Beliebte Weihnachtslieder


Taschenhirn als Buch bei Amazon + Verlag oder Quiz Spiel im Beliebte deutsche Weihnachtslieder im Überblick - 9inline Quiz Spiel App

Die schönsten deutsche Weihnachtslieder werden in der Adventszeit stark kommerzialisiert. Sie dudeln auf Endlosbändern in Kaufhäusern, Einkaufspassagen und Weihnachtsmärkten um die Wette. Dazu mischen sich nervige, tausendmal gehörte, englischsprachige Songs wie „Last Christmas“ oder „All I want for christmas“. Wer hat da an Weihnachten noch große Lust zum Selbersingen?

Dabei klingen deutsche Weihnachtslieder viel intensiver nach frostiger Winterzeit, nach zugefrorenen Seen, nach heimeligen Stuben, nach Lametta, Weihnachtsbäumen, Bratenduft und Kirchenglocken. Welche deutsche Weihnachtslieder früher besonders häufig gesungen und geflötet wurden – und wer diese schrieb bzw. komponierte, das verrät Ihnen diese Liste.

Mit Klick auf + finden auch Smartphone- & Tablet-User die jeweils erste Strophe der schönsten deutsche Weihnachtslieder zum Vor- und Mitsingen.

Schönste deutsche 
Weihnachtslieder
Jahr Text Melodie Erste Strophe
Alle Jahre wieder 1837 Wilhelm Hey (1789-1854) um 1842 von Friedrich Silcher (1789-1860)  Alle Jahre wieder
kommt das Christuskind
auf die Erde nieder,
wo wir Menschen sind.
Als ich bei meinen Schafen wacht um 1610 vermutlich von Friedrich Spee (1591-1635) 1623 aus dem Gesangsbuch von Peter von Brachel (1650) Als ich bei meinen Schafen wacht, ein Engel mir die Botschaft bracht.
Des bin ich froh, bin ich froh,
Froh, froh, froh, o, o, o!
Benedicamus Domino. Benedicamus Domino.
Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen 1841 Hermann Kletke (1813-1886) um 1830 aus Thüringen Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen, wie glänzt er festlich, lieb und mild, als spräch’ er; wollt in mir erkennen, getreuer Hoffnung stilles Bild.
Es ist ein Ros entsprungen 1609 Michael Praetorius (1571-1621) 1599 aus dem Speyerer Gesangsbuch Es ist ein Ros entsprungen
aus einer Wurzel zart,
wie uns die Alten sungen,
von Jesse kam die Art
und hat ein Blümlein bracht
mitten im kalten Winter,
wohl zu der halben Nacht.
Fröhliche Weihnacht überall 1882 vermutlich von Heinrich Liebhart urspr. aus England; in Deutschland erstmals im Liederbuch „Liederlust und Psalter“ von Heinrich Liebhart Fröhliche Weihnacht überall! Tönet durch die Lüfte froher Schall. Weihnachtston, Weihnachtsbaum, Weihnachtsduft in jedem Raum! Fröhliche Weihnacht überall! Tönet durch die Lüfte froher Schall.
Ihr Kinderlein, kommet 1798  Christoph von Schmid (1768-1854)  1837 von Franz Xaver Luft Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all! Zur Krippe her kommet in Bethlehems Stall und seht, was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht.
In der Weihnachtsbäckerei 1987 Rolf Zuckowski (*1947) Rolf Zuckowski (*1947) In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei, in der Weihnachtsbäckerei.
Kling, Glöckchen, klingelingeling 1854  Karl Enslin (1819-1875) Wilhelm Speyer (1790-1878) Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling! Lasst mich ein, ihr Kinder, ist so kalt der Winter, öffnet mir die Türen, lasst mich nicht erfrieren! Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling!
Kommet, Ihr Hirten 1847  Deutscher Text um 1868 von Carl Riedel (1827-1888)  Ursprünglich aus Böhmen Kommet, ihr Hirten, ihr Männer und Fraun, kommet, das liebliche Kindlein zu schaun, Christus, der Herr, ist heute geboren, den Gott zum Heiland euch hat erkoren. Fürchtet euch nicht!
Lasst uns froh und munter sein (Nikolauslied, Adventslied) um 1820 womöglich von Josef Annegarn
(1794-1843)
unbekannt Lasst uns froh und munter sein und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera! Bald ist Nikolausabend da, bald ist Nikolausabend da!
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibts auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2017) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
Leise rieselt der Schnee  1895 Eduard Ebel (1839-1905) in Anlehnung an einen Volkstanz von Daniel Gottlob Türk (1750-1813) Leise rieselt der Schnee, still und starr liegt der See, weihnachtlich glänzet der Wald; Freue Dich, Christkind kommt bald.
Macht hoch die Tür, die Tor macht weit 1623 Georg Weissel (1590-1635)  1704 aus dem Gesangsbuch von Johann Freylinghausen (1670-1739) Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, es kommt der Herr der Herrlichkeit, ein König aller Königreich, ein Heiland aller Welt zugleich, der Heil und Leben mit sich bringt, derhalben jauchzt, mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott, mein Schöpfer reich von Rat.
Morgen, Kinder, wird’s was geben 1779 Aus der „Kleinen Kinderbibliothek“ von Joachim Heinrich Campe (1746–1818) 1809 aus der „Neuen praktischen Singschule“ von Carl Gottlieb Hering (1766-1853) Morgen, Kinder, wirds was geben!
Morgen werden wir uns freun!
Welche Wonne, welches Leben
Wird in unserm Hause seyn;
Einmal werden wir noch wach,
Heysa, dann ist Weihnachtstag!
Morgen kommt der Weihnachtsmann 1835 Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) 1837 von Ernst Heinrich Richter (1805-1876) Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben; Trommel, Pfeife und Gewehr, Fahn und Säbel
und noch mehr, ja ein ganzes Kriegesheer, möcht’ ich gerne haben.
O du fröhliche 1815 Johannes Daniel Falk (1768-1826) aus einem ital. Marienlied von Johann Gottfried Herder (1744-1803) nach Deutschland gebracht O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ist geboren; Freue, freue dich, Christenheit!
O Tannenbaum 1819 August Zarnach (1777-1827) und Ernst Anschütz (1780-1861) von einem Volkslied aus dem 16. Jahrhundert O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter. Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein auch im Winter, wenn es schneit; O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie grün (mancherorts auch treu) sind deine Blätter!
Schneeflöckchen, Weißröckchen (Winter- & Kinderlied) 1869 Hedwig Haberkern, geb. Stenzel (1837-1902) unbekannt Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.
Still, still, still, weil’s Kindlein schlafen will 1819  Volkslied aus dem Salzburger Land Volkslied aus dem Salzburger Land  Still, still, still, weil’s Kindlein schlafen will; Maria tut es niedersingen, ihre keusche Brust darbringen; Still, still, still, weil’s Kindlein schlafen will.
Stille Nacht, heilige Nacht 1818 Joseph Mohr (1792-1848)   Franz Xaver Gruber (1787-1863) Stille Nacht! Heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht, nur das traute heilige Paar, holder Knab’ im lockigen Haar; schlafe in himmlischer Ruh! Schlafe in himmlischer Ruh! – Die Lied gehört zu den schönsten deutsche Weihnachtslieder
Süßer die Glocken nie klingen  1859  Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816-1890) Vor 1826 von einem thüringischen Volkslied Süßer die Glocken nie klingen als zu der Weihnachtszeit, ’s ist, als ob Engelein singen wieder von Frieden und Freud’. Wie sie gesungen in seliger Nacht, Glocken mit heiligem Klang, klinget die Erde entlang!
Vom Himmel hoch, da komm ich her 1535 Martin Luther (1483-1546) Martin Luther (1483-1546) Vom Himmel hoch, da komm ich her. Ich bring’ euch gute neue Mär, der guten Mär bring ich so viel, davon ich singen und sagen will. Euch ist ein Kindlein heut’ geborn von einer Jungfrau auserkorn, ein Kindelein, so zart und fein, das soll eu’r Freud und Wonne sein.
Wer klopfet an? (Krippenspiel einer Herbergssuche)  um 1880  aus Oberbayern und Österreich  aus Oberbayern und Österreich »Wer klopfet an?« 
»O zwei gar arme Leut!«
»Was wollt ihr denn?« 
»O gebt uns Herberg heut!
O durch Gottes Lieb wir bitten,
öffnet uns doch eure Hütten!«
»O nein, nein, nein!« 
»O lasset uns doch ein!«
»Es kann nicht sein.« 
»Wir wollen dankbar sein.«
»Nein, nein, nein, es kann nicht sein, da geht nur fort, ihr kommt nicht rein.«
Zu Bethlehem geboren 1637 Friedrich Spee (1591-1635)  um 1600 aus einem französischen 
Chanson
Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein. Das hab ich auserkoren, sein eigen will ich sein. Eia, eia, sein eigen will ich sein.

Berühmte Musicals
< Die schönsten Schlaflieder

Schöne deutsche Weihnachtslieder auf Taschenhirn.de

  • Welches sind für Sie die schönsten deutsche Weihnachtslieder?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Vielen Dank!

Spiel mit! Unser Quiz – nominiert zur „Super App 2015“ 9inline ↓

Beliebte deutsche Weihnachtslieder und schönsten Adventslieder