfel und Weihnachten bei Hoppenstedts bekannt.
Harfouch, Corinna 1954 Suhl, ehemals DDR Verzeihung, sehen Sie Fußball? (1983); Die Schauspielerin (1988); Treffen in Travers (1989); Der Tangospieler (1991); Zwischen Pankow und Zehlendorf (1991); Die Spur des Bernsteinzimmers (1992); Unser Lehrer Doktor Specht (TV-Serie 1991-99); Das Versprechen (1994); Irren ist männlich (1996); Solo für Klarinette (1998); Bis zum Horizont und weiter (1999); Der große Bagarozy (1999); Vera Brühne (2001); Bibi Blocksberg (2002); Eva Blond (TV-Serie 2002-06); Der Untergang (2004); Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen (2004); Basta. Rotwein oder Totsein (2004); Durch diese Nacht sehe ich keinen einzigen Stern (2005); Silberhochzeit (2006); An der Grenze (2007); Freigesprochen (2007); Berlin Calling (2008); Im Winter ein Jahr (2008); Whisky mit Wodka (2009); This Is Love (2009); Giulias Verschwinden (2009); Tod einer Schülerin (2010); Was bleibt (2012); Puppe (2013); Jack (2015); Lara (2019); Kranke Geschäfte (2019); Ruhe! Hier stirbt Lothar (2021 mit Jens Harzer); Immer der Nase nach (2021 mit Claudia Michelsen) sowie auf der Bühne und in weiteren TV-Serien.
Harvey, Lilian 1906-1968 London Leidenschaft als Partnerin (1925); Liebe und Trompetenblasen (1925); Die keusche Susanne (1926);  Prinzessin Trulala (1926); Vater werden ist nicht schwer… (1926); Die tolle Lola (1927); Du sollst nicht stehlen (1928); Eine Nacht in London (1928); Ihr dunkler Punkt (1929); Das Modell vom Montparnasse (1929); Adieu, Mascotte (1929); Wenn du einmal dein Herz verschenkst (1929, ihr letzter Stummfilm); Liebeswalzer (1930); Hokuspokus (1930); Die Drei von der Tankstelle (1930); Einbrecher (1930); Nie wieder Liebe! (1931); Der Kongreß tanzt (1931 mit dem Christels Lied „Das gibt’s nur einmal“); Zwei Herzen und ein Schlag (1932); Quick (1932); Ein blonder Traum (1932); Ich und die Kaiserin (1933); Meine Küsse lügen (1933); My Weakness (1933); Ich bin Susanne! (1933); Invitation to the Waltz (1935); Leise kommt das Glück zu Dir (1935); Schwarze Rosen (1935); Glückskinder (1936); Sieben Ohrfeigen (1937); Fanny Elßler (1937); Capriccio (1938); Ins blaue Leben (1939); Frau am Steuer (1939); Serenade (1940); Miquette (1940)
Hatheyer, Heidemarie 1918-1990 Villach, Österreich-Ungarn Der Berg ruft (1938); Zwischen Strom und Steppe (1939); Ein ganzer Kerl (1939); Die Geierwally (1940); Ich klage an (1941); Die Nacht in Venedig (1942); Der große Schatten (1942); Man rede mir nicht von Liebe (1943); Die Jahre vergehen (1945); Wohin die Züge fahren (1949); Begegnung mit Werther (1949); Erlebnis einer großen Liebe (1950); Dieser Mann gehört mir (1950); Die Schuld der Gabriele Rottweil (1950); Dr. Holl (1951); Morphium (1952); Mein Herz darfst du nicht fragen (1952); Sauerbruch – Das war mein Leben (1954); Liebe ohne Illusion (1955); Die Ratten (1955); Die Ehe des Dr. med. Danwitz (1956); Skandal um Dr. Vlimmen (1956); …und führe uns nicht in Versuchung (1957); Glücksritter (1957); Solange das Herz schlägt (1958); Ruf der Wildgänse (1961); Martha Jellneck (1988) und in vielen Theaterstücken.
Heesters, Nicole 1937 Potsdam Ich und meine Frau (1953); Ihr erstes Rendezvous (1955 mit Adrian Hoven & Paul Dahlke); Drei Männer im Schnee (1955 mit Paul Dahlke, Günther Lüders & Claus Biederstaedt); Der Glockengießer von Tirol (1956 mit Claus Holm); Liebe, die den Kopf verliert (1956 mit Paul Hubschmid); Geliebter Mörder (1972 mit Werner Bruhns); Die unfreiwilligen Reisen des Moritz August Benjowski (1975 mit Christian Quadflieg); Tatort (1978-1980 als 1. weibliche Tatort-Kommissarin Buchmüller); Nach Mitternacht (1981 mit Désirée Nosbusch); Meine Tochter gehört mir (1992); Lamorte (1997); Meschugge (1998); Sehnsucht nach Rimini (2007); Rosamunde Pilcher: Gewissheit des Herzens (2003); Zeit zu leben (2007 mit Maja Maranow); Ein Sommer in Paris (2011 mit Anica Dobra); Tiefe Wunden – Ein Taunuskrimi (2015 mit Tim Bergmann & Felicitas Woll); Lou Andreas-Salomé (2016 mit Katharina Lorenz); Das Weiße Haus am Rhein (2021); Ein Sommer in Antwerpen (2021) und in vielen weiteren TV-Serien (Tatorte, Bella Block etc.)
Helm, Brigitte 1908-1996 Berlin-Schöneberg Metropolis (1927, Stummfilm mit Gustav Fröhlich); Am Rande der Welt (1927, Stummfilm mit Albert Steinrück); Alraune (1928 mit Paul Wegener); Die Yacht der sieben Sünden (1928 mit John Stuart); Abwege (1928 mit Gustav Diessl); Das Geld (1928); Skandal in Baden-Baden (1929); Die wunderbare Lüge der Nina Petrowna (1929 mit Franz Lederer); Manolescu (1929 mit Iwan Mosjukin); Die singende Stadt (1930 mit Jan Kiepura); Im Geheimdienst (1931 mit Willy Fritsch); Die Gräfin von Monte Christo (1932 mit Rudolf Forster & Gustaf Gründgens); Die Herrin von Atlantis (1932); Eine von uns (1932 mit Gustav Diessl); Hochzeitsreise zu dritt (1932); Der Läufer von Marathon (1933 mit Viktor de Kowa); Spione am Werk (1933 mit Karl Ludwig Diehl); Die schönen Tage von Aranjuez (1933 mit Gustaf Gründgens); Inge und die Millionen (1933 mit Willy Eichberger & Paul Wegener); Gold (1934 mit Hans Albers); Die Insel (1934 mit Willy Fritsch); Fürst Woronzeff (1934 mit Albrecht Schoenhals); Ein idealer Gatte (1935 mit Sybille Schmitz & Karl Ludwig Diehl). Brigitte Helm beendete bereits mit 27 Jahren ihre Karriere als Filmschauspielerin. Grund: Meinungsverschiedenheiten mit der Ufa zu deren Haltung zum NS-Regime. Chapeau!
Herfurth, Karoline 1984 Ost-Berlin Mädchen, Mädchen (2001); Mein Name ist Bach (2003); Eine andere Liga (2005); Peer Gynt (2006); Pornorama (2007); Im Winter ein Jahr (2008 mit Josef Bierbichler & Corinna Harfouch); Das Wunder von Berlin (2008 mit Kostja Ullmann, Heino Ferch & Veronika Ferres); Berlin 36 (2009); Wir sind die Nacht (2010 mit Nina Hoss); Vincent will Meer (2010 mit Florian David Fitz); Das Blaue vom Himmel (2011); Festung (2011); Zettl (2012); Passion (2012); Errors of the Human Body (2012); Fack ju Göhte (2013); Traumfrauen (2015); Fack ju Göhte 2 (2015); SMS für Dich (2016); You Are Wanted (TV-Serie seit 2017); Die kleine Hexe (2018); Beat (TV-Thriller-Serie, 2018); Sweethearts (2019 mit Hannah Herzsprung); Das perfekte Geheimnis (2019 mit Elyas M’Barek & Florian David Fitz); Wunderschön (2021 mit Nora Tschirner & Martina Gedeck); Einfach mal was Schönes (2022 mit Nora Tschirner). Karoline Herfurth ist auch eine erfolgreiche Regisseurin.
Herr, Trude 1927-1991 Köln Drillinge an Bord (1959); O sole mio (1960); … und du mein Schatz bleibst hier (1961); Immer Ärger mit dem Bett (1961); Robert und Bertram (1961); Adieu, Lebewohl, Goodbye (1961); Café Oriental (1962); Maskenball bei Scotland Yard (1963). Die beliebte Schauspielerin und erfolgreiche deutsche Schlagersängerin stand auch als Theaterdirektorin auf der Bühne.
Herzsprung, 
Hannah
1981 Hamburg Vier Minuten (2006 mit Monica Bleibtreu); Das wahre Leben (2006 mit Ulrich Noethen & Katja Riemann); 10 Sekunden (2008); Der Vorleser (2008 mit Kate Winslet & Ralph Fiennes); Liesl Karlstadt und Karl Valentin (2008 mit Johannes Herrschmann); Pink (2009); Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen (2009 mit Barbara Sukowa & Heino Ferch); Lila, Lila (2009 mit Daniel Brühl); Habermann (2010 mit Mark Waschke); Hell (2011 mit Lars Eidinger); Ludwig II. (2012); Der Geschmack von Apfelkernen (2013); Die geliebten Schwestern (2014); Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen (2016); Babylon Berlin (TV-Serie seit 2017); Steig. Nicht. Aus! (2018 mit Wotan Wilke Möhring); Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm (2018); Sweethearts (2019 mit Karoline Herfurth); Der Boandlkramer und die ewige Liebe (2021 mit Michael Herbig & Hape Kerkeling); Monte Verità – Der Rausch der Freiheit (2021); Dürer (Arte-Doku, 2021); Wolke unterm Dach (2022)
Hesterberg, Trude 1892-1967 Berlin Die Eheschule (1917); Das Telefonkätzchen (1917); Der Fall Rosentopf (1918); Stürme der Leidenschaft (1932); Der Unwiderstehliche (1937); Das Geheimnis der Roten Katze (1949); Corinna Schmidt (1951); Das alte Försterhaus (1956); Es wird alles wieder gut (1957); Auf Wiedersehn am blauen Meer (1962)
Heyer, Luise 1985 Berlin Westwind (2011); Jack (2014); Härte (2015); Polizeiruf 101: Kreise (TV Serie 2015); Fado (2016); Die Glasbläserin (2016); Die Reste meines Lebens (2016); Einmal bitte alles (2017); Gift (2017); Das schönste Paar (2018 mit Maximilian Brückner); Der Junge muss an die frische Luft (2018 mit Sönke MöhringJulius Weckauf als Hape Kerkeling); Polizeiruf 101: Sabine (TV-Serie, 2021); Generation Beziehungsunfähig (2021); Nahschuss (2021 mit Lars Eidinger); JGA: Jasmin. Gina. Anna. (2022)
Hielscher, Margot 1919-2017 Berlin Frauen sind keine Engel (1943); In flagranti (1944); Der Täter ist unter uns (1944); Spuk im Schloß (1947); Dreimal Komödie (1949); Hallo, Fräulein! (1949); Der blaue Strohhut (1949); Liebe auf Eis (1950); Heimweh nach dir (1952); Salto Mortale (1953); Die vertagte Hochzeitsnacht (1953); Jonny rettet Nebrador (1953); Die Mücke (1954); Hoch droben auf dem Berg (1957);  Das schwarz-weiß-rote Himmelbett (1962); Frau Wirtins tolle Töchterlein (1972); Suchen Sie Dr. Suk? (TV-Serie, 1972). Die deutsche Schlagersängerin war ursprünglich Kostümbildnerin beim Film.
Höflich, Lucie 1883-1956 Hannover Gendarm Möbius (1913 mit Georg Molenar); Freie Liebe (1919); Katharina die Große (1920); Die Ratten (1921 mit Blandine Ebinger & Emil Jannings); Seefahrt ist not! (1921 mit Hans Marr); Die Erbin von Tordis (1921); Ein Glas Wasser (1923 mit Mady Christians & Rudolf Rittner); Der verlorene Schuh (1923 mit Helga Thomas & Paul Hartmann); Die Straße (1923); Der geheime Agent (1924 mit Eva May); Götz von Berlichingen zubenannt mit der eisernen Hand (1925 mit Eugen Klöpfer); Das Haus der Lüge (1926 mit Werner Krauß); Der Biberpelz (1928 mit Ralph Arthur Roberts); Strafsache van Geldern (1932 mit Paul Richter & Ellen Richter); Der weiße Dämon (1932 mit Hans Albers & Gerda Maurus); Brennendes Geheimnis (1933 mit Alfred Abel & Hilde Wagener); Peer Gynt (1934 mit Hans Albers); Der Kurier des Zaren (1936 mit Adolf Wohlbrück & Maria Andergast); Der Berg ruft (1937 mit Luis Trenker); Wir tanzen um die Welt (1938); Ohm Krüger (1941 mit Emil Jannings); Anastasia, die letzte Zarentochter (1956, postum mit Lilli Palmer & Ivan Desny). Da Lucie Höflich über keine Altersversorgung verfügte, sorgte sie nach ihrem Tod für Diskussionen über das Problem der Altersversorgung von Bühnenkünstlern.
Hörbiger, Christiane 1938-2022 Wien Der Major und die Stiere (1955); Kronprinz Rudolfs letzte Liebe (1956); Der Edelweißkönig (1957); Der Bauer als Millionär (1961); Der Verschwender (1964); Donaugeschichten (TV-Serie, 1965-70); Hauptsache Ferien (1972); Ein Kleid von Dior (1982); Donauwalzer (1984); Das Erbe der Guldenburgs (TV-Serie, 1986-88); Das andere Leben (1987); Herr Ober! (1992); Schtonk (1992 mit Uwe Ochsenknecht, Götz George, Veronika Ferres & Harald Juhnke); Probefahrt ins Paradies (1992); Tafelspitz (1994); Alles auf Anfang (1994); Diebinnen (1996); Alte Liebe – Neues Glück (1996); Lamorte (1997); Hunger – Sehnsucht nach Liebe (1997); Julia – Eine ungewöhnliche Frau (TV-Serie, 1998-2003); Schimanski muss leiden (2000); Die Gottesanbeterin (2001); Hengstparade (2005); Die Frau im roten Kleid (2006); Zwei Ärzte sind einer zu viel (TV-Reihe, 2006-09); Der Besuch der alten Dame (2008); Meine Schwester (2011); Oma wider Willen (2012); Die kleine Lady (2012 mit Veronika Ferres); Schon wieder Henriette (2013); Auf der Straße (2015); Die letzte Reise (2016); Die Muse des Mörders (2018); Einmal Sohn, immer Sohn (2018); Die Professorin – Tatort Ölfeld (2018). Christiane Hörbiger gewann zahlreiche Filmpreise, darunter u.a. 3 x die Goldene Kamera (1987, 2001, 2018), 7 x die Romy (1992-2009) sowie 1994 den Deutschen Filmpreis.
Hoger, Hannelore 1942 Hamburg Die erfolgreiche deutsche Schauspielerinnen spielt u.a. in: Die Artisten in der Zirkuskuppel: Ratlos (1968); Piggies (1970); Bauern, Bonzen und Bomben (1973); Eiszeit (1975); Heinrich (1977); Die Patriotin (1979); Eisenhans (1983 mit Gerhard Olschewski); Die Macht der Gefühle (1983); Die Bertinis (TV-Reihe, 1988 u.a. mit den Schlagersängern Nino de AngeloDrafi Deutscher); Bella Block (deutsche Krimireihe, 1994-2018 als Kommissarin Bella Block in 38 Folgen); Straight Shooter (1999); Weihnachten im September (2003); Charlotte Link – Das andere Kind (Zweiteiler, 2013 mit Marie Bäumer); Nichts für Feiglinge (2014 mit Frederick Lau); Hotel Heidelberg (TV-Serie 2016-19 u.a. mit Annette Frier & Christoph Maria Herbst); Zurück ans Meer (2021 mit Nina Hoger) u.v. weitere Serien.
Hold, Marianne 1933-1994 Johannisburg, Ostpreußen (heute Polen) Duell in den Bergen (1950 mit Amedeo Nazzari & Luis Trenker); Ferien vom Ich (1952 mit Rudolf Prack & Willy Fritsch); Ave Maria (1953 mit Zarah Leander & Hans Stüwe); Hochzeitsglocken (1954 mit Renate Mannhardt); Marianne (1955 mit Horst Buchholz); Heimatland (1955 mit Rudolf Prack & Adrian Hoven); Wenn die Alpenrosen blüh’n (1955 mit Claus Holm); Flucht in die Dolomiten (1955 mit Luis Trenker & Yvonne Sanson); Pulverschnee nach Übersee (1956 mit Adrian Hoven); Die Fischerin vom Bodensee (1956 mit Gerhard Riedmann); …wie einst Lili Marleen (1956 mit Adrian Hoven Lucie Englisch); Von der Liebe besiegt (1956 mit Wolfgang Preiss); Gold aus Gletschern (1956 mit Florian Trenker); Die Prinzessin von St. Wolfgang (1957 mit Gerhard Riedmann); Wetterleuchten um Maria (1957 mit Bert Fortell); Die Lindenwirtin vom Donaustrand (1957 mit Claus Holm, Annie Rosar & Hans Moser); Heimatlos (1958 mit Rudolf Lenz & Peter Weck); Mein Schatz ist aus Tirol (1958 mit Joachim Fuchsberger); Der Priester und das Mädchen (1958 mit Rudolf Prack & Rudolf Lenz); Schwarzwälder Kirsch (1958 mit Dietmar Schönherr); Bei der blonden Kathrein (1959 mit Gerhard Riedmann & Angelika Meissner); Aus dem Tagebuch eines Frauenarztes (1959 mit Rudolf Prack); Kein Mann zum Heiraten (1959 mit Hans-Joachim Kulenkampff); Schick deine Frau nicht nach Italien (1960 mit Claus Biederstaedt, Harald Juhnke & Elma Karlowa); Sooo nicht, meine Herren! (1960 mit Hans-Joachim Kulenkampff); Schön ist die Liebe am Königssee (1960 mit Gustavo Rojo & Harald Juhnke); Die Liebe ist ein seltsames Spiel (1961); Isola Bella (1961 mit Paul Hubschmid); Waldrausch (1962 mit Gerhard Riedmann); Wilde Wasser (1962 mit Hans von Borsody); Die Diamantenhölle am Mekong (1964 mit Paul Hubschmid); Der Schut (1964 mit Lex Barker, Marie Versini & Ralf Wolter)
Hoppe, Marianne  1909-2002   Rostock Der Judas von Tirol (1933); Der Schimmelreiter (1934); Schwarzer Jäger Johanna (1934); Oberwachtmeister Schwenke (1935); Die Werft zum grauen Hecht (1935); Wenn der Hahn kräht (1936); Kapriolen (1937); Der Herrscher (1937); Gabriele eins, zwei, drei (1937); Der Schritt vom Wege (1939); Kongo-Express (1939); Auf Wiedersehn, Franziska (1941); Romanze im Moll (1943); Das verlorene Gesicht (1948); Schicksal aus zweiter Hand (1949); Nur eine Nacht (1950); Der Mann meines Lebens (1954); 13 kleine Esel und der Sonnenhof (1958); Schloß Königswald (1988) sowie auf der Bühne und weitere TV-Serien.
Horney, Brigitte 1911-1988  Dahlem bei Berlin  Abschied (1930); Ein Mann will nach Deutschland (1934); Der ewige Traum (1934); Liebe, Tod und Teufel (1934); Der grüne Domino (1934); Stadt Anatol (1936); Verklungene Melodie (1938); Aufruhr in Damaskus (1939); Ziel in den Wolken (1939); Der Gouverneur (1939); Illusion (1941); Geliebte Welt (1942); Verspieltes Leben (1949); Melodie des Schicksals (1950); Der letzte Sommer (1954); Gefangene der Liebe (1954); Der gläserne Turm (1957); Neues vom Hexer (1965); Ich suche einen Mann (1966); Das Geheimnis der weißen Nonne (1966); Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn (TV-Serie, 1979); Jakob und Adele (TV-Serie 1982-1989); Teufels Großmutter (TV-Serie 1986); Das Erbe der Guldenburgs (1986-88) und viele weitere TV-Serien.
Hoss, Nina 1975 Stuttgart Und keiner weint mir nach (1996); Die weiße Massai (2005); Elementarteilchen (2006); Yella (2007); Das Herz ist ein dunkler Wald (2007); Die Frau des Anarchisten (2008); Anonyma – eine Frau in Berlin (2008); Jerichow (2008); Wir sind die Nacht (2010 mit Karoline Herfurth); Fenster zum Sommer (2011); Barbara (2012 mit Ronald Zehrfeld); Gold (2013); Phoenix (2014 mit Ronald ZehrfeldNina Kunzendorf); Geschichte einer Liebe – Freya (2016 mit Ulrich Matthes); Rückkehr nach Montauk (2017); Pelikanblut (2019); Das Vorspiel (2019); Schwesterlein (2020 mit Lars Eidinger); Tár (2022 mit Cate BlanchettNoémie Merlant)
Hüller, Sandra 1978 Suhl Requiem (2006 mit Burghart Klaußner); Madonnen (2007 mit Luisa SappeltSusanne Lothar); Der Architekt (2008 mit Josef Bierbichler & Matthias Schweighöfer); Fräulein Stinnes fährt um die Welt (2009 mit Bjarne Henriksen); Henri 4 (2010); Aghet – Ein Völkermord (Doku, 2010 mit Martina Gedeck); Brownian Movement (2010); Über uns das All (2011); Finsterworld (2013); Vergiss mein Ich (2014); Amour Fou (2014); Toni Erdmann (2016 mit Peter Simonischek als Toni Erdmann); Fack ju Göhte 3 (2017); In den Gängen (2018); 25 km/h (2018 mit Bjarne Mädel, Lars Eidinger & Franka Potente); Sibyl – Therapie zwecklos (2019); Exil (2020 mit Mišel Matičević); Schlaf (2020); Ich bin dein Mensch (2021 mit Maren Eggert & Dan Stevens); Das Schwarze Quadrat (2021 mit Bernhard Schütz & Jacob Matschenz); Sisi & Ich (2023 mit Susanne Wolff); The Zone of Interest (2023 mit Christian Friedel & Medusa Knopf); Anatomie eines Falls (2023 mit Swann Arlaud Milo Machado Graner)
Jentsch, Julia 1978 West-Berlin Mein Bruder der Vampir (2001); Die fetten Jahre sind vorbei (2004); Schneeland (2004); Sophie Scholl – Die letzten Tage (2005); Frühstück mit einer Unbekannten (2007); 33 Szenen aus dem Leben (2008); Effi Briest (2009); Tannöd (2009); Der Fall Wilhelm Reich (2012); Marthaler – Partitur des Todes (2013); Die Auserwählten (2014); Monsoon Baby (2014); Da muss Mann durch (2015); 24 Wochen (2016); Das Verschwinden (2017); Der Pass (TV-Serie, seit 2018 als Ellie Stocker u.a. mit Nicholas Ofczarek & Franz Hartwig); Waren einmal Revoluzzer (2019); Lindenberg! Mach dein Ding (2020 mit Detlev Buck & Jan Bülow als Udo Lindenberg); Ostfrieslandkrimis (TV-Serie seit 2020); Das weiße Schweigen (2022 mit Kostja Ullmann)
Johns, Bibi 1929 Arboga, SWE An jedem Finger zehn (1954); Wie werde ich Filmstar? (1955 mit Nadja Teller & Harald Juhnke); Ball im Savoy (1955); Tausend Melodien (1956 mit Martin Benrath); Die Rosel vom Schwarzwald (1956 mit Herta Staal & Helmuth Schneider); Musikparade (1956 mit Schlagersänger Peter Alexander); Sag es mit Musik (1957); Die Unschuld vom Lande (1957 mit Theo Lingen); Liebe, Jazz und Übermut (1957 mit Peter Alexander); Unter Palmen am blauen Meer (1957 mit Giulia Rubini & Harald Juhnke); Wenn Frauen schwindeln (1957 mit Erik Schumann); Wehe, wenn sie losgelassen (1958 mit Peter Alexander Ruth Stephan); Kleine Leute mal ganz groß (1958); La Paloma (1959 mit Karlheinz Böhm & Harald Juhnke); Heute gehn wir bummeln (1961 mit Marika Rökk); Adieu, Lebewohl, Goodbye (1961 mit Senta Berger & Michael Cramer). Bibi Johns war auch eine erfolgreiche Schlagersängerin. Auf der vorherigen Liste finden Sie weitere deutsche weibliche Filmstars von A-F.

 Next  Berühmte Regisseure A-C

 Back  Deutsche Schauspielerin A-E

 Oder  Deutsche Schauspieler F-J

Wer findet die kuriosen Wahrheiten? Quiz-Rate-Spiele für 2 bis 99 Spieler!

Echt krass verrückte Fakten und kuriose Geschichten. Fragespiel & Ratequiz mit wahren Geschichten.Erfolgreiche deutsche weibliche Filmstars im Überblick. Echt krass verrückte Fakten Geschichte. Fragespiel & Ratequiz mit wahren Geschichten.  Echt krasse Fakten und kuriose Geschichten. Fragespiel & Ratequiz mit wahren Geschichten.

Deutsche weibliche Filmstars in einer Liste finden Sie nur auf Taschenhirn.de

Deutsche weibliche Filmstars aus allen Zeiten der Filmgeschichte. Wissen in Listen_Allgemeinbildung verbessern und lernen auf Taschenhirn.de

  • Kennen Sie eine weitere deutsche weibliche Filmstars, die wir vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitteMit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Quellen zur Liste „Deutsche weibliche Filmstars“:

Filmstarts.de (Web), Cinema.de (Web), Kino.de (Web) sowie diverse Filmbücher über deutsche weibliche Filmstars, Fachzeitschriften, Blogs, Wikipedia u.v.a.


Spiel 9inline mit 1 bis 4 Freunden! Ordne 9 deutsche weibliche Filmstars nach Alter!

 Ordne 9 deutsche weibliche Filmstars nach Geburtsjahren in die korrekte Reihenfolge! 9inline Quiz App von Taschenhirn.de      9inline Quiz Fragen - Quiz Spiel von Taschenhirn.de      9inline Quiz App von Taschenhirn.de


Quizfragen-Vorlagen downloaden, ausdrucken + gleich mit Freunden quizzen! 

Kostenlose Quizfragen-Vorlagen auf Qwissen.com    Fertige Quizfragen-Vorlagen auf Qwissen.con

 Nächste Liste  Berühmte Regisseure