Taschenhirn als Buch bei Amazon + Verlag + Quiz Spiel im Berühmte Architekten im Überblick - 9inline Quiz Spiel App

Der Pritzker-Preis (auch Pritzker-Architekturpreis genannt) ist eine international bedeutende Auszeichnung für berühmte Architekten und deren herausragende Architektur. Der seit 1979 jährlich vergebene Preis (mit einer Prämie von 100.000 US-Dollar) wurde vom US-Amerikaner Jay A. Pritzker (1922-1999) und dessen Ehefrau Cindy gestiftet und gilt heute als der „Nobelpreis für Architektur“.

Mit Klick auf + finden auch Smartphone-User weitere Infos über berühmte Architekten & deren größte Bauwerke.

Berühmte Architekten */† Große Bauwerke
Behnisch, Günther (D) 1922-2010 Olympiastadion (1967-1972, München); Deutscher Bundestag (1992-1993, Bonn); Akademie der Künste (1993-2005, Berlin); Deutsches Postmuseum (1984-1990, Frankfurt/Main). Weitere berühmte Architekten des Mittelalters finden Sie unter „Baumeister“.
Behrens, Peter (D) 1868-1940 Mannesmann-Haus (1911-1912, Düsseldorf); Alexander- und Berolinerhaus (1929-1932, Berlin); Bahnhöfe der U-Bahn-Linie 8 (1929, Berlin); Technisches Verwaltungsgebäude der Hoechst AG (1920-1924, Frankfurt/Main)
Böhm, Gottfried (D) 1920 Pritzker-Preis 1986; Hans Otto Theater (1997-2006, Potsdam); Stadtbibliothek (1998-2004, Ulm); WDR Arkaden (1991-1998, Köln)
Childs, David (USA) 1941 Time Warner Center (2000-2004, NYC); Hotel Four Seasons (Washington); One World Trade Center (1 WTC, 2006-2014)
Eiffel, Gustave (F) 1832-1923 Ponte Maria Pia (1875-1877, Ponto in Portugal); Westbahnhof in Budapest (1875); Garbit-Viadukt (1881-1884, Loubarresse in Frankreich); Sockel der Freiheitsstatue (1886); Eiffelturm in Paris (1887-1889)
Foster, Norman (GB) 1935 Commerzbank Tower (1994-1997, Frankfurt); Kuppel des Reichtags (1999); Pritzker-Preis 1999; Viadukt von Millau (Längste Schrägseilbrücke der Welt, 2001-04); City Hall (2002, London); „Gherkin“ (2004, London); T3/Flughafen Peking (2008)
Gaudí, Antoni (E) 1852-1926 La Sagrada Familia (1882-heute); Casa Vicens (1883-1885); Casa Calvet (1898-1904); Bischofspalast (1889-1893, Astorga, Spanien); Park Güell (1900-1914); Casa Batlló (1904-1906); Casa Milà (1906-1910) – alle in Barcelona.
Gehry, Frank (CAN) 1929 Walt Disney Concert Hall (1989-2004, L.A.); Pritzker-Preis 1989;  Guggenheim Museum (1991-1997, Bilbao); Tanzendes Haus (1996, Prag); Zollhof (1997-99, Düsseldorf); DZ Bank (2001, Berlin); Gehry-Tower (2001, Hannover); 8 Spruce-Street (2006-2011, NYC); New World Center (2008-2011, Miami Beach); Bahnhof Sagrera (2008-2012, Barcelona)
Gropius, Walter (D) 1883-1969 Stadttheater Jena (1922); Bauhaus (1926, Dessau); Siemensstadt (1930, Berlin), Universität Bagdad (1957); Pan-Am-Gebäude (1957-59, heute: MetLife in NYC); Gropiusstadt (1962-75, Berlin); Glaskathedrale (1968, Amberg)
Hadid, Zaha (GB/IRK) 1950-2016 Bergiselschanze (2003) und Hungerburgbahn (2005-2008) – beide in Innsbruck; BMW Zentralgebäude (2004, Leipzig); Pritzker-Preis 2004; phæno (2005, Wolfsburg); MAXXI Art-Museum (2010, Rom); Oper von Guangzhou, VR China (2010); Aquatics Center (2012, London); Galaxy SOHO in Peking (2012); Innovation Tower in Hongkong (2013); Messner Mountain Museum, Südtirol (2015). Zaha Hadid hatte auch den Blick für kleine Dinge und entwarf u.a. Schuhkollektionen.
Herzog, Jacques (CH) 1950 Führt gemeinsam mit Pierre de Meuron (* 1950) das Büro „Herzog & de Meuron“ in Basel. Gemeinsam entwarfen sie u.a. Prada in Tokio (2001-03); CaixaForum in Madrid (2001-07); Pritzker-Preis 2001; Allianz-Arena in München (2002-05); Olympiastadion in Peking (2003-07); IKMZ in Cottbus (2004); St. Jakob-Turm im St. Jakob Park, Basel (2005-08); Elbphilharmonie in Hamburg (2007-2017); 56 Leonard Street Wolkenkratzer in NYC (2008-16); Roche-Turm in Basel (2012-15); Museum M+ in Hongkong (2013-17)
Hollein, Hans (AUT) 1934-2014 Museum Abteiberg in Mönchengladbach (1972-82); Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main (1983-91); Haas-Haus in Wien (1985-90);  Pritzker-Preis 1985; Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten (1992-2002); „Vulcania“ in Auvergne, F (1994-2002); Österr. Botschaft in Berlin (1997-2001)
Hundertwasser (AUT) 1928-2000 Hundertwasserhaus in Wien (1983-1985); Kindertagesstätte in Frankfurt (1989-95); Bahnhof Uelzen (1999-2001)
Isozaki, Arata (JAP) 1931 Municipal Museum of Art in Kitakyūshū, Japan (1974); Art Tower Mito (1986-90); Palau Sant Jordi in Barcelona (1990); Berliner Volksbank am Potsdamer Platz (1998); Manggha-Museum für japanische Kunst in Krakau (2010); Allianz-Tower in Mailand (2014); Pritzker-Preis 2019
Ito, Toyo (KOR/JAP) 1941 Tower of Winds in Yokohama (1986); Serpentine Pavillon in London (2002); Vivo City in Singapur (2006); Pritzker-Preis 2013
Jahn, Helmut (D/USA) 1940 City Spire Center in NYC (1985-87); Messeturm in Frankfurt am Main (1988-1991); Highlight Towers  in München (2002-2004); Sony Center mit Bahn-Tower in Berlin (1995-2000); Münchner Flughafen Center (1999); Köln Triangle (2004)
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibts auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2019) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
Johnson, Philip (USA) 1906-2005 Pritzker-Preis 1979; AT&T-Gebäude (1980-1984, NYC); Lipstick Building (1983-1986, NYC); Transco Tower (1984, Houston)
Koolhaas, Rem (NL) 1944 Kunsthalle Rotterdam (1993); Pritzker-Preis 2000; Zollverein (2002, Essen); Bibliothek von Seattle, USA (2004); Casa da Música in Porto (2005)
Le Corbusier (F/CH) 1887-1965 Notre-Dame-du-Haut in Ronchamp (1951-1955); Unité d‘habitation in Berlin (1958); Centre Le Corbusier in Zürich (1963-67)
Libeskind, Daniel (USA) 1946 Jüdisches Museum in Berlin (1999); Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück (1998); Imperial War Museum in Manchester (2001); Jüdisches Museum in San Francisco (2008); Kö-Bogen in Düsseldorf (2014); Zlota 44 in Warschau (2007-2012); Reflections „Keppel Bay“ in Singapur (2008-2011); Zentralgebäude Audimax der Leuphana Universität Lüneburg (2017)
Meier, Richard (USA) 1934 Atheneum in New Harmony, USA (1975-1979); Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main (1979-1985); Paul Getty Center in L.A. (1984-1997); Pritzker-Preis 1984; Stadthaus Ulm (1992-1994); Museum Frieder Burda in Baden Baden (2002-2004)
Mendelsohn, Erich (D) 1887-1953 Einsteinturm in Potsdam (1921); Kaufhaus Schocken in Chemnitz (1927-1930); Schaubühne/WOGA in Berlin (1927-1931)
Mies van der Rohe, Ludwig (D) 1886-1969 Barcelona-Pavillon (1929); Farnsworth House (1951, Illinois); Crown Hall in Chicago (1956); Seagram Building in NYC (1958); Neue Nationalgalerie in Berlin (1967); Toronto-Dominion-Center (1967-1969); IBM Office Building in Chicago (1969)
Nervi, Pier Luigi (IT) 1891-1979 UNESCO-Gebäude in Paris (1953-1958); Pirelli-Hochhaus in Mailand (1956-1958); Audienzhalle im Vatikan (1964-1970)
Niemeyer, Oscar (BRA) 1907-2012 UN-Hauptquartier in New York City (1952); Öffentliche Gebäude von Brasilia (1957-1964); Sambódromo in Rio de Janeiro (1984); Pritzker-Preis 1988;  Konzerthalle in Sao Paulo (2004); Ibirapuera-Auditorium in Sao Paulo (2005)
Nouvel, Jean (F) 1945 Galeries Lafayette (1991-1995, Berlin); Kultur- und Kongresszentrum in Luzern (1993-95); Oper Lyon (1993); Gasometer A in Wien (2001); Torre Agbar in Barcelona (2004); Musée du Quai Branly in Paris (2006); Pritzker-Preis 2008; Konzerthaus Kopenhagen (2009); Philharmonie de Paris (2015); Louvre Abu Dhabi auf der Insel Saʿadiyat (2017)
Otto, Frei (D) 1925-2015 Bonhoeffer-Kirche (1971, Bremen); Olympiadach in München (1972); Multihalle Mannheim (1975); Pritzker-Preis 2015 (postum)
Pei, Ieoh Ming (USA/CHN) 1917-2019 Dallas City Hall (1966-1970); Ostflügel der National Gallery of Art (1968-78, Washington); John Hancock Tower (1971-76, Boston); Bank of China Tower (1982-90, Hongkong); Pritzker-Preis 1983; Grand Louvre inkl. Glas-Pyramide (1985-1989, Paris); Rock and Roll Hall of Fame (1987-95 in Cleveland, Ohio); Miho-Museum (1991-1997 in Kyoto);  Treppenhaus zum Deutschen Historischen Museums kurz: DHM (1998-2003 in Berlin); Century Plaza Twin Towers (2016-19 in Los Angeles). Der „Meister des Lichts“ oder „First Person Singular“ wie die Amerikaner ihn aufgrund der Initialen I. M. Pei nannten, starb im Alter von 102 Jahren in NYC.
Piano, Renzo (IT) 1937 Paul-Klee-Zentrum (1987-95, Bern); Flughafen Kansai (1988-1994, Japan); Wissenschaftsmuseum NEMO (1992-1997, Amsterdam); Pritzker-Preis 1998; Weltstadthaus (1999-2005, Köln); New York Times Building (2000); The Shard (2009-12, London, höchstes Gebäude) Renzo Piano entwarf auch Handtaschen für MaxMara sowie einige Buchcovers.
Poelzig, Hans (D) 1869-1936 Großes Schauspielhaus (1919, Berlin); Haus des Rundfunks (1929, Berlin); Goethe-Uni /IG Farben (1928-31, Frankfurt)
Rogers, Richard (GB) 1933 Centre Pompidou (1971-1977, Paris); Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (1992-1995, Straßburg); Millennium Dome (1997-1999, London); London Heathrow Terminal 5 (2005-2008); Pritzker-Preis 2007
Rossi, Aldo (IT) 1931-1997 Teatro del Mondo (1979, Venedig); Il Palazzo (1989, Fukuoka, Japan);  Pritzker-Preis 1990; Bonnefantenmuseum (1992-95, Maastricht); Quartier Schützenstraße in Berlin (1994-97)
Scharoun, Hans (D) 1893-1972 Philharmonie (1956-63, Berlin); Stadttheater Wolfsburg (1965-73); Dt. Schifffahrtsmuseum (1970-1975, Bremerhaven)
Mimar Sinan,(TUR) 1490-1588 Haseki-Hürrem-Sultan-Komplex (1538/39); Mihrimah-Sultan-Moschee (1541/42); Şehzade-Moschee (1543-48); Süleymaniye-Moschee (1550-57); Rüstem-Pascha-Moschee (1561-63); Mihrimah-Sultan-Moschee (1562-65) und viele weitere Moscheen in Istanbul und der Türkei. Der berühmte osmanische Architekt war auch in Asien und Europa tätig. So entwarf er u.a. die Drina-Brücke in Visegrad (Bosnien), die Dschuma-Dschami-Moschee auf der Halbinsel Krim – und viele weitere Bauwerke.
Siza Vieira, Álvaro (POR) 1933 Boa Nova Restaurant (1958-63, Palmeira); Strandbad da Palmeira (1961-1966); „Bonjour Tristesse“ (1983, Berlin); Pritzker-Preis 1992
Smith, Adrian (USA) 1944 Smith entwirft vornehmlich Wolkenkratzer, bis heute ca. 450, darunter u.a. die berühmten Petronas Towers (Kuala Lumpur, 1999), das Burj Khalifa in Dubai (aktuell das höchste Gebäude der Welt mit 828 m) und den Jeddah Tower (Eröffnung 2019) in Dschidda mit der künftigen Rekordhöhe von knapp über 1.000 Metern.
Utzon, Jørn (DEN) 1918-2008 Melli Bank Universität von Teheran, Iran (1959); Sydney Opera House (1959-1973); Bagsværd-Kirche in Kopenhagen (1974-76); Parlamentsgebäude in Kuwait (1973-1982); Pritzker-Preis 2003 
Wallot, Paul (D) 1841-1912 Reichstagsgebäude (1884-1918, Berlin); Reichstagspräsidentenpalais (1897-1904, Berlin-Tiergarten)
Wright, Frank Lloyd (USA) 1867-1959 Imperial Hotel (1916, Tokio); Fallingwater (Privathaus, 1937); Taliesin West (1937, Arizona); Solomon R. Guggenheim Museum (1956, NYC)
Zumthor, Peter (CH) 1943 Therme Vals (1996); Kunsthaus Bregenz (1997); Klangkörper (2000, Expo Hannover); Bruder-Klaus-Feldkapelle (2007); Kolumba-Museum in Köln (2007); Pritzker-Preis 2009; Hexenmuseum in Vardø, NOR (2011). Weitere berühmte Architekten und Baumeister finden Sie auf der nächsten Liste.

Deutsche Baumeister
<
 Berühmte Bildhauer 

Berühmte Architekten finden Sie auch im Listenbuch

  • Kennen Sie weitere berühmte Architekten, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Spiel mit! Bring dein Wissen auf die Reihe! Mit 9inline ↓

Berühmte Architekten im Überblick