Altertum (bis 600 nach Chr.)


Taschenhirn als Buch bei Amazon + Verlag + Quiz Spiel im Geschichte des Altertums im Überblick - 9inline Quiz Spiel App

Die Geschichte des Altertums umfasst auch die antike römische Geschichte sprich: das Römische Reich (Imperium Romanum), welches um 750 vor Christus beginnt und im 7. Jahrhundert nach Christus endet. Aber auch in anderen Teilen der Welt fanden bedeutende Ereignisse in der Geschichte des Altertums statt.

Jahre Die Geschichte des Altertums, der Antike und Roms (400 vor – 600 n. Chr.)
371-362 vor Chr. Vorherrschaft Thebens durch Siege unter Epaminondas über die Spartaner bei Leuktra (371) und Mantineia (362).
357-355 vor Chr. Niedergang Athens, Spartas und Thebens. Dauer der kulturellen Blüte mit Platon und Aristoteles.
333 vor Chr. „333 – Issos Keilerei“. Alexander der Große schlägt die Perser unter Dareios III. bei Issos.
334-329 vor Chr. Alexander der Große erobert Persien, Syrien, Mesopotamien und Ägypten. Gründung Alexandrias. Er war neben Julius Caesar einer der größten Feldherren im Altertum.
323 vor Chr. Alexander der Große stirbt. Ein Jahr später stirbt auch sein Lehrer Aristoteles.
279 vor Chr. „Phyrrhussieg“. König Phyrrhus besiegt bei Heraclia (Schlacht von Asculum) mit hohen eigenen Verlusten die römischen Truppen.
264-241 vor Chr. 1. Punischer Krieg zwischen Rom und Karthago.
221 vor Chr. Qin Shihuangdi, der erste Kaiser Chinas eint das Land. 
218-201 vor Chr. 2. Punischer Krieg: Hannibal überquert mit 50.000 Soldaten und 37 Elefanten die Alpen und fügt Rom eine schwere Niederlage zu.
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibts auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2019) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
149-146 vor Chr. Der dritte und letzte Punische Krieg endet mit der Zerstörung Karthagos – und ebnet den Weg in die Weltherrschaft des Römischen Reiches (Imperium Romanum).
49 vor Chr. Cäsar überschreitet (mit den Worten „Alea iacta est“ (Der Würfel ist geworfen) den Grenzfluss Rubicon. Damit beginnt der Bürgerkrieg gegen den römischen Senat, der zuvor die Entwaffnung Cäsars Truppen gefordert hatte.
44 vor Chr. Julius Cäsar wird von oppositionellen Senatoren ermordet.
30 vor. Chr. Rom erobert Ägypten und beendet damit eine 3.000 Jahre alte ägyptische Hochkultur.
7-4 vor Chr. Jesus von Nazareth wird (vermutlich am 25. Dezember) in Betlehem in Judäa geboren. Das exakte Geburtsjahr wurde nie überliefert. Da er aber noch zu Lebzeiten Herodes (der 4 vor Christus starb) geboren wurde, halten Historiker 7 bis 4 vor Christus als wahrscheinlich.
3 n. Chr.  Der römische Dichter Ovid (43 v. – 17 n. Chr.) schreibt seine „Metamorphosen“.  Er zählt neben Horaz und Vergil zu den drei großen Poeten der Spätantike.
9 n. Chr. Schlacht im Teutoburger Wald. Die Germanen besiegen unter der Führung Arminius drei römische Legionen, die vom Feldherr Varus angeführt werden. Siehe auch „Varusschlacht
14 n. Chr.

Kaiser Augustus (* 63 v. Chr.) stirbt am 19. August in Nola bei Neapel.

30 n. Chr. Jesus von Nazareth wird vom römischen Statthalter Pontius Pilatus zum Tode verurteilt und gekreuzigt. Auch dieses Jahr ist nicht sicher überliefert, dennoch halten Historiker das Jahr 30 n. Christus (nach dem jüdischen Kalender) für wahrscheinlich.
41 n. Chr.  Die Schreckensherrschaft Caligulas (*12 n. Chr.) endet mit dessen Tod am 24. Januar.
43 n. Chr.  Kaiser Claudius erobert Britannien.
54 n. Chr. Kaiser Claudius (*10 v. Chr.) stirbt. Sein Nachfolger wird Kaiser Nero.
64 n.Chr. Brand Roms. In der Nacht zum 19. Juli bricht in der Stadt ein verheerendes Feuer aus. Es brennt 9 Tage lang und vernichtet drei Stadtteile komplett. Sieben weitere werden stark beschädigt. Gerüchte besagen, dass Nero selbst Feuer gelegt hätte, um Rom neu aufzubauen. Er aber gibt den Christen die Schuld und lässt sie verfolgen und töten.
68 n. Chr. Nero begeht am 9. Juni Selbstmord (mit einem Stich in seine Kehle), nachdem er vom römischen Senat zum „Feind des Volkes“ erklärt wurde.
69 n. Chr. „Vierkaiserjahr“ in Rom. Galba, Otho, Vitellius und Vespasian kämpften um die Nachfolge Neros (37-68 n. Chr.). Vespasian setzte sich am Ende durch.
79 n. Chr. Südlich von Neapel bricht der Vulkan „Vesuv“ aus und begräbt u.a. Pompeji unter einer Asche-, Schlamm- und Glutschicht. Mehr als 2.000 Menschen sterben bei dem 18-stündigen Ausbruch. Auch die umliegenden Städte Herculaneum, Stabiae und Oplontis gehen dabei unter.
80 n. Chr.  Das Kolosseum in Rom wird mit  „100-tägigen Spielen“ wie Gladiatorenkämpfen, Wagenrennen etc. eröffnet.
105 n. Chr. Der Chinese Tsai Lun stellt (so die Überlieferung) das erste Papier her.
117 Das römische Reich erreicht seine größte Ausdehnung unter Kaiser Trajan.
122 Baubeginn des Hadrian-Walls in Britannien. Der Wall wird 138 n. Chr. fertiggestellt.
135 Die Juden werden aus Jerusalem vertrieben und dürfen erst wieder ab 638 zurück.
139 Die Engelsburg in Rom wird nach 4-jähriger Bauzeit als Mausoleum für Kaiser Hadrian (76-138) fertiggestellt.
180 Mit dem Tod (am 17.3.) von Kaiser Mark Aurel (*121) endet die römische Friedenszeit „Pax Romana“.
192 Am 31.12. wird Kaiser Commodus ermordet. 193 folgt das zweite Vierkaiserjahr, manchmal auch „Fünfkaiserjahr“ genannt.
312 Kaiser Konstantin siegt in der Schlacht an der Milvischen Brücke und verhilft dem Christentum zum Durchbruch. Es ist das Ende der Blütezeiten Roms und Athen in der Geschichte des Altertums.
330 Konstantinopel (das alte Byzanz) wird Hauptstadt des Römischen Reiches. 
434-453 Attila, der Hunnenkönig (auch Etzel genannt) erobert halb Asien und halb Europa. Plünderung Roms durch Vandalen 455 nach Christus. Attila war die größte Gefahr für Europa in der Geschichte des Altertums.
529-534 „Corpus iuris civilis“ (CIC), die erste fortschrittliche Gesetzessammlung umfasst das gesamte römische Reich.
um 570 Mohammed wird in Mekka im „Jahr des Elefanten“ geboren. Vater Abdullah stirbt noch vor seiner Geburt, die Mutter Amina als er 6 Jahre alt ist.

Mittelalter (600-1500)
<
 Urknall bis Antike

Die Geschichte des Altertums finden Sie auch im  Listenbuch

  • Kennen Sie weitere bedeutende Ereignisse aus der Geschichte des Altertums?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Spiel mit! Ordne 9 bedeutende Ereignisse nach Jahren ↓ 9inline!

Die griechisch-römische Geschichte des Altertums im Überblick