Beste deutsche Sportler


Taschenhirn gibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Mit Klick auf + finden Smartphone-User weitere Infos über beste deutsche Sportler aller Zeiten und deren große Erfolge.

TS=Turniersieg, GW=Gesamtweltcup, WPS=Weltpokalsieger, WM=Weltmeister, PS=Pokalsieger

Beste deutsche Sportler*/†SportartGrößte Erfolge
Altig, Rudi1937 in Mannheim, † 2016Radrennen6 x Eintagesrennen; 1 x Vuelta a España 1962; Grünes Trikot Tour de France
Bäumler, Hans-Jürgen1942 in DachauEiskunstlaufIm Doppel mit Marika Kilius: 2 x WM-Gold, 2 x Olympia-Silber, 9 EM-Medaillen
Beckenbauer, Franz1945 in MünchenFußball2 x WM (1974/1990); 1 x EM (1972); 5 x DM; 4 x DFB-Pokal; WPS 1976
Becker, Boris1967 in LeimenTennis6 Grand-Slam-Siege (3 x Wimbledon 1985/1986/1989); 49 TS (Einzel)
Beerbaum, Ludger1963 in DetmoldSpringreiten4 x Gold bei Olympia (1988-2004); 2 x WM; 5 x EM; 9 x DM; 1 x Weltcup
Boll, Timo1981 in ErbachTischtennis1 x Silber (Olympia 2008); 2 x Bronze (Olympia 2012 + 2016); Einzel-Bronze bei WM 2011; 5 x WM-Silber (Mannschaft), 2 x World Cup; 7 x EM (Einzel); 13 x DM (Einzel); 19 x Pro Tour/World Tour-Sieger; 6 x Euro TOP-12 (Stand: 3/19)
Brand, Heiner1952 in GummersbachHandballWM als Spieler (1978) und Trainer (2007); 6 x DM; 2 x PS; 2 x Super-Cup
Bonk, Gerd1951 in Limbach, Sachsen † 2014Gewicht-hebenInsgesamt 15 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Der DDR-Profi gilt als eines der ersten bekannten Doping-Opfer mit folgenschweren Organschäden.
Caracciola, Rudolf1901 in Remagen, † 1959Autorennen3 x EM 1935,37,38; 15 x Grand Prix; 3 x Berg-Europameister 1930-1932
Cramm, Gottfried von1909 in Nettlingen, † 1976Tennis2 x French Open (1934, 1936) im Einzel; 1 x US Open im Doppel; 3 x Silber in Wimbledon (1935-37); 6 x Hamburger Rothenbaum; 82 Siege im Davis Cup. Der Fair Play-Spieler Gottfried von Cramm wurde auch „Tennis-Baron“ genannt.
Dietrich, Wilfried1933 in Schifferstadt, † 1992Ringen30 x DM (1951-1977); 1 x Gold (1960), 2 x Silber bei Olympia; 1 x WM; 8 TS
Fischer, Sven1971 in SchmalkaldenBiathlon4 x Gold, 2 x Silber, 2 x Bronze bei Olympia; 7 x Weltmeister; 2 x GW
Gienger, Eberhard1951 in KünzelsauTurnen36 x DM; 1 x WM und 3 x EM am Reck; 1 x Bronze bei Olympia
Groß, Michael1964 in Frankfurt am MainSchwimmen3 x Gold, 2 x Silber, 1 x Bronze bei Olympia; 5 x WM; 13 x EM; hielt von 1986 bis 2018 den deutschen Rekord im 200 m Schmetterling.
Groß, Ricco1970 in SchlemaBiathlon4 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze bei Olympia; 9 x Weltmeister
Hackl, Georg1966 in BerchtesgadenRennrodeln3 x Gold, 2 x Silber bei Olympia; 10 x Weltmeister + 4 x Vize-WM; 7 x EM; 9 x Wok-WM
Hannawald, Sven1974 in Erlabrunn (damals DDR)Skispringen1 x Gold, 2 x Silber bei Olympia; 2 x Skiflug-Weltmeister; 2 x Gold bei nordischer Ski-WM; Gewinn der Vierschanzentournee (2002) mit erstmals 4 Siegen.
Harbig, Rudolf1913 in Dresden, † 1944MittelstreckenlaufDer „Jahrhundert-Läufer“ hielt 3 Weltrekorde (400, 800 + 1.000 m); 2 x EM, 7 x DM
Hary, Armin1937 in Quierschied100 m Sprint2 x Gold Olympia (1960); Weltrekord über 100 m (10,0); 1 x EM; 2 x DM
Hohn, Uwe1962 in NeuruppinSperrwurfDer ehemalige DDR-Sportler hält mit 104,80 m (vom 20. Juli 1984) den „ewigen Weltrekord“ im Speerwerfen. Aufgrund seines weltweit ersten Wurfes über 100 m wurde der Wettkampfspeer so verändert, dass dieser früher sinkt – und bis heute nur bis 98,48 m (aktueller WR von Jan Zelezny) geworfen werden konnte.
Jahn, Friedrich Ludwig1778 in Lanz, † 1852TurnvaterTurnvater Jahn erfand u.a. den „Barren“ und das „Pferd“; weihte 1811 in Berlin den ersten Turnplatz ein. Sein Motto: „Frisch, fromm, fröhlich, frei.“
Klimke, Reiner1936 in Münster, † 1999Dressurreiten6 x Gold, 2 x Bronze bei Olympia (1964-88); 6 x WM; 11 x EM, 9 x DM
Klinsmann, Jürgen1964 in GöppingenFußballWM 1990; EM 1996; 2 x UEFA-Pokal, 1 x DM; WM-Dritter (2006) als Trainer
Kühnhackl, Erich1950 in Citice (Tschechien)Eishockey1 x Bronze bei Olympia (1976); 4 x DM; 724 Tore in 774 Bundesligaspielen
Kuhweide, Willi1943 in BerlinSegeln4 x WM; 3 x EM; 2 x DM (Finnjolle); 5 x DM (Soling); 10 x Kieler Woche
Langer, Bernhard1957 in AnhausenGolf112 Turniersiege; 2 x US-Masters 1985 + 1993; 10 x Senior Majors; Kapitän im Ryder Cup Sieg 2004 (Stand 3/19)
Lasker, Emanuel1868 in Berlinchen, † 1941SchachVon 1894 bis 1921 ununterbrochener Schach-Weltmeister. Selbst im Alter von 66 Jahren wurde er 1935 Dritter.
Ludwig, Klaus1949 in BonnTouren-wagen3 x Sieger 24-Stunden-Rennen von Le Mans; 1 X WM (FIA GT); 5 x DM
Matthäus, Lothar1961 in ErlangenFußball1 x WM (1990); 2 x Vize-WM; 1 x EM; 7 x DM; 2 x UEFA-Cup; 2 x DFB-Pokal
Maier, Sepp1944 in MettenFußball/TorWM 1974; EM 1972; 4 x DM; 4 x DFB-Pokal; 1 x WPS; 4 x Europa-Pokal
Maske, Henry1964 in TreuenbrietzenBoxen31 Siege in 32 Kämpfen; 1 x WM; 1 x Gold bei Olympia 1988; 1 x Weltcup
Matthes, Roland1950 in Pößneck (DDR), † 2019Schwimmen, Rücken4 x Gold, 2 x Silber, 2 x Bronze bei Olympischen Spielen (1968-76), 3 x Weltmeister, 5 x Europameister, 7 x DDR Sportler des Jahres. 
Mildenberger, Karl1937 in Kaiserslautern, † 2018Boxen6 x EM. 62 Kämpfe, 52 Siege, 6 Niederlagen.  Die Niederlage vom 10.9.1966 im Frankfurter Waldstadion gegen Weltmeister Muhammad Ali macht ihn weltbekannt. Ali gewinnt zwar in der 12 Runde, sagt aber hinterher: „Es war der schwerste Kampf meines Lebens“. Karl Mildenberger sagte dazu lächelnd: „Mein schwerster Gegner war das Finanzamt“.
Milser, Rolf1951 in Bernburg (Saale)Gewichtheben1 x Gold bei Olympia 1984, 6 x Gold bei WM (2 x im Zweikampf, 1 x im Reißen, 3 x im Stoßen; 4 x Silber, 1 x Bronze, 114 x deutscher Rekord
Mögenburg, Dietmar1961 in LeverkusenHochsprung1 x Gold bei Olympia 1984, 6 x Gold bei EM, Silber bei WM 1989, 15 x DM (10 x Freiluft, 5 x Halle)
Müller, Gerd1945 in NördlingenFußball1 x WM (1974); 1 x EM (1972); 4 x DM, 365 Bundesligatore (bis heute der Rekord). Spitzname: Bomber der Nation.
Neckermann, Josef1912 in Würzburg, † 1992Dressurreiten333 TS (1956-1981); 2 x Gold bei Olympia; 1 x WM (1966)
Netzer, Günter1944 in Mönchen-gladbachFußball1 x WM 1974; 1 x EM 1972; 2 x DM; 1 x DFB Pokal; 2 x Spanischer Meister
Nowitzki, Dirk1978 in WürzburgBasketballNBA Sieger 2011; Bronze WM 2002; Silber EM 2005; 31.560 Punkte (20,7 im Schnitt) in über 1.522 Spielen (Platz 3 der ewigen NBA-Liste) für die Dallas Mavericks und damit 6-bester Werfer in der NBA-Geschichte und bester europäischer Basketballspieler aller Zeiten.
Rahn, Helmut1929 in Essen, † 2003Fußball„The Boss“ schoss 21 Tore in 40 LS; 1 x WM (1954); 1 x DFB; 1 x DM
Reckermann, Jonas1979 in RheineBeach-VolleyballGold bei Olympia 2012 (mit Partner Julius Brink; Weltmeister 2009; 4 x EM; 5 x DM; 6 TS bei FIVB World Tour
Riedel, Lars1967 in ZwickauDiskus-werfen1 x Gold, 1 x Silber bei Olympia; 5 x WM; 1 x EM; 11 x DM; 5 x Grand Prix
Rosemeyer, Bernd1909 in Lingen, † 1938Autorennen1 x Europameister 1936; 6 x Grand Prix; 2 x Eifelrennen; 2 x Coppa Acerbo; verunglückte auf der A5 bei Darmstadt
Roßkopf, Jörg1969 in DieburgTischtennis1 x WM; 3 x EM; 8 x DM; Weltcup-Sieger und Silber bei Olympia
Schmeling, Max1905 in Klein-Luckow, † 2005Boxen56 Siege in 70 Kämpfen; Weltmeister von 1930-1932
Schumacher, Michael3.1.1969 in Hürth-HermülheimFormel 17 x WM; 307 Starts, 91 Siege, 68 Pole Positionen, 1.566 WM Punkte, 155 Podiumsplätze, 5.111 Führungsrunden, 77 schnellste Runden. In der Formel 1 Ewigen Liste liegt er auf Platz 1. Am 29.12.2013 stürzte der beste deutsche Sportler beim Skifahren schwer. Sein Gesundheitszustand ist bis heute unklar.
Schur, Gustav-Adolf („Täve“)23.2.1931 in BiederitzRadrennenIn der DDR war „Täve“ nicht nur populär, sondern auch überaus erfolgreich: Silber + Bronze bei Olympia, 2 x WM (1958 + 1959),  6 x DDR-Meister im Straßenrennen u.a.
Seeler, Uwe1936 in HamburgFußballVize-WM 1966; WM-Dritter 1970; 1 x DM; 1 x DFB-Pokal
Steiner, Matthias1982 in WienGewicht-hebenGold (im Zweikampf) bei Olympia 2008; 1 x Weltmeister im Stoßen, 1 x Vize-WM im Zweikampf, 1 x Europameister im Reißen, 3 x Silber + 2 x Bronze bei EM
Thurau, Dietrich (Didi)1954 in Frankfurt am MainRadrennen15 Tage im Gelben Trikot (Tour de France 1977)
Trautmann, Bert1923 in Bremen, † 2013FußballGalt als einer der besten Torhüter der Welt. Kam als Kriegsgefangener nach England und wurde bei Manchester City zum Star. Spielte 1956 das FA-Cup-Finale mit Genickbruch zu Ende. Seine Geschichte kam 2019 ins Kino.
Ullrich, Jan1973 in RostockRadrennenTour-de-France-Sieger (1997); Gold + Silber bei Olympia (2000)
Vettel, Sebastian1987 in HeppenheimFormel 14 x Weltmeister (2010, 2011, 2012, 2013), 52 Siege, 55 Pole Positionen, 111 Podiumsplätze, über 2.750 WM-Punkte. Stand: 3/19
Walter, Fritz1920 in Kaiserslautern, † 2002Fußball1 x Weltmeister (1954); 2 x DM; 61 LS, 33 Tore; 306 Tore für 1. FC Kaiserslautern
Wasmeier, Markus1963 in SchlierseeSki-Alpin2 x Olympisches Gold; 1 x WM; 8 x DM; 9 Weltcup-Siege
Weissflog, Jens1964 in ErlabrunnSkisprung3 x Gold, 1 x Silber bei Olympia; 3 x WM; 4 x Vier-Schanzen-Tournee
Weller, René1953 in PforzheimBoxen52 Siege in 55 Kämpfen; 1 x Weltmeister; 2 x Europameister
Winkler, Hans Günter1926 in Barmen,  † 2018Springreiten5 x Gold, 1 x Silber bei Olympischen Spielen (1956-76) mit seiner Stute Halla; 2 x WM; 1 x EM; 1 x DM
Wülbeck, Willi1954 in Oberhausen800-Meter-Lauf1 x Gold bei WM 1983, 10 x DM in Folge (1974-83)
Wunderlich, Erhard1956 in Augsburg, † 2012Handball1 x WM (1978), 1 x Silber bei Olympia (1984), 1 x EM, 503 Tore in 140 Spielen in der Nationalmannschaft, 4 x EP, 2 x DM und 4 x Dt. Pokalsieger mit dem VFL Gummersbach.
Zabel, Eric1970 in Ost-BerlinRadrennen6 x Grünes Trikot bei der Tour de France; 2 x Vize-WM; 1 x Weltcup-Gesamt

Deutsche Sportlerinnen
<
 Beste Sportlerinnen der Welt

Beste deutsche Sportler finden Sie auch im Listenbuch

  • Kennen Sie weitere beste deutsche Sportler, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Spiel 9inline mit 1 bis 4 Freunden ↓ Ordne 9 beste deutsche Sportler nach Geburtsjahr!

Beste deutsche Sportler aller Zeiten im Überblick