Große Sinfonien & Konzerte


Taschenhirn gibt’s auch als Buch bei Amazon + Verlag + iOS Quiz App

Mit Klick auf + finden Smartphone-User neben den Sinfonien auch andere beliebte Meisterwerke berühmter Komponisten.

 Nächste Liste  Rock & Pop

Berühmte Komponisten*/†Besondere Werke, Œuvre (Auswahl)
Adam, Adolphe (F)1803-1856• 14 Ballette
• über 50 Opern, darunter u.a.
> „Der Postillon von Lonjumeau“ (1836)
> „Die Nürnberger Puppe“ (1852)
• „Narrhallamarsch“ (Mainzer Fassnacht) aus der Oper „Le Brasseur de Preston“(1838)
• Weihnachtslied „Minuit, Chrétiens“ (O Holy Night) von 1847
Bach, Johann Sebastian (D)1685-1750

• 6 Brandenburgische Konzerte
• 4 Orchestersuiten, darunter „Air“ aus der 3. Orchestersuit
• 6 Suiten für Violoncello solo
• Johannes- und Matthäus-Passion (1729)
• Das wohltemperierte Klavier (1722)
• Weihnachtsoratorium (1734)
• Goldberg-Variationen
• Über 200 Kantaten (u.a. Bauernkantate und Kaffeekantate)
• Die „Kunst der Fuge“ blieb unvollendet (1750)

Bartók, Béla (k.u.k/UNG/RUM)1881-1945• 3 Klavierkonzerte
• Violinkonzert Nr. 2
• „Divertimento“ für Streichorchester
• Konzert für Bratsche
Beethoven, Ludwig van (D)1770-1827

• 9 großartige Sinfonien, darunter
> 1. Symphonie C-Dur op. 21 (1800)
> 2. Symphonie D-Dur op. 36 (1803)
> 3. Symphonie Es-Dur op. 55 = Eroica (1805)
> 4. Symphonie B-Dur op. 60 (1807)
> 5. Symphonie c-Moll op. 67 = Schicksalssinfonie (1808)
> 6. Symphonie F-Dur op. 68 = Pastorale (1808)
> 7. Symphonie A-Dur op. 92 (1813)
> 8. Symphonie F-Dur op. 93 (1814)
> 9. Symphonie d-Moll op. 125 = Ode an die Freude = Europahymne (1824)
> 10. Symphonien (nur Fragmente erhalten)
• 5 Klavierkonzerte
• Klavierstück „Für Elise“ (1810)
• 1 (wunderbares) Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 (1808)
• 32 Klaviersonaten wie z.B. „Pathétique“ (1799) und „Mondscheinsonate“ (1801)
• 16 Streichquartette
• 10 Violinsonaten
• 5 Cellosonaten
• 3 Klaviersonaten
• 12 Klaviertrios
• 1 Bläser-Oktett
• 1 Septett
• 2 Messen, darunter die „missa solemnis“
• 3 Leonoren-Ouvertüren
• Liederzyklus  „An die ferne Geliebte“ (1816)
• 1 Oper „Fidelio“ (1805)

Berg, Alban (AUT)1885-1935• 2 Opern „Wozzeck“ (1925) und „Lulu“ (unvollendet, 1937)
• Altenberg-Lieder
• „Drei Orchesterstücke“ (1914)
• Violinkonzert „Dem Andenken eines Engels“ (1935)
Bernstein, Leonard (USA)1918-1990• Musicals West Side Story (1957), On The Town (1944) und Wonderful Town (1953)
• 2 Opern Trouble in Tahiti (1952) und A Quiet Place (1984)
• Operette Candide (1956)
• 3 Sinfonien
• Das Balett Fancy Fee (1944)
• Klaviertrio und Klaviersonate
• Das Musiktheaterstück MASS (1971)
Brahms, Johannes (D)1833-1897• 4 große Sinfonien (1876, 1877, 1883, 1886)
• 2 Klavierkonzerte > berühmtes 1. Klavierkonzert d-Moll (1859)
• „Ein Deutsches Requiem“ (1866-1868)
• „Haydn-Variationen“
• 2 Serenaden
• 21 Ungarische Tänze (1874-1876)
• Wiegenlied „Guten Abend, gute Nacht“ (1868)
• Liederzyklus „Die schöne Magelone“
• Viele Klavierstücke (Sonaten, Balladen, Intermezzi, Rhapsodien)
• Klavierstücke für 4 Hände
• Klavierstück für die linke Hand allein
• Unzählige Chor- und Liederwerke (ein- und mehrstimmig)
Britten, Benjamin (GB)1913-1976• Serenade für Tenor, Horn und Streicher
• 11 Opern wie „Peter Grimes“ (1945), „A Midsummer Night’s Dream“ (1960) und „Tod in Venedig” (1973)
• War Requiem (1962)
• „Orchesterführer für junge Leute“
• Viele Chorwerke mit und ohne Orchester
Bruch, Max (D)1838-1920• 3 Sinfonien (1868, 1870, 1882)
• Berühmtes 1. Violinkonzert in g-Moll (1865-67)
• 2 weitere Violinkonzerte
• Konzert für 2 Klaviere
• 4 Opern, u.a. „Scherz, List und Rache“ (1858)
• Viele Lieder und Chorwerke
• Kammermusik wie Klaviertrio und Streichquartette
Bruckner, Anton (AUT)1824-1896• 10 Sinfonien von Nr. 0 (gibt es wirklich!) bis 9 (1868-1903)
• Requiem in d-Moll (1849)
• 3 geistliche Messen
• Windhaager Messe
• „Te Deum“ (1881)
Chopin, Frédéric (F)1810-1849• Viele Klavierstücke, da Chopin selbst ein begnadeter Pianist war
• 2 Klavierkonzerte (1830)
• 4 Klavierballaden
• 27 Etüden für Klavier, u.a. „Revolutionsetüde“ in c-Moll (1831)
• Barcarolle (1846)
• „Minutenwalzer“
• 21 Nocturnes (Solostücke für Klavier, 1827-1846)
• 24 Préludes, u.a. die „Regentropfen-Prélude“ (1839)
• 4 Balladen
• 4 Scherzi
• 3 Klaviersonaten
• Einige Lieder und Kammermusik
• Unzählige Werke ohne Opuszahl
Copland, Aaron (USA)1900-1990• Appalachian Spring (1940)
• Ballette „Billy the kid“ (1938) und „Rodeo“ (1942)
• Oper „The Tender Land“ (1954)
• Viele Soundtracks (Filmmusiken)
Debussy, Claude-Achille (F)1862-1918• Deux Arabesques (1888-1891)
• Einige wunderschöne Klavierstücke wie z.B. die „Children’s Corner“ und die „Suite bergamasque“ mit dem berühmten Teil „Clair de Lune“ (1890)
• „Vorspiel zum Nachmittag eines Fauns“ (1894)
• Orchesterwerk „Trois Nocturnes“ (1900)
• Oper Pelléas et Mélisande (1902)
• La Mer (Das Meer, 1903-05)
• Orchesterwerk Nr. 1 „Gigues“ (1913), Nr. 2 „Ibéria“ (1910) und Nr. 3 „Rondes de printemps“ (1910)
• Ballettmusik „Jeux“ (Spiel, 1912)
Dvořák, Antonin (TCH)1841-1904• 9 Symphonien, darunter
> die 9te „Aus der neuen Welt“ (die er nach einem Amerikaaufenthalt 1893 schrieb)
• Serenade in E-Dur (1875 komponiert in nur 12 Tagen)
• 16 „Slawische Tänze“
• Cellokonzert in h-Moll (1895)
• 10 Opern darunter „Rusalka“ (1901)
Elgar, Edward (GB)1857-1934• „Enigma-Variationen“ (1899)
• Violinkonzert in h-Moll (1910)
• Cellokonzert in e-Moll (1919)
Gershwin, George (USA)1898-1937• „Rhapsody in Blue“ (1924)
• 11 Musicals wie „Lady, Be Good“ (1924), „Girl Crazy“ (1930) und „Pardon My English“ (1933)
• Klavierkonzert in F-Dur (1925)
• „Three Preludes“ (1926)
• „Ein Amerikaner in Paris“ (1928)
• Oper „Porgy and Bess“ (1935), darin die berühmte Arie „Summertime“
Gluck, Christoph Willibald (D)1714-1784• 50 klassische Opern wie
> „Orpheus und Eurydike“ (1762)
> „Alceste“ (1767) oder
> „Iphigénie en Aulide“ (1774)
• 5 Kirchenopern (Pasticci)
• 9 Ballette
• 9 Symphonien
• Viele Kantaten, Lieder und Arien
• Gesangslehrer von Marie Antoinette (Königin von Frankreich)
Grieg, Edvard (NOR)1843-1907• Klavierkonzert in a-Moll (1868)
• Streichquartett in g-Moll (1877/78)
• Suit Nr. 1 (1888)
• Suit Nr. 2 „Peer Gynt“ (1891)
• Suite „Aus Holbergs Zeit“ (1884)
• 5 Sonaten für Klavier und Violine
• musikalischer Zyklus „Haugtussa“ nach Arne Garborg
• Grieg war befreundet mit Brahms, Liszt und Tschaikowsky
Händel, Georg Friedrich (D)1685-1759• 42 Opern
• „Wassermusik“ in 3 Suiten (1717)
• „Neun Deutsche Arien“ (1724-27)
• Orgelkonzerte (1738/1740)
• „12 Grand Concertos“ (1740)
• 25 Oratorien, darunter „Der Messias“ (1742 UA in Dublin) mit dem Chor „Halleluja“
• „Feuerwerksmusik“ (1749)
• lebte von 1712 bis zu seinem Tode (1759) in London
Haydn, Joseph (AUT)1732-1809• 106 Symphonien, darunter
> Nr. 22 „Der Philosoph“
> Nr. 82 „Der Bär“
> Nr. 94 „Mit dem Paukenschlag“ von 1761-1795
• Cellokonzert in D-Dur
• über 70 Streichquartette
• 20 Opern
• Oratorium „Die Schöpfung“ (1798) und „Die Jahreszeiten“ (1801)
Deutsche Nationalhymne „Das Lied der Deutschen“ (1796/97)
Hindemith, Paul (D)1895-1963• Oper „Neues vom Tage“ (1929)
• „Bostoner Sinfonie“ (1931)
• Oper „Mathis der Maler“ (1934)
• Konzert „Der Schwanendreher“ (1935)
• Kammermusiken, Sonaten, Symphonien und Konzerte
• Oper „Die Harmonie der Welt“ (1957)
• Lehrer zahlreicher Komponisten
Honegger, Arthur (F/CH)1892-1955• Insgesamt etwa 200 Werke
• Sinfonischer Satz „Pacific 231″ (1923, über eine Dampflokomotive)
• Sinfonischer Satz „Rugby“ (1928)
• 3 Opern: „Judith“ (1925), „Antigone“ (1927) und „L’Aiglon“ (1937)
• 3 Operetten
• 5 Ballette
• 5 Symphonien
• mehrere Oratorien, Orchesterwerke, Kammer- & Filmmusiken
Ives, Charles (USA)1874-1954• 114 Songs (1888-1921)
• „Central Park in the Dark“ (1906)
Three Places in New England (1908–1914)
• 6 große Sinfonien, darunter
> Nr. 3. „Camp Meeting“
> Nr. 6 „Universe Symphony“
• Viele Sonaten, Fugen, String Quartette und Chorwerke
Liszt, Franz (AUT/UNG)1811-1886• Größter Pianist seiner Zeit
• Insgesamt 123 Klavierwerke
• 13 sinfonische Dichtungen, darunter „Les Préludes“ (1848-1854)
• 2 Klavierkonzerte, darunter das Klavierkonzert Nr. 1
• 12 Klavieretüden
• 3 Klavierstücke „Liebesträume“ (1850)
• Ungarische Rhapsodien (ab 1851)
• Klaviersonate h-Moll (1853)
• 4 Mephisto-Walzer (1860-1885)
• 77 Lieder, 1 Oper, 65 geistliche und 28 weltliche Chorwerke
• Eng befreundet mit Richard Wagner
• Seine Tochter Cosima heiratete Richard Wagner
Mahler, Gustav (AUT)1860-1911• 10 große Sinfonien, darunter
> die beliebte Nr. 2 „Auferstehungssinfonie“
> die Nr. 5 (mit Teilen in der Filmmusik „Tod in Venedig“)
> die Nr. 8 „Sinfonie der Tausend“ (wegen 1030 Darsteller bei der Uraufführung 1910)
• Liederzyklus „Das Lied von der Erde“ (1911)
• Liederzyklus „Des Knaben Wunderhorn“
• Liederzyklus „Lieder eines fahrenden Gesellen“
• Liederzyklus „Kindertotenlieder“
• Seine Frau Alma war die Geliebte des Bauhaus-Architekten Walter Gropius
Mendelssohn-Bartholdy, Felix (D)1809-1847• 12 Streichersinfonien
• Ein Sommernachtstraum, daraus auch der bekannte Hochzeitsmarsch
• Oper „Die Hochzeit des Camacho“ (1927)
• 5 große Sinfonien, darunter
> die „Schottische Sinfonie“ (Nr. 3, 1829-1842)
> die „Italienische Sinfonie“ (Nr. 4, 1833)
> die Reformationssinfonie (Nr. 5, 1832)
> der „Lobgesang“ (Nr. 2, 1840)
• Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden“ (1833) 
• Oratorien „Paulus“ und „Elias“
• Violinenkonzert in E-Moll op. 64
• Unzählige Lieder, Chor- und andere Vokalwerke
• Felix Mendelsohn-Bartholdy spielte mit 12 Jahren Goethe in Weimar vor.
Mozart, Wolfgang Amadeus (AUT)1756-1791• 21 Opern, darunter
> Die Entführung aus dem Serail (1782)
> Die Hochzeit des Figaros (1786)
> Don Giovanni (1787)
> Cosi fan tutte (1790)
> Die Zauberflöte (1791)
• Serenade „Die kleine Nachtmusik“
• 18 Messen
• rund 60 Symphonien, darunter u.a.
> die beliebte Nr. 41 („Jupiter-Sinfonie“)
> die Prager Sinfonie, Nr. 39 (Es-Dur)
>  Nr. 40 (g-Moll)
• 30 Klavierkonzerte, darunter
> das beliebte Klavierkonzert Nr. 21
• 18 Klaviersonaten, u.a. in A-Dur mit dem „Türkischen Marsch“
• 5 Violinkonzerte
• 4 Hornkonzerte
• Klarinetten-Konzert in A-Dur
• Fagott-Konzert in B-Dur
• 2 Flötenkonzerte in G- und D-Dur
• Requiem in d-Moll u.v.m.
Mussorgsky, Modest (RUS)1839-1881• Klavierwerk „Bilder einer Ausstellung“ (1874)
• „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“
• 5 Opern, darunter „Salammbo“ (1866) und „Boris Godunow“ (1870)
• insgesamt 65 Lieder
Orff, Carl (D)1885-1982• Oper „Carmina Burana“ (1937)
• Die Bernauerin (1947)
• Antigonae (1949)
• Orff-Schulwerk „Musik für Kinder“ (1950-1954)
Prokofjew, Sergej (RUS)1891-1953• 5 Klavierkonzerte wie z.B. Nr. 1 Des-Dur op. 10 (1911/12)
• 14 Opern wie
> „Die Liebe zu den drei Orangen“ (1919)
> „Die Geschichte vom wahren Menschen“ (1948)
> „Krieg und Frieden“ (1952)
• 7 große Sinfonien, darunter
> Nr. 1 „Sinfonie classique“ (1917)
> Nr. 3 „Der feurige Engel“  (1928)
• Unzählige Suiten und Klavierstücke für 2 und 4 Hände
• Viele Sonaten und Lieder für Kammermusik
• Sinfonisches Märchen (für Kinder) „Peter und der Wolf“ (1936)
• 9 Ballette wie z.B.
> „Romeo und Julia“ (darin „Montagues and Capulets“) oder
> „Cinderella“ (1940-44)
Purcell, Henry (GB)1659-1695• Oper „Dido und Aeneas“ (1689)
• Anthem für Maria II. (1695)
• Weitere 38 Musikwerke
Rachmaninow, Sergei (RUS)1873-1943• 3 große Sinfonien & Sinfonische Tänze (1940)
• Die berühmten Klavierkonzerte Nr. 2 und Nr. 3
• „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ (1934)
• Klaviersonaten und Préludes (u.a. das berühmte cis-Moll-Prélude von 1892)
• 6 Stücke für Klavier vierhändig
• 4 Opern (u.a. „Aleko“ & „Der geizige Ritter“)
• Chorwerke und Lieder
Ravel, Maurice (F)1875-1937• Bolero (1928)
• Klavierstück „Habanera“ (für zwei Klaviere, 1895)
• „Jeux d‘eau“ (1901)
• Rhapsodie „Tzigane“ und „Espagnole“
• „La valse“ • „Daphnis et Chloé“
• Violinsonate
• Oper „Die spanisches Stunde“
Rimski-Korsakow, Nikolai (RUS)1844-1908• 15 Opern, darunter u.a.
> Schneeflöckchen“ (1881)
> „Mlada“ (1890)
• 3 große Sinfonien
• die berühmte Scheherazade (1888)
• mehrere Streichquartette
Saint-Saëns, Camille (F)1835-1921• 5 große Sinfonien
• 5 Klavierkonzerte
• 8 Opern, darunter „Samson und Dalila“ (1877)
• Suite „Karneval der Tiere“
• Sinfonische Dichtung „Danse Macabre (Totentanz)
• Weihnachtsoratorium „Oratorio de Noël“ (1858)
• viele weitere Werke, Sonaten & Konzerte für Cello, Violinen und Piano
Satie, Erik (F)1866-1925• Klavierstücke
• 3 Sarabandes
• 3 Gymnopédies
• 6 Gnossiennes
• Ballette Parade (1917) und Relâche (1924)
Schönberg, Arnold (AUT)1874-1951• Pierrot Lunaire (1912)
• Oper „Moses und Aron“
• Melodram „Ein Überlebender aus Warschau“
• Schönberg gilt als Vater der Zwölftonmusik (1921)
Schostakowitsch, Dmitir (RUS)1906-1975• 15 große Sinfonien
• Katharina Ismailowa
• je 2 Klavier-, Violinen- und Violoncellokonzerte
Schubert, Franz (AUT)1797-1828• 8 große Sinfonien (die 9te ist „Die Unvollendete“)
• Forellenquintett (1819)
• über 600 Klavierlieder, darunter u.a.
> Liederzyklus „Winterreise“ (1827 aus 24 Liedern)
> „Erlkönig“ (1821)
Schumann, Robert (D)1810-1856• 4 Symphonien, darunter u.a.
> Nr. 1 „Frühlingssinfonie“ (1841)
> Nr. 3 „Rheinische Sinfonie“ (1850)
• 1 Oper „Genoveva“
• Liederzyklus „Davidsbündlertänze“ (1838)
• Klavierkonzert in a-Moll op. 54
• 4 Ouvertüren wie „Die Braut von Messina“ (1851)
•„Konzertallegro mit Introduktion“
• Violinkonzerte
• ca. 150 Lieder
Sibelius, Jean (FIN)1865-1957• 7 große Sinfonien
• 1 Oper (Die Jungfrau im Turm, 1896)
• 1 Violinkonzert (1905)
• Viele Lieder und Klavierstücke
• Sinfonische Dichtungen
Smetana, Bedřich (TCH)1824-1884• 8 Opern, darunter u.a.
> „Die verkaufte Braut“ (1866)
> „Dalibor“ (1868(
> „Der Kuß“ (1876)
> „Libuše“ (1881)
• Sinfonische Dichtungen wie z.B.
> „Die Moldau“ (1875)
> „Mein Vaterland“ (1882)
Strauss, Richard (D)1864-194915 Opern, darunter 
> „Salome“ (1905)
> „Elektra“ (1909)
> „Der Rosenkavalier“ (1911)
• Unzählige Lieder und Gesänge
• 8 Märsche wie Parade-Marsch Nr. 1 (1905)
• Sinfonische Dichtungen wie z.B.
> „Tod und Verklärung“ (1889)
> „Also sprach Zarathustra“ (1896)
> „Eine Alpensinfonie“ (1915)
• „Metamorphosen für 23 Solostreicher“ (1945)
• „4 letzte Lieder“
• 2 Ballette „Josephs Legende“ und „Schlagobers“
• Chöre wie „Die Göttin im Putzzimmer“ (1935)
Strawinsky, Igor (RUS)1882-1971• 11 Berühmte Ballette, darunter u.a. 
> „Der Feuervogel“ (1910)
> „Petruschka“ (1911),
> „Die Frühlingsweihe“ (1913)
> „Pulcinella“ (1920)
> „Apollon Musagète“ (1928)
• Klavier- und Violinkonzerte
• 9 Opern,  darunter u.a.
> „Le rossignol“ (1914)
> „Mavra“ (1922)
> „Oedipus Rex“ (1927)

Tschaikowski, Pjotr Iljitsch (RUS)

1840-1893• 9 Symphonien, darunter 
> Nr. 1 „Winterträume“ (1866)
> Nr. 2 „Kleinrussische“ (1872)
> Nr. 3 „Polnische“ (1875)
> berühmte Nr. 6. „Pathetique“ (1893)
> Manfred-Sinfonie (1886)
> die Nr. 7 blieb unvollendet
• Ouvertüre „Romeo und Julia“ (1869)
• Ouvertüre „1812″
• 1 Violinkonzert in D-Dur
• 3 Klavierkonzerte
• Ballette wie
> „Schwanensee“
> „Dornröschen“
> „Der Nussknacker“
• 10 Opern, darunter
> „Eugen Onegin“ (1878)
> „Piqué Dame“ (1890)
Vivaldi, Antonio (IT)1678-1741• Einer der fleißigsten Komponisten aller Zeiten
• 49 Opern (u.a. „Die Olympiade“ von 1734)
• ca. 500 Konzerte, davon 241 für Violine und 39 für Fagott
• Konzert- und Sonatensammlungen „Die harmonische Eingebung“ (1711)
• „Die vier Jahreszeiten“ (1725)
Wagner, Richard (D)1813-1883• 2 Symphonien
• 3 Klaviersonaten
• insgesamt 14 Opern, darunter u.a.
> Rienzi (1842)
> Der fliegende Holländer (1843)
> Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg (1845)
> Lohengrin (1850)
> Tristan und Isolde (1865)
> Die Meistersinger von Nürnberg (1868)
> Der Ring des Nibelungen mit 1) Rheingold (1869), 2) Walküre (1870), 3) Siegfried (1876) und 4) Götterdämmerung (1876)
> sowie seine letzte Oper „Parsifal“ (1882)
Weber, Carl Maria von (D)1786-1826• 10 Opern, darunter u.a.
> „Silvana“ (1810)
> „Der Freischütz“ (1821)
> „Oberon“ (1826)
• 2 Klavier- und 2 Klarinettenkonzerte
• 4 Klaviersonaten
• Fagottkonzert F-Dur
• 3 Messen

 Next  Beste Popstars

 Back  Große Komponisten P-Z

Große Sinfonien finden Sie auch im Listenbuch!


Quelle zur Liste „Große Sinfonien und Konzerte“:

Klassik-Bücher, Opernführer, Klassik-Fachartikel über große Symphonien, wikipedia u.v.m.


Spiel mit 1 bis Freunden! Bring dein Wissen auf die Reihe! Mit 9inline ↓

Große Sinfonien und berühmte Konzerte im Überblick. Wer komponierte was?