Taschenhirn gibt’s als Buch bei Amazon + Verlag oder Quiz Spiel im Deutsche Regisseure im Überblick - 9inline Quiz Spiel App

*Für fliederfarbene Filme erhielten u.a. deutsche Regisseure einen Oscar für die beste Regie. Für blaue Filme erhielten folgende deutsche Regisseure einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Orangefarbene Filme oder Namen sind Links auf andere Listen z.B. Oscar Gewinner „Bester Film“ seit 1929. 

Mit Klick auf + finden Smartphone-User deutsche Regisseure & Regisseurinnen und deren größten Filme und Erfolge.

Deutsche Regisseure Lebzeiten Größte Filme
Ade, Maren * 1976 in Karlsruhe Der Wald vor lauter Bäumen (2003); Alle anderen (2009); Toni Erdmann (2016)
Akin, Fatih * 1973 in Hamburg Kurz und schmerzlos (1998); Im Juli (2000); Wir haben vergessen zurückzukehren (Doku 2001); Solino (2002); Gegen die Wand (2004); Crossing The Bridge – The Sound of Istanbul (Musikfilm 2005); Auf der anderen Seite (2007); Soul Kittchen (2009); Müll im Garten Eden (Doku 2012); The Cut (2014); Tschick (2016); Aus dem Nichts (2017)
Donnersmarck, Florian Henckel von * 1973 in Köln Das Leben der Anderen (2005); The Tourist (2010); Werk ohne Autor (2018)
Edel, Uli * 1947 in Neuenburg am Rhein Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (1981); Letzte Ausfahrt Brooklyn (1989); Body of Evidence (1993); Rasputin (1996); Der kleine Vampir (2000); Die Nebel von Avalon (2001); Julius Caesar (2002); Die Nibelungen (2004); Der Baader Meinhof Komplex (2008); Zeiten ändern dich (2010); Das Adlon. Eine Familiensaga (2013)
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibts auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2019) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
Emmerich, Roland * 1955 in Stuttgart Das Arche Noah Prinzip (1984); Joey (1985); Hollywood Monster (1987); Moon 44 (1990); Universal Soldier (1992); Stargate (1994); Independence Day (1996); Godzilla (1998); Der Patriot (2000); The Day After Tomorrow (2004); 10.000 B.C. (2008); 2012 (2009); Anonymus (2011); White House Down (2013); Stonewall (2015); Independence Day: Wiederkehr (2016)
Fassbinder, Rainer Werner * 1946 in Bad Wörishofen
† 1982 in München
Liebe ist kälter als der Tod (1969; Martha (1973); Angst essen Seelen auf (1973); Effi Briest (1974); Die Ehe der Maria Braun (1978); In einem Jahr mit 13 Monden (1979); Berlin Alexanderplatz (1980); Lola (1981); Lili Marleen (1981); Die Sehnsucht der Veronika Voss (1982)
Graf, Dominik * 1952 in München Treffer (1984); Drei gegen Drei (1985); Der Fahnder (TV-Serie 1985-93); Die Katze (1988); Spieler (1990); Der Sieger (1994); München – Geheimnisse einer Stadt (2000); Der Felsen (2002); Die Freunde der Freunde (2002); Hotte im Paradies (2002); Der Rote Kakadu (2006); Das Gelübde (2007); Im Angesicht des Verbrechens (Krimi-Serie, 2010); Dreileben (Trilogie, 2011); Das unsichtbare Mädchen (2011); Die geliebten Schwestern (2014); Die reichen Leichen. Ein Starnbergkrimi (2014); Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen (Doku, 2015); Verfluchte Liebe deutscher Film (2016); Zielfahnder – Flucht in die Karpaten (2016); Am Abend aller Tage (2017) sowie einige Tatort-Serien.
Harlan, Veit

* 1899 in Charlottenburg


† 1964 auf Capri (IT)

Krach im Hinterhaus (1935); Maria, die Magd (1936); Der müde Theodor (1936); Die Kreutzersonate (1937); Der Herrscher (1937); Mein Sohn, der Herr Minister (1937); Verwehte Spuren (1938); Das unsterbliche Herz (1939); Die Reise nach Tilsit (1939); Jud Süß (1940); Der große König (1942); Die goldene Stadt (1942); Immense (1943); Opfergang (1944); Kolberg (1945); Unsterbliche Geliebte (1950); Hanna Amon (1951); Die blaue Stunde (1953); Sterne über Colombo (1953); Verrat an Deutschland (1955); Anders als du und ich – § 175 (1957); Liebe kann wie Gift sein (1958); Ich werde dich auf Händen tragen (1958)
Herzog, Werner * 1942 in München Aguirre, der Zorn Gottes (1972); Jeder für sich und Gott gegen alle 1974); Woyzeck (1979); Nosferatu (1979); Fitzcarraldo (1982); Mein liebster Feind (1999); Invincible – Unbesiegbar (2001); The Wild Blue Yonder (2005); Grizzly Man (2005); Rescue Dawn (2006); Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen (2009); My Son, My Son, What Have Ye Done – Ein fürsorglicher Sohn (2009); Königin der Wüste (2015); Salt and Fire (2016)
Hoffmann, Kurt

* 1910 in Freiburg


† 2001 in München

Paradies der Junggesellen (1939); Hurra! Ich bin Papa! (1939); Quax, der Bruchpilot (1941); Ich vertraue Dir meine Frau an (1943); Kohlhiesels Töchter (1943); Ich werde dich auf Händen tragen (1943); Das verlorene Gesicht (1948); Heimliches Rendezvous (1949); Fünf unter Verdacht (1950); Der Fall Rabanser (1950); Taxi-Kitty (1950); Fanfaren der Liebe (1951); Königin einer Nacht (1951); Klettermaxe (1952); Liebe im Finanzamt (1952); Musik bei Nacht (1953); Hokuspokus (1953); Moselfahrt aus Liebeskummer (1953); Der Raub der Sabinerinnen (1954); Das fliegende Klassenzimmer (1954); Feuerwerk (1954); Drei Männer im Schnee (1955); Ich denke oft an Piroschka (1955); Heute heiratet mein Mann (1956); Salzburger Geschichten (1956); Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (1957); Das Wirtshaus im Spessart (1958); Wir Wunderkinder (1958); Der Engel, der seine Harfe versetzte (1959); Das schöne Abenteuer (1959); Lampenfieber (1960); Das Spukschloß im Spessart (1960); Die Ehe des Herrn Mississippi (1961); Schneewittchen und die sieben Gaukler (1962); Liebe will gelernt sein (1963); Schloss Gripsholm (1963); Das Haus in der Karpfengasse (1965); Dr. med. Hiob Prätorius (1965); Hokuspokus oder: Wie lasse ich meinen Mann verschwinden…? (1966); Liselotte von der Pfalz (1966); Herrliche Zeiten im Spessart (1967); Rheinsberg (1967); Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung (1968); Ein Tag ist schöner als der andere (1969); Der Kapitän (1971)
Käutner, Helmut

* 1908 in Düsseldorf


† 1980 in Castellina, Toskana, IT

Kitty und die Weltkonferenz (1939); Frau nach Maß (1940); Kleider machen Leute (1940); Auf Wiedersehn, Franziska (1941); Anuschka (1942); Wir machen Musik (1942); Romanze in Moll (1943); Große Freiheit Nr. 7 (1944); Unter den Brücken (1946); In jenen Tagen (1947); Der Apfel ist ab (1948); Königskinder (1950); Epilog – Das Geheimnis der Orplid (1950); Weiße Schatten (1951); Käpt’n Bay-Bay (1953); Die letzte Brücke (1954); Bildnis einer Unbekannten (1954); Ludwig II. (1955); Des Teufels General (1955); Himmel ohne Sterne (1955); Ein Mädchen aus Flandern (1956); Der Hauptmann von Köpenick (1956); Die Zürcher Verlobung (1957); Monpti (1957); Zu jung (1958); Der Schinderhannes (1958); Ein Fremder in meinen Armen (1959); Der Rest ist Schweigen (1959); Die Gans von Sedan (1959); Das Glas Wasser (1960); Schwarzer Kies (1961); Der Traum von Lieschen Müller (1961); Die Rote (1962); Das Haus in Montevideo (1963); Lausbubengeschichten (1964); Die Feuerzangenbowle (1970)
Kluge, Alexander * 1932 in Halberstadt Abschied von gestern (1966); Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos (1968); Die unbezähmbare Leni Peickert (1969); Willi Tobler und der Untergang der 6. Flotte (1972); In Gefahr und größter Not bringt der Mittelweg den Tod (1974); Der starke Ferdinand (1976); Die Patriotin (1979); Die Macht der Gefühle (1983); Der Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit (1985); Früchte des Vertrauens (2009); Wer sich traut, reißt die Kälte vom Pferd (2010); Mensch 2.0 (2011); Theorie der Erzählung (2012)
Lamprecht, Gerhard * 1897 in Berlin
† 1974 in Berlin
Die Verrufenen (1925); Die Unehelichen (1926); Menschen untereinander (1926); Der Katzensteg (1927); Der alte Fritz (1928); Der Mann mit dem Laubfrosch (1928); Unter der Laterne (1928); Zwischen Nacht und Morgen (1931); Emil und die Detektive (1931); Der schwarze Husar (1932); Spione am Werk (1933); Ein gewisser Herr Gran (1933); Prinzessin Turandot (1934); Barcarole (1935); Einer zu viel an Bord (1935); Der höhere Befehl (1935); Madame Bovary (1937); Der Spieler (1938); Die Geliebte (1939); Diesel (1942); Kamerad Hedwig (unvollendet 1945); Irgendwo in Berlin (Trümmerfilm 1946); Quartett zu fünft (1949); Meines Vaters Pferde – Lena und Nicoline (1954); Meines Vaters Pferde – Seine dritte Frau (1954); Menschen im Werk (1958)
Lang, Fritz (D/AUT/USA)

* 1890 in Wien


† 1976 in Beverly Hills, Kalifornien, USA

Halbblut (1919); Die Spinnen (1919); Das wandernde Bild (1920); Kämpfende Herzen (1921); Der müde Tod (1921); Dr. Mabuse, der Spieler I + II. (1922); Die Nibelungen I + II. (1924); Metropolis (1927); Spione (1928); Frau im Mond (1929); M – Eine Stadt sucht einen Mörder (1931); Das Testament des Dr. Mabuse (1933); Blinde Wut (1936); Gehetzt (1937); Du und ich (1938); Rache für Jesse James (1940); Überfall der Ogalalla (1941); Menschenjagd (1941); Auch Henker sterben (1943); Ministerium der Angst (1944); Gefährliche Begegnung (1944); Straße der Versuchung (1945); Im Geheimdienst (1946); Geheimnis hinter der Tür (1948); Das Todeshaus am Fluß (1950); Der Held von Mindanao (1950); Engel der Gejagten (1952); Vor dem neuen Tag (1952); Gardenia – Eine Frau will vergessen (1953); Heißes Eisen (1953); Lebensgier (1954); Das Schloß im Schatten (1955); Die Bestie (1956); Jenseits allen Zweifels (1956); Der Tiger von Eschnapur (1959); Das indische Grabmal (1959); 1000 Augen des Dr. Mabuse (1960)
Leni, Paul  * 1885 in Stuttgart
† 1929 an Blutvergiftung in Hollywood, USA
Dornröschen (1917); Prima Vera (1917); Das Tagebuch des Dr. Hart (1918); Prinz Kuckuck (1919); Die platonische Ehe (1919); Die Verschwörung zu Genua (1921); Hintertreppe (1921 mit Leopold Jessner); Das Wachsfigurenkabinett (1924); Spuk im Schloß (1927); Der Chinesenpapagei (1927); Der Mann, der lacht (1928); Die letzte Warnung (1929)
Liebeneiner, Wolfgang

* 1905 in Liebau, Schlesien


† 1987 in Wien

Der Mustergatte (1937); Ziel in den Wolken (1938); Yvette (1938); Der Florentiner Hut (1939); Bismarck (1940); Ich klage an (1941); Das andere Ich (1941); Die Entlassung (1942); Großstadtmelodie (1943); Liebe 47 (1949); Des Lebens Überfluß (1950); Wenn eine Frau liebt (1950); 1. April 2000 (1952); Die Stärkere (1953); … und ewig bleibt die Liebe (1954); Die schöne Müllerin (1954); Auf der Reeperbahn nachts um halb eins (1954); Urlaub auf Ehrenwort (1955); Waldwinter (1956); Die Trapp-Familie (1956); Königin Luise (1957); Auf Wiedersehen, Franziska! (1957); Immer wenn der Tag beginnt (1957); Taiga (1958); Die Trapp-Familie in Amerika (1958); Sebastian Kneipp – Ein großes Leben (1958); Jacqueline (1959); Eine Frau fürs ganze Leben (1960); Ingeborg (1960); Schlußakkord (1960); Das letzte Kapitel (1961); Schwejks Flegeljahre (1964); Jetzt dreht die Welt sich nur um dich (1964); Die Schatzinsel (1966); Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer (1968); Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft (1969); Das chinesische Wunder (1976); Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand (1979)
Link, Caroline * 1964 in Bad Nauheim Jenseits der Stille (1996); Pünktchen und Anton (1999); Nirgendwo in Afrika (2001); Im Winter ein Jahr (2008); Exit Marrakech (2013); Der Junge muss an die frische Luft – Meine Kindheit und ich (2017)
Lubitsch, Ernst * 1892 in Berlin
† 1947 in Los Angeles, USA
Sumurun(1920); Drei Frauen (1924); Küß mich noch einmal (1925); Der Patriot (1928); Liebesparade (1929); Monte Carlo (1930); Der lächelnde Leutnant (1931); Der Mann, den sein Gewissen trieb (1932); Ärger im Paradies (1932); Serenade zu dritt (1933); Die lustige Witwe (1934); Perlen zum Glück (1936); Engel (1937); Blaubarts achte Frau (1938); Ninotschka (1939); Rendezvous nach Ladenschluß (1940); Sein oder Nichtsein (1942); Ein himmlicher Sünder (1943); Cluny Brown auf Freiersfüßen (1946); Die Frau im Hermelin (1948, postum vollendet durch Otto Preminger)
Murnau, Friedrich-Wilhelm

* 1888 in Bielefeld


† 1931 bei Autounfall in Santa Barbara, Kalifornien, USA

Teufelsmädel (1917); Der Knabe in Blau (1919); Satanas (1920); Der Bucklige und die Tänzerin (1920); Der Januskopf (1920); Abend – Nacht – Morgen (1920); Der Gang in die Nacht (1921); Marizza, genannt die Schmugglermadonna (1921); Schloß Vogelöd (1921); Sehnsucht (1921); Der brennende Acker (1922); Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens (1922); Phantom (1922); Die Austreibung (1923); Die Finanzen des Großherzogs (1924); Der letzte Mann (1924); Tartüff (1925); Faust (1926); Sonnenaufgang – Lied von zwei Menschen (1927); Vier Teufel (1928); Unser täglich Brot (1930); Tabu (1931)
Petersen, Wolfgang * 1941 in Emden Smog (1973); Einer von uns beiden (1974); Vier gegen die Bank (1976); Reifezeugnis (1977); Die Konsequenz (1977); Das Boot (1981); Die unendliche Geschichte (1984); Enemy Mine – Geliebter Feind (1985); Tod im Spiegel (1991); In the Line of Fire (1993); Outbreak (1995); Air Force One (1997); Der Sturm (2000); Troja (2004); Poseidon (2006); Vier gegen die Bank (Remake, 2016)
Petzold, Christian * 1960 in Hilden Pilotinnen (1995); Cuba Libre (1996); Die Beischlafdiebin (1998); Die innere Sicherheit (2000); Toter Mann (2001); Wolfsburg (2003); Gespenster (2005); Yella (2007);  Jerichow (2008); Dreileben (Trilogie, 2011); Barbara (2012); Phoenix (2014); Transit (2018) sowie einige Polizeiruf 110-Serien.
Piel, Harry

* 1892 in Benrath bei Düsseldorf


† 1963 in München

Schwarzes Blut (1912); Seelenadel (1013); Erblich belastet? (1913); Die Millionenmine (1913); Das Teufelsauge (1914); Der schwarze Husar (1915); Im Banne der Vergangenheit (1915); Police Nr. 1111 (1915); Das verschwundene Los (1915); Die große Wette (1916); Zur Strecke gebracht (1917); Das amerikanische Duell (1918); Die Ratte (1918); Die Krone von Palma (1919); Der große Coup (1919); Das fliegende Auto (1920); Der Reiter ohne Kopf (1921); Das schwarze Kuvert (1922); Menschen und Masken (1923); Auf gefährlichen Spuren (1924); Der Mann ohne Nerven (1924); Abenteuer im Nachtexpreß (1925); Der schwarze Pierrot (1926); Achtung Harry! Augen auf! (1926); Was ist los im Zirkus Beely? (1927); Sein größter Bluff (1927); Panik (1928); Mann gegen Mann (1928); Seine stärkste Waffe (1928); Männer ohne Beruf (1929); Sein bester Freund (1929); Er oder ich (1930); Schatten der Unterwelt (1931); Der Geheimagent (1932); Das Schiff ohne Hafen (1932); Sprung in den Abgrund (1933); Ein Unsichtbarer geht durch die Stadt (1933); Die Welt ohne Maske (1934); Der Herr der Welt (1934); Artisten (1935); 90 Minuten Aufenthalt (1936); Der Dschungel ruft (1936); Der unmögliche Herr Pitt (1938); Menschen, Tiere, Sensationen (1938); Der Mann im Sattel (1945); Der Tiger Akbar (1951); Gesprengte Gitter (1953)
Riefenstahl, Leni

* 1902 in Berlin


† 2002 in BAY

Leni Riefenstahl drehte einige nationalsozialistische Propagandafilme wie z.B. Der Sieg des Glaubens (1933); Triumph des Willens (1934); Olympia Teil 1 – Fest der Völker (1936); Olympia Teil 2 – Fest der Schönheit (1936). Ausnahmen waren: Das blaue Licht (1932 mit Béla Balázs) und Tiefland (1954)
Schlöndorff, Volker * 1939 in Wiesbaden Der junge Törless (1966); Baal (1970); Die verlorene Ehre der Katharina Blum (1975); Der Fangschuss (1976); Die Blechtrommel (1979); Die Fälschung (1981); Eine Liebe von Swann (1984); Tod eines Handlungsreisenden (1985); Die Geschichte der Dienerin (1990); Homo Faber (1991); Der Unhold (1996); Palmetto (1998); Die Stille nach dem Schuss (2000); Der Neunte Tag (2004); Diplomatie (2014); Rückkehr nach Montauk (2017).
Schweiger, Til * 1963 in Freiburg Der Eisbär (1998); Barfuß (2005); Keinohrhasen (2007); 1 ½ Ritter (2008); Zweiohrküken (2009); Kokowääh 1+2 (2011+13); Schutzengel (2012); Keinohrhase und Zweiohrkücken (2013); Honig im Kopf (2014); Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken (2018); Head Full of Honey (2018)
Sirk, Douglas (D/USA) alias Detlef Sierck

* 1897 in Hamburg


† 1987 in Lugano, CH

April, April (1935); Stützend der Gesellschaft (1935); Das Mädchen vom Moorhof (1935); Schlussakkord (1936); Das Hofkonzert (1936); Zu neuen Ufern (1937); La Habanera (1937); Boefje (1939); Hitler’s Madman (1943); Sommerstürme (1944); Ein eleganter Gauner (1946); Angelockt (1947); Schlingen der Angst (1948); Schwester Maria Bonaventura (1951); Spielschulden (1951); Hat jemand meine Braut gesehen? (1952); All meine Sehnsucht (1953); Die wunderbare Macht (1954); Was der Himmel erlaubt (1955); In den Wind geschrieben (1956); Duell in den Wolken (1957); Der letzte Akkord (1957); Zeit zu leben und Zeit zu sterben (1958); Solange es Menschen gibt (1959)
Staudte, Wolfgang

* 1906 in Saarbrücken


† 1984 bei Dreharbeiten in Žigarski, 
Slowenien

Akrobat schö-ö-ö-n (1943); Ich hab’ von dir geträumt (1944); Die Mörder sind unter uns (Trümmerfilm von 1946); Die seltsamen Abenteuer des Herrn Fridolin B. (1948); Schicksal aus zweiter Hand (1949); Der Untertan (1951); Das Mädchen Juanita (1952); Die Geschichte vom kleinen Muck (1953); Leuchtfeuer (1954); Ciske – ein Kind braucht Liebe (1955); Rose Bernd (1957); Madeleine und der Legionär (1958); Der Maulkorb (1958); Kanonenserenade (1958); Rosen für den Staatsanwalt (1959); Kirmes (1960); Der letzte Zeuge (1960); Die Rebellion (1962); Die glücklichen Jahre der Thorwalds (1962 mit John Olden); Die Dreigroschenoper (1963); Herrenpartie (1964); Das Lamm (1964); Ganovenehre (1966); Heimlichkeiten (1968); Die Herren mit der weißen Weste (1970); Fluchtweg St. Pauli – Großalarm für die Davidswache (1971); Der Seewolf (1971); Lockruf des Goldes (1975); MS Franziska (TV-Serie 1977); Zwischengleis (1978); Der eiserne Weg (1984)
Thiele, Rolf

* 1918 in Prödlitz, Böhmen


† 1994 in München

Primanerinnen (1951); Der Tag vor der Hochzeit (1952); Geliebtes Leben (1953); Sie (1954); Die Barrings (1955); Ingrid – Die Geschichte eines Fotomodells (1955); Mamitschka (1955); El Hakim (1957); Der tolle Bomberg (1957); Skandal in Ischl (1957); Das Mädchen Rosemarie (1958); Die Halbzarte (1959); Labyrinth (1959); Der Mann, der sich verkaufte (1959); Der liebe Augustin (1959); Auf Engel schießt man nicht (1960); Man nennt es Amore (1961); Lulu (1962); Das schwarz-weiß-rote Himmelbett (1962); Venusberg (1963); Moral 63 (1963); Tonio Kröger (1964); DM-Killer (1965); Wälsungenblut (1965); Grieche sucht Griechin (1966); Der Tod eines Doppelgängers (1967); Der Lügner und die Nonne (1967); Die Ente klingelt um ½ 8 (1968); Komm nur, mein liebstes Vögelein (1968); Grimms Märchen von lüsternen Pärchen (1969); Komm nach Wien, ich zeig dir was! (1970); Ohrfeigen (1970); Der scharfe Heinrich (1970); Frisch, fromm, fröhlich, frei (1970); Bleib sauber, Liebling! (1971); Gelobt sei, was hart macht (1972); Undine 74 (1974); Frauenstation (1975); Rosemaries Tochter (1976)
Thome, Rudolf 1939 Detektive; Rote Sonne; Made in Germany und USA;
Tykwer, Tom 1965 Die tödliche Maria; Lola rennt; Winterschläfer; Das Parfüm; The International
Vohrer, Alfred 1914-1986 Edgar-Wallace-Filme u.a. Die toten Augen von London; Der Hexer; Perrak;
von Trotta, Margarethe * 1942 in Berlin Die verlorene Ehre der Katharina Blum (1975 mit Volker Schlöndorff); Das zweite Erwachen der Christa Klages (1978); Schwestern oder Die Balance des Glücks (1979); Die bleierne Zeit (1981); Heller Wahn (1983); Rosa Luxemburg (1986); Fürchten und Lieben (1988); Die Rückkehr (1990); Zeit des Zorns (1993); Das Versprechen (1995); Dunkle Tage (TV 1999); Jahrestage (TV 2000); Rosenstraße (2003); Ich bin die Andere (2006); Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen (2009); Die Schwester (2010); Hannah Arendt (2012); Die abhandene Welt (2015); Forget About Nick (2017); Auf der Suche nach Ingmar Bergman (2018)
Wenders, Wim * 1945 in Düsseldorf Summer in the City (1970); Der scharlachrote Buchstabe (1972); Alice in den Städten (1974); Falsche Bewegung (1975); Im Lauf der Zeit (1976); Der amerikanische Freund (1976); Hammett (1982); Der Stand der Dinge (1982); Paris, Texas (1984); Der Himmel über Berlin (1987); Bis ans Ende der Welt (1991); Lisbon Story (1994); Am Ende der Gewalt (1997); Buena Vista Social Club (1999); The Million Dollar Hotel (2000); Land of Plenty (2004); Don‘t Come Knocking (2005); Palermo Shooting (2008); Das Salz der Erde (2014); Every Thing Will Be Fine (2015); Die schönen Tage von Aranjuez (2016); Grenzenlos (2017);  Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes (2018)
Wegener, Paul

* 1874 in Arnoldsdorf, Westpreußen


† 1948 in Berlin

Der Yoghi (1916); Rübezahls Hochzeit (1916); Der Golem und die Tänzerin (1917); Hans Trutz im Schlaraffenland (1917); Der Rattenfänger (1918); Der fremde Fürst (1918); Der verlorene Schatten (1921); Herzog Ferrantes Ende (1922); Lebende Buddhas (1925); Die Freundin eines großen Mannes (1934); Ein Mann will nach Deutschland (1934); Moskau – Shanghai (1936); August der Starke (1936); Die Stunde der Versuchung (1936); Krach und Glück um Künnemann (1937); Unter Ausschluß der Öffentlichkeit (1937) 
Wyler, William (D/USA)

* 1902 in Mülhausen, damals Deutsches Kaiserreich


† 1981 in Los Angeles, USA

Infame Lügen (1936); Zeit der Liebe, Zeit des Abschieds (1936); Sackgasse (1937); Jezebel (1938); Sturmhöhe (1939); Das Geheimnis von Malampur (1940); Die kleinen Füchse (1941); Mrs. Miniver (1942); Die besten Jahre unseres Lebens (1946); Die Erbin (1949); Ein Herz und eine Krone (1953); An einem Tag wie jeder andere (1955); Lockende Versuchung (1956); Weites Land (1958); Ben Hur (1959); Infam (1961); Der Fänger (1965); Wie klaut man eine Million? (1966); Funny Girl (1968); Die Glut der Gewalt (1970). 

Oscar Gewinner – Bester Film
<
 Beste Regisseure P-Z

Deutsche Regisseure finden Sie auch in unserem Listenbuch

  • Kennen Sie weitere deutsche Regisseure, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Spiel mit ↓ Ordne 9 deutsche Regisseure nach Geburtsjahren! 9inline ↓

Deutsche Regisseure und beste Filmemacher aller Zeiten