Taschenhirn als Buch bei Amazon + Verlag oder Quiz Spiel im Bekannteste Marken der Welt im Überblick - 9inline Quiz Spiel App

Mit Klick auf + finden Smartphone- & Tablet-User weitere Infos über die bekannteste Marken der Welt!

Bekannteste Marken der Welt Gründung Gründer (Lebzeiten) Ihre Väter & Geschichten
Adidas 1924, 1948 Adolf Dassler (1900-1978) Die beiden Schuhmacher-Brüder „Adi“ und Rudolf Dassler aus Herzogenaurach gründeten 1924 gemeinsam die „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“ und entwickelten bereits 1925 den ersten Fußballschuh mit Nagelstollen. 1948 verließ ihn Bruder Rudolf im Streit und gründete seine eigene Sportschuh-Marke Puma. Die Marke Adidas setzt sich aus den Initialen des Gründers „Adi“ und „Das“ zusammen.
ALDI 1948 Karl Albrecht (1920-2014), Theo Albrecht (1922-2010) In Schonebeck bei Essen betrieb die Mutter der beiden Brüder einen Lebensmittelladen. Diesen bauten sie nach dem Krieg sukzessive zu der Ladenkette „Albrecht Discount“ (ALDI) auf.
Amazon.com  1994  Jeffrey „Jeff“ P. Bezos (1964) Der US-amerikanische Online-Versandhandel mit Sitz in Seattle, Washington, begann als kleiner Online-Buchhandel und verkaufte im Juli 1995 sein erstes Buch. Seitdem wächst das vom Informatiker Jeff Bezos gegründete Unternehmen mit einer breit gefächerten Produktpalette und Eigenmarken wie Kindle, Prime, Echo (Alexa).
Apple 1976 Steve Jobs (1955-2011), Stephen Wozniak (1950) Steve Jobs entwickelte zunächst für Atari Computerspiele, bevor er Mitte der 70er mit Stephen Wozniak in der elterlichen Garage den ersten Personalcomputer „Apple I“ aus Holz konstruierte. Der dritte Mitgründer Ronald Wayne verließ bereits 11 Tage nach Gründung das Unternehmen wieder und verkaufte seinen 10 % Anteil für 800 Dolllar (heutiger Wert ca. 16 Mrd.)
Audi 1909 August Horch (1868-1951) Der gelernte Schmied baute zunächst für die eigene Horch AG Autos mit vier und sechs Zylindern, verließ die Firma aber wegen Differenzen und gründete „Audi“ (latainische Übersetzung von Horch).
Bahlsen 1889 Hermann Bahlsen (1859-1919) Als Kaufmann reiste er nach London und kam mit einem Cake-Rezept nach Hannover zurück, wo er seine eigene Bäckerei gründete. 1893 begann er mit der Produktion des berühmten Leibniz-Keks.
Bayer 1863 Friedrich Bayer (1825-1880), Friedrich Weskott (1821-1876) Die beiden Wuppertaler Freunde experimentierten erst in der Waschküche (später im Gartenhaus) der Bayers mit der Herstellung von Teerfarben. Mit den chemischen Mitteln Anilin und Fuchsin kam der Erfolg.
Bertelsmann 1824 Carl Bertelsmann (1791-1850) Der Gütersloher Buchdrucker gründete zunächst eine Steindruckerei, später einen Verlag für kirchliche Lieder, Schriften und Lehrbücher. Nach wenigen Jahren stieg der Verlag zur Großdruckerei auf.
BMW 1913, 1917 Karl Rapp (1882-1926), Gustav Otto (1883-1926) Motorenbauer Rapp und Flugzeugbauer Otto fusionierten 1917 zu den „Bayerische Motorenwerke“, die Franz Popp leitete. BMW baute Motoren für Flugzeuge, Motorräder und ab 1928 für Automobile (Dixie).
Boeing 1916 William Edward Boeing (1881-1956) Der Sohn deutscher Einwanderer gründete gemeinsam mit C. Westervelt in Seattle die Boeing Airplane Company. Neben Passagierflugzeugen bauten sie ab Mitte der 30er u.a. auch den B17 Bomber.
Bosch 1886 Robert Bosch (1861-1942) Nachdem der gebürtige Ulmer von 1884 bis 1885 Mitarbeiter bei Thomas Alva Edison in Amerika war, kehrte er nach Stuttgart zurück und gründet eine Werkstatt für Feinmechanik und Elektrotechnik.
Budweiser 1883 Adolphus Busch (1839-1913) Das vorletzte von insgesamt 22 Kindern eines Mainzer Gastwirtes emigrierte 1857 nach St. Louis. Dort heiratete er 1861 Lilly Anheuser, die Tochter eines Brauers und pasteurisierte erstmals Bier.
Citroën 1919 André Citroën (1878-1935) Das erste Modell des Franzosen war der „Typ A“ mit 18 PS. 1934 baute er das erste Auto mit Vorderradantrieb. Leider blieb der Erfolg zunächst aus und er musste notgedrungen die Firma an Michelin verkaufen.
Chrysler 1925 Walter P. Chrysler (1875-1940) Erst war er Manager der „Great Western Eisenbahn“, dann Produktionschef bei Buick, dann sanierte er den Autohersteller Maxwell und brachte 1924 das innovative Fahrzeug „Chrysler Six“ auf den Markt.
Allgemeinwissen in Listen
Taschenhirn gibts auch gedruckt! In Farbe. Mit über 340 Listen.
Sie können das Buch (in aktueller Auflage 2019) bequem bei Amazon, direkt in unserem eigenen Tusitala Verlag (mit kostenfreier Lieferung innerhalb D) oder im gut sortierten Buchhandel bestellen. Fragen Sie einfach Ihren Buchhändler!
Coca-Cola 1892 Asa Griggs Candler (1851-1929) Er kaufte die Rezeptur (ursprünglich ein Mittel gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit) für 2.300 Dollar, machte daraus ein koffeinhaltiges Getränk und verkaufte es ab 1916 in der typischen Konturflasche. Coca-Cola ist heute eine der wertvollsten & bekannteste Marken der Welt.
Deichmann 1945 Heinz-Horst Deichmann (1926-2014) Heinz-Horst Deichmann studierte Theologie und Medizin, übernahm aber nach dem 2. Weltkrieg den elterlichen Schuhmacherladen in Essen-Borbeck und baute die Marke weiter aus. Heute hat Deichmann über 3.000 Filialen in 23 Ländern und ist damit klarer Marktführer in Europa.
Ebay 1995 Pierre Omidya (1967) Die Idee zur Online-Tauschbörse bekam der studierte Software-Ingenieur über seine damalige Freundin, die PEZ-Stäbchen sammelte. Er fing mit einer Seite an, die er selbst programmierte.
Esso, Exxon  1866, 1870 John D. Rockefeller (1839-1937) Als Sohn der deutschen Einwandererfamilie „Steinhauer“ wurde er in Amerika vom Tellerwäscher zum Milliardär. Erst als Makler, später mit einer Raffination von Rohöl zu Benzin. (Standard Oil/Esso).
Facebook 2004 Mark Zuckerberg (1984) Gemeinsam mit Eduardo Saverin, Dustin Moskovitz und Christopher Hughes gründete Zuckerberg im Juli 2004 das soziale Netzwerk mit Sitz im kalifornischen Menlo Park.
Ferrero 1946 Pietro Ferrero (1898-1949) Bereits 1940 erfand der Konditor Ferrero aus Alba (Piemont, Italien) die Nutella, die er zunächst als „Supercrema“ verkaufte. Nach seinem Tod leitete der Sohn Michele erfolgreich das Unternehmen weiter.
Fiat 1899 Giovanni Agnelli (1866-1945) Der ausgebildete Leutnant schloss sich 1899 der „Fabbrica Italiana Automobilio Turino“ an, wurde bald Direktor und produzierte für den 1. Weltkrieg auch Panzer, was FIAT erste große Gewinne einbrachte.
Ford 1903 Henry Ford (1863-1947) Der Farmersohn Henry Ford liebte die Technik und konstruierte 1892 sein erstes Auto mit Benzinmotor (Tin Lizzy/T-Model), das er später dank seiner Erfindung des Fließbandes (1913) 15 Mio. mal verkaufte.
Google 1998 Larry Page (1973) Sergey Brin (1973) Der studierte Software-Entwickler Page und dessen Kommilitone Brin entwickelten mit mehr als 10.000 PCs den weltweit größten Internet-Suchdienst. Der Name Google kommt von 10 hoch 100 und gehört heute zu einer der wertvollsten + bekannteste Marken der Welt.
Grundig 1930 Max Grundig (1908-1989) Schon als junger Mann bastelte er in seiner Freizeit Radios und Funkgeräte zusammen. In Fürth produzierte er ab 1930 Radios (Weltklang), ab 1954 Fernseher und später auch Schreibmaschinen.
HP 1939 W. Hewlett (1913-2001) D. Packard (1912-1996) Die beiden Elektroingenieure produzierten vor dem Krieg elektrische Artikel in einer Garage in Palo Alto, dem Geburtsort von Silicon Valley. Heute verkauft HP hauptsächlich PCs und Drucker.
Hilton 1919, 1925 Conrad N. Hilton (1887-1979) Nach der Teilnahme am 1. Weltkrieg kaufte der Amerikaner 1919 ein kleines Hotel in Texas. 1925 eröffnete er sein erstes selbstgebautes Hotel, das „Dallas Hilton“, dem noch viele folgen sollten.
Honda 1946 Soichiro Honda (1906-1991) Das älteste Kind eines Schmiedes reparierte Fahrräder, Motorräder, Autos und fuhr Rennen in selbst gebauten Rennwagen. Nach einem schweren Unfall gründete er in einem Holzschuppen das Imperium.
IBM 1911 Thomas J. Watson (1874-1956)  Die Geschichte geht zurück zur Lochkarte und dessen Erfinder Herman Hollerith (1860-1929), der Ende des 19. Jahrhunderts neben der Lochkarte auch eine Zählmaschine entwickelte, die vor allem bei großen US Volkszählungen eingesetzt wurde. 1911 fusionierte seine Firma „Tabulating Machine Company“ mit einer Firma, die Registrierkassen verkaufte zur neuen „Computing Tabulating Recording Corporation (CTR)“, welche 1924 in IBM umbenannt wurde.
IKEA 1943 Ingvar Kamprad (1926-2018) Der schwedische Bauernsohn und gelernte Tischler gründete bereits mit 17 Jahren einen Versandhandel, dem er die Initialen seines Namens (I.K.) und seines Heimatortes (Elmtaryd Agunnaryd) gab.
Johnnie Walker 1820 John Walker (1805-1857) Nach dem Tod seines Vaters (1819) eröffnete John mit seiner Mutter einen Gemischtwarenladen, in dem er den zuvor kratzigen Whisky durch Blenden/Mischen verfeinerte und anschließend (deutlich besser) verkaufte.

> Beste Marken der Welt K-V
Weltausstellung/Expo

Bekannteste Marken der Welt finden Sie auch im Listenbuch

  • Kennen Sie weitere bekannteste Marken der Welt, die wir hier vergessen haben?
  • Haben wir Fehler in dieser Liste gemacht? Inhaltliche oder grammatikalische?
  • Dann schreiben Sie uns bitte! Mit Ihrem Wissen wird Taschenhirn.de immer klüger. Danke!

Spiel mit! Ordne 9 bekannteste Marken der Welt nach Gründungsjahr?

Bekannteste Marken der Welt und ihre Geschichte in Listen: Spiel mit! 9inline gratis im App Store